Wie lange hält eine Rücklichtbirne? 2020 |Artikel

Wie lange hält eine Rücklichtbirne?


Ihr Auto ist mit einer großen Auswahl an Scheinwerfern ausgestattet, von den Scheinwerfern über die Rücklichter bis hin zu den Innenleuchten, die Ihnen beim Ein- und Aussteigen im Dunkeln helfen. Dies beinhaltet Ihre Rückwärts- oder Rückfahrscheinwerfer. Sie sind eines der am häufigsten ignorierten, aber dennoch wichtigen Lichter an Ihrem Auto.

Die Rückfahrscheinwerfer Ihres Autos sind tatsächlich Sicherheitsmerkmale. Sie bieten eine Reihe von verschiedenen Vorteilen. Diese Lampen alarmieren andere Autofahrer und Fußgänger hinter Ihnen, dass Sie dabei sind, das Auto zu sichern. Sie bieten auch Sichtbarkeit für die Sicherung in Situationen mit wenig Licht (Gegenlichtlinsen und Glühbirnen sind klar und bieten eine hellere Beleuchtung).

Wenn Sie das Getriebe in den Rückwärtsgang schalten, sollten sich die Rückfahrscheinwerfer einschalten. In den meisten Staaten ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass in den meisten Staaten auch eine Notbeleuchtung vorhanden ist. Natürlich, weil sie jedes Mal angehen, wenn Sie Ihr Auto in den Rückwärtsgang setzen, werden diese Birnen tragen und schließlich ausfallen.

Es gibt keine festgelegte Lebensdauer für eine Rückfahrbirne. Viel hängt von der Art der Glühbirne ab, sowie davon, wie oft Sie Ihr Auto rückwärts fahren. Die meisten herkömmlichen Rückleuchten haben eine Lebensdauer von mindestens 5 Jahren, aber LED-Leuchten können bis zu 12 Jahre oder länger halten. Natürlich können zusätzliche Probleme auftreten, wenn Ihre Rückfahrscheinwerfer nicht funktionieren. Zum Beispiel könnte eine Sicherung durchgebrannt sein (eines der häufigsten Probleme bei nicht funktionierender Elektronik). Der Rückwärtssensorschalter könnte ebenfalls ausgefallen sein.

Während Sie wahrscheinlich nicht viel über Ihre Rücklichter denken, sind sie wichtige Teile Ihres Autos und helfen, Ihre Sicherheit sowie die Sicherheit anderer zu verbessern. Es ist wichtig, die Anzeichen des Scheiterns zu kennen:

  • Eine Rückfahrscheinwerferlampe funktioniert nicht (dies deutet auf eine durchgebrannte Glühlampe hin, nicht auf ein Sicherungsproblem oder ein Problem mit dem Schalter)

  • Keine Rücklichtlampe leuchtet auf (es könnten zwei durchgebrannte Glühbirnen, eine durchgebrannte Sicherung oder ein anderes Problem sein)

  • Rücklichter arbeiten intermittierend (weist auf ein Problem in der Verkabelung hin, und keine durchgebrannte Glühbirne)

Da es wichtig ist, Betriebs-Rücklichter zu haben, ist es wichtig, dass sie überprüft werden, wenn sie nicht in Betrieb sind. Vermin-Club kann helfen. Einer unserer mobilen Mechaniker kann zu Ihnen nach Hause oder ins Büro kommen und die Glühbirnen, die Verkabelung, die Sicherung und andere Komponenten prüfen und alles Notwendige ersetzen.

Vorheriger Artikel

Wie man ein zugelassener mobiler Fahrzeug-Inspektor (staatlich geprüfter Autoinspektor) in North Dakota wird

Wie man ein zugelassener mobiler Fahrzeug-Inspektor (staatlich geprüfter Autoinspektor) in North Dakota wird

Der Bundesstaat North Dakota benötigt keine regelmäßige Sicherheitsinspektion für Personenkraftwagen. Die einzigen Inspektionen, die innerhalb des......

Nächster Artikel

Warum rattert mein AC, wenn ich es einschalte?

Warum rattert mein AC, wenn ich es einschalte?

Das AC-System Ihres Autos ist so konzipiert, dass Sie bei steigenden Temperaturen kühl und komfortabel bleiben. Es ist so konzipiert, dass es leise und......