So überprüfen Sie ein Gebrauchtfahrzeug auf Schäden 2020 |Artikel

So überprüfen Sie ein Gebrauchtfahrzeug auf Schäden


Autounfälle passieren jeden Tag Hunderte von Malen, und manchmal werden Autos unter dem Tisch repariert, ohne dass es gemeldet wurde. Einige Autos werden gequetscht, während andere für Schrott verkauft werden, aber es gibt auch solche, die repariert und wieder auf den Gebrauchtwagenmarkt gebracht werden können. Dafür ist es wichtig einige Methoden zu kennen, um ein gebrauchtes Fahrzeug zu überprüfen, ob es einen Unfall gegeben hat.

Die Fähigkeit, vergangene Schäden zu bewerten, kann Ihnen helfen, den tatsächlichen Wert eines Autos zu bestimmen, um zu bestimmen, ob diese Schäden in der Zukunft Auswirkungen auf das Auto haben können oder nicht, und vor allem kann es Ihnen helfen zu bestimmen, ob das Auto ist sicher oder nicht. Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, wie Sie ein Auto auf Unfälle und Schäden in der Vergangenheit mit nur ein paar Ermittlungskönnen und ein paar Ihrer Sinne untersuchen können.

Methode 1 von 1: Benutze einen Autobericht und überprüfe das Fahrzeug gründlich auf alles, was in der Farbe und im Körper nicht richtig erscheint

Schritt 1: Sie sollten immer zuerst den Carfax-Bericht prüfen. Wenn Sie in einem Autohaus einkaufen gehen, sollten Sie einen aktuellen Bericht zur Hand haben, über den Sie nachsehen können. Wenn Sie ein Auto privat kaufen, hat der Verkäufer möglicherweise keinen Bericht. Entweder eins beantragen, oder eins selbst holen. Dieser Bericht zeigt Ihnen eine vollständige dokumentierte Historie des fraglichen Fahrzeugs, einschließlich Schadenmeldungen, Unfallmeldungen, Wartung, Pfandrecht, Flotten, Hochwasserschäden, Kilometerzählermanipulation und mehr. Dieser Bericht gibt Ihnen eine gute Vorstellung davon, worauf Sie achten sollten, wenn Sie das Fahrzeug sehen.

Schritt 2: Überprüfen Sie die Farbe rund um das Auto. Beginnen Sie mit der Suche nach offensichtlichen Schäden wie Rissen, Dellen und Kratzern und arbeiten Sie sich dann nach unten.

Stehen Sie in einiger Entfernung und überprüfen Sie verschiedene Teile des Autos, um zu sehen, ob die Farbe überall passt. Wenn es nicht zum Auto passt, hat es definitiv etwas Arbeit geleistet.

Nähern Sie sich dem Fahrzeug und hocken Sie sich in einem Winkel ab, um zu sehen, ob die Reflexion glatt ist. Wenn die Reflexion ungleichmäßig oder verschwommen ist, wurde sie wahrscheinlich neu gestrichen. In dieser Situation ist auch die Suche nach Peeling Klarlack. Wenn es einen schlampigen Anstrich gab, könnten Sie Tropf sehen.

Schritt 3: Nehmen Sie Ihre Hand und fühlen Sie die Farbe. Ist es glatt oder rau? Farbe aus der Fabrik ist fast immer glatt, weil es von einer Maschine gemacht wird, und es ist unmöglich für eine Person, es zu replizieren.

Wenn Sie einige strukturelle Unterschiede in der Farbe (in der Regel von Sandpapier) sehen, werden Sie wahrscheinlich auch in der Lage sein, sie zu fühlen. Wenn es von Farbe oder Körperfüller (oder von beiden) zu rauen Stellen kommt, erfordert dies weitere Untersuchungen und Fragen.

Schritt 4: Auf Overspray prüfen. Wenn Sie grobe Farbe sehen und fühlen, öffnen Sie die Türen und prüfen Sie, ob ein Overspray vorhanden ist. Es gibt nie Overspray auf einem neuen Fahrzeug, weil die Teile gemalt werden, bevor sie zusammengebaut werden. Wenn Sie Farbe auf der Kunststoffverkleidung oder der Verkabelung sehen, ist dies möglicherweise ein Hinweis auf eine Reparatur des Körpers.

Schritt 5: Unter der Motorhaube prüfen. Überprüfen Sie unter der Haube und schauen Sie sich die Schrauben an, die die Haube mit den Scharnieren und die Kotflügel mit der Karosserie verbinden. Die Schrauben sollten vollständig mit Farbe bedeckt sein, und es sollte keine Markierungen geben. Wenn Farbe fehlt, ist es wahrscheinlich, dass das Auto repariert wurde.

Schritt 6: Überprüfen Sie die Karosserieteile und sehen Sie, wie sie zusammenpassen. Sind sie bündig mit Türen und Rahmen? Sind beide Stoßfänger lose? Wenn etwas verrechnet scheint, besteht die Möglichkeit, dass Reparaturen durchgeführt werden. In diesem Szenario ist es am besten, die Unterschiede auf der gegenüberliegenden Seite zu überprüfen. Wenn beide Seiten nicht übereinstimmen, ist dies ein offensichtliches Anzeichen für Reparaturen.

Schritt 7: Überprüfen Sie die Windschutzscheibe und alle anderen Fenster. Sind sie abgebrochen oder geknackt oder gibt es ein Gurtband? Wie gut passen die Seitenfenster in den Rahmen, wenn sie zusammengerollt sind? Alles andere als eine perfekte Passform könnte ein Zeichen für einen Unfall sein.

Schritt 8: Eine weitere gute Inspektion ist es, die Linien des Autos zu überprüfen. Die Körperlinien müssen perfekt gerade sein, und der beste Weg, sie zu überprüfen, besteht darin, sich zu hocken, um sie auf Augenhöhe zu untersuchen. Achten Sie auf Dellen oder Beulen, die darauf hindeuten, dass Körperarbeit getan wurde oder dass Dellen herausgeschlagen wurden.

Schritt 9: Überprüfen Sie das Auto auf Rost. Ein bisschen Rost auf dem Körper ist manchmal keine große Sache, aber sobald der Korrosionsprozess beginnt, ist es sehr schwierig aufzuhören. Untersuchen Sie die Bereiche unter dem Auto und an den Kanten, wo Rost vorhanden sein könnte. Wenn Sie Anzeichen von Reparatur durch Rostschäden sehen, wird es offensichtlich und sehr rau. In einigen Fällen können Sie sogar sehr dünnes Metall oder Löcher sehen.

  • Warnung: Schlechte Rostschäden beeinträchtigen die Integrität der Konstruktion, und Autos dieser Art sollten aus Sicherheitsgründen immer vermieden werden.

Schritt 10: Überprüfen Sie, ob das Auto überflutet wurde. Jedes überflutete Fahrzeug sollte in einem Fahrzeugverlaufsbericht erscheinen, aber falls ein Versicherungsfall nicht gemeldet wurde, sollten Sie wissen, worauf Sie achten sollten.

Auch wenn das Auto gut aussieht und gut läuft, öffnen Sie die Tür und schauen Sie sich die Gitter der Lautsprecher an, normalerweise in Richtung der Unterseite der Tür. Jede Verfärbung kann durch schmutzige Wasserflecken verursacht werden. Eine andere Möglichkeit, dies zu bestätigen, ist, ein Stück der Mittelkonsolenverkleidung zu entfernen und dahinter zu prüfen. Wenn es eine Markierung mit einer klaren Linie gibt, deutet dies auf trübes Wasser und offensichtliche Überschwemmungsschäden hin. Ein Auto in diesem Zustand sollte immer vermieden werden.

Es ist wichtig, dass der Mechaniker nicht nur das Auto selbst inspiziert, sondern auch die Funktions- und Funktionselemente überprüft, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Holen Sie sich eine Inspektion vor dem Kauf, die mit einer vollständigen Inspektion und einer Liste der erwarteten Reparaturen mit dem Preis, den sie kosten, kommt, so dass Sie den wahren Preis und Zustand des Autos wissen können, das Sie kaufen möchten.

Vorheriger Artikel

Symptome einer schlechten oder ausfallenden Ölwanne

Symptome einer schlechten oder ausfallenden Ölwanne

Damit der Motor eines Autos reibungslos läuft, muss er die richtige Ölmenge haben. Das Öl hilft dabei, alle beweglichen Teile des Motors zu schmieren und......

Nächster Artikel

So kleben Sie ein Rücklichtglas

So kleben Sie ein Rücklichtglas

Ein gebrochenes Rücklicht kann viele Probleme verursachen, wenn es unbeaufsichtigt bleibt. Wasser kann eindringen und dazu führen, dass die Glühbirnen -......