P3460 OBD-II Fehlercode: Zylinder 8 Deaktivierung / Einlassventil Fehlfunktion 2020 |Artikel

P3460 OBD-II Fehlercode: Zylinder 8 Deaktivierung / Einlassventil Fehlfunktion


P3460-Code-Definition

Der P3460-Code stellt das sogenannte Cyl8-Deaktivierungs- / Einlassventil Ctrl Circ Low dar. Cyl8 schränkt das Problem auf Motorzylinder Nummer 8 ein. Andere Codes in der P3400-Serie können gleichzeitig mit P3460 auftreten, was auf ein Problem mit dem Deaktivierungsmagnet eines anderen Zylinders hinweist.

Was der P3460-Code bedeutet

V8-Motoren führen einen Prozess der Deaktivierung von vier Zylindern durch, wenn sie unter leichten Lastbedingungen arbeiten, was zu einer besseren Kraftstoffeffizienz beiträgt. Das Fahrzeug arbeitet nur bei kritischen Ereignissen, wie Start, Leerlauf und mittleren bis schweren Betriebsbedingungen, im V8-Modus. Dieser Wechsel zwischen den Modi ist blitzschnell und für den Fahrer nicht wahrnehmbar. Der Luftmassensensor (MAF-Sensor), der MAP-Sensor (Krümmerabsolutdrucksensor) und der TP-Sensor (Drosseldrucksensor) sind integrale Teile der Schaltung beim Zylinderdeaktivierungsprozess. Wenn diese Sensoren kein Signal an das ECM im richtigen Bereich senden, wird der Deaktivierungsprozess beeinflusst und das Fahrzeug erzeugt einen P3400-Code oder im Fall von Zylinder 8 einen P3460.

Was verursacht den P3460-Code?

Das Netzwerk von Komponenten, die bei der Deaktivierung der Zylinder zusammenarbeiten, kann dazu führen, dass die Ursache des Codes auf eine Reihe von Problemen zurückzuführen ist:

  • Fehlerhafte MAP-, MAF- oder TP-Sensoren
  • Fehlfunktion in den Ventilstößeln
  • Eingeschränkter Öldruck
  • Fehlerhafte Verbindung im Magnetkreis Zylinderabschaltung
  • Ein Elektromagnetkabelbaum kurz
  • Kompromissloser Kraftstoffdruck
  • Mechanischer Zustand des Motors
  • Selten ein PCM (Powertrain Control Module) -Fehler

Was sind die Symptome des P3460-Codes?

Das Fahrzeug wird nur im V8-Modus laufen, der Motor kann während des Betriebs vibrieren, und die Engine Engine Soon oder Check Engine leuchtet wahrscheinlich auf.

Wie diagnostiziert ein Mechaniker den P3460-Code?

Der Mechaniker stellt sicher, dass das Fahrzeug über den korrekten Ölstand und Druck verfügt, gefolgt von der Überprüfung der Diagnose-Fehlercodes mithilfe eines Scanners und der Bewertung und Diagnose aller anderen Codes, die gleichzeitig im Steuermodul des Antriebsstrangs gespeichert sind. Die Codes sollten dann vom Scanner gelöscht werden. Der Mechaniker wird dann das Zylinderdeaktivierungsmagnetventil unter Verwendung eines Scan-Werkzeugs prüfen. Wenn der Magnet nicht funktioniert, werden die Ölpassagen überprüft und von Schmutz und anderen Hindernissen befreit. Wenn Ihr Techniker feststellt, dass das Magnetventil funktioniert und keine Ölblockierungen vorliegen, können die Ventilstößel die Ursache des Problems sein.

Häufige Fehler bei der Diagnose des P3460-Codes

Die Überprüfung der Ölkanäle auf Verstopfungen wird oft übersehen. Durch die Überprüfung des Öldrucks kann festgestellt werden, ob Fremdkörper und Schlamm ein Problem bei der Fehlfunktion des Deaktivierungsmagnetventils darstellen, und kann dazu beitragen, den Austausch teurer, einwandfrei funktionierender Teile zu verhindern.

Wie ernst ist der P3460-Code?

Ein Fahrzeug, das diesen Code speichert, kann eine kompromittierte Kraftstoffeffizienz sowie eine Motorvibration erfahren. Die Check Engine-Leuchte wird wahrscheinlich angehen und das Fahrzeug kann nicht im V4-Modus arbeiten.

Welche Reparaturen können den P3460-Code reparieren?

Der Reparaturprozess für eine Deaktivierungsstörung des Zylinders 8 hängt davon ab, was im Diagnoseprozess gefunden wird und könnte Folgendes umfassen:

  • Zylinder 8 Ersatz Magnetventil
  • Reinigung des Ölkanals
  • Deaktivierung des Schaltkreis-Ersatzkabels
  • Austausch des Ventilstößels
  • Komplette Beseitigung von Ölflecken im gesamten Motor

Zusätzliche Kommentare zur Berücksichtigung des P3460-Codes

Der Zylinderdeaktivierungsprozess ist komplex und beinhaltet ein Netzwerk von Komponenten, von denen jedes beim Bestimmen der Fehlerquelle ausgewertet werden sollte. Wenn eine große Menge an Ablagerungen die Brenn- und Deaktivierungsprozesse der Zylinder beeinträchtigt, muss der gesamte Motor auseinander genommen und gereinigt werden. Dies ist eine wichtige Aufgabe, die am besten einem professionellen Techniker überlassen wird. Außerdem können bestimmte Fahrzeugmodelle typische Fehler aufweisen, sodass Ihr Mechaniker in diesem Fall weiß, worauf er zuerst achten muss.

Brauchen Sie Hilfe mit einem P3460-Code?

Vermin-Club bietet zertifizierte mobile Mechaniker, die zu Ihnen nach Hause kommen, um Ihr Fahrzeug zu diagnostizieren und zu reparieren. Erhalten Sie ein Angebot und buchen Sie einen Termin online oder sprechen Sie mit einem Serviceberater unter 1-800-701-6230.

Vorheriger Artikel

Verständnis des Mercedes-Benz Active Service Systems (ASSYST, ASSYST PLUS, ASSYST-Festzyklen) Service-Kontrollleuchten

Verständnis des Mercedes-Benz Active Service Systems (ASSYST, ASSYST PLUS, ASSYST-Festzyklen) Service-Kontrollleuchten

Seit 1997 sind die meisten Mercedes-Benz Fahrzeuge mit einem elektronischen Computersystem ausgestattet, das mit dem Armaturenbrett verbunden ist und den......

Nächster Artikel

Wie man einen Toyota Prius fährt

Wie man einen Toyota Prius fährt

Für jemanden, der noch nie einen Prius gefahren ist, fühlt es sich vielleicht an, als würde man in das Cockpit eines außerirdischen Raumschiffes treten,......