Wie man Rücklichter repariert 2020 |Artikel

Wie man Rücklichter repariert


Wenn die meisten Menschen Probleme mit den Rücklichtern ihres Autos haben, wird das Problem normalerweise durch Ersetzen der Glühbirne durch eine neue ersetzt. Manchmal ist es jedoch mehr als eine Glühbirne und in der Tat verursacht die Sicherung die Probleme. Während die meisten Autobesitzer einen Glühlampenersatz in Angriff nehmen können, könnte das Problem, wenn es mit der Verkabelung zusammenhängt, detaillierter werden. Um es noch komplizierter zu machen, variieren die Rückleuchten von Fahrzeug zu Fahrzeug. Einige können ohne Werkzeug repariert werden, während andere die gesamte Lampenanordnung entfernen müssen, um Zugang zu den Glühbirnen zu erhalten.

Das Befolgen der bereitgestellten Schritte in diesem Artikel kann Ihnen helfen, festzustellen, ob Sie die Reparatur selbst durchführen können oder ob Sie die Hilfe eines zertifizierten Mechanikers in Anspruch nehmen müssen, um beim Reparieren der Rücklichter zu helfen.

Teil 1 von 4: Benötigte Materialien

  • Birne (n) - spezifische Fahrzeuglampe im Autoteileladen gekauft
  • Taschenlampe
  • Sicherungsabzieher
  • Sicherung - neu und richtig dimensioniert
  • Handschuhe
  • Kleine Ratsche
  • Steckdosen - 8 mm und 10 mm tiefe Steckdose

Teil 2 von 4: Die Rücklichtbirne ersetzen

Eine durchgebrannte Glühbirne ist der häufigste Grund für die Reparatur von Heckleuchten. Es ist wichtig, zuerst die Glühbirne auszutauschen, bevor Sie die Sicherungen überprüfen, da Sie dadurch Zeit und Energie sparen können. Tragen Sie Handschuhe, um zu verhindern, dass die Öle auf Ihrer Haut auf das Glas gelangen.

  • Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass das Fahrzeug ausgeschaltet ist, bevor Sie starten.

Schritt 1: Suchen Sie die Rücklichtabdeckung. Öffnen Sie den Kofferraum und suchen Sie die Abdeckung für die Rücklichter. In den meisten Fahrzeugen wird dies eine weiche, filzartige Teppichklappe sein, die entweder mit einem Klettverschluss oder einer Hartplastikplatte mit einer Drehverriegelung befestigt ist. Öffnen Sie dieses Panel, um Zugang zur Rückseite Ihrer Heckleuchten zu erhalten.

Schritt 2: Schrauben Sie das Rücklichtgehäuse ab. Je nach Hersteller und Modell des Fahrzeugs kann es notwendig sein, das Rückleuchtengehäuse vom Fahrzeug zu lösen, um eventuell benötigte Lampen zu wechseln. In diesem Fall benutzen Sie die Ratsche und die richtige Größe, um die Muttern zu entfernen. Es gibt in der Regel drei und dies ermöglicht Ihnen, die Rücklichteinheit vorsichtig aus ihrem Hohlraum zu entfernen.

  • Spitze: Wenn Sie die Rücklichtbaugruppe abschrauben müssen, um eine Glühlampe zu wechseln, ist es eine gute Idee, alle auszutauschen. Dies kann Ihnen Zeit und zusätzliche Arbeit ersparen, da die Glühbirnen in der Regel gleichzeitig ausbrennen.

Schritt 3: Entriegeln Sie die Rücklichtsteckdose. Wenn Sie freien Zugang zu den Rücklichtern haben, suchen Sie die Rücklichtsteckdose und drehen Sie gegen den Uhrzeigersinn. Dadurch wird die Steckdose entriegelt und Sie können sie aus der Rücklichtbaugruppe entfernen, um Zugang zur Glühbirne zu erhalten.

Schritt 4: Überprüfen Sie die Verkabelung. Untersuchen Sie die Rücklichtsockel und Anschlüsse, um sicherzustellen, dass die Verkabelung optisch intakt ist. Es sollte keine Anzeichen von Schnitten oder Brüchen geben.

Schritt 5: Entfernen und prüfen Sie die Glühbirne. Sobald Sie Zugang zur Glühbirne haben, prüfen Sie, ob die Glühbirne eine runde oder rechteckige Basis hat. Wenn die Basis rechteckig ist, wackeln Sie und ziehen Sie die Lampe gerade aus der Fassung. Wenn die Glühbirne eine runde Basis hat, drehen und entsperren Sie die Glühbirne mit Daumen und Zeigefinger und ziehen Sie sie vorsichtig aus der Fassung. Untersuchen Sie die Glühbirne visuell auf Anzeichen von Brandflecken auf dem Glas sowie auf den Zustand des Filaments.

Schritt 6: Ersetzen Sie die Glühbirne durch eine brandneue. Wie bereits erwähnt, sorgt die Verwendung eines Handschuhs dafür, dass die natürlichen Öle aus den Fingerspitzen nicht auf die Birne gelangen. Wenn Hautöl auf das Kolbenglas gelangt, kann es dazu führen, dass die Lampe beim Erhitzen reißt.

  • Spitze: Diese Schritte funktionieren auch, um Bremslichter, Blinker und Rücklichter zu wechseln, wenn sich alle im selben Rückleuchtengehäuse befinden.

Schritt 7: Testen Sie die neue Lampe. Nachdem Sie die Glühbirne ersetzt haben, schalten Sie die Rücklichter ein und überprüfen Sie direkt vor Ort, ob die neue Glühbirne richtig funktioniert, bevor Sie alles wieder zusammensetzen.

Schritt 8: Installieren Sie die Rückleuchte wieder. Wenn Sie mit Ihrer Reparatur zufrieden sind, setzen Sie die Lampenfassung wieder in die Rücklichtbaugruppe ein und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn, bis sie einrastet. Wenn die Rücklichtbaugruppe entfernt wurde, legen Sie sie zurück in den Hohlraum und sichern Sie sie mit den Muttern. Mit passender Größe Buchse und Ratsche ¼ bis ½ Umdrehung fest anliegen lassen.

Teil 3 von 4: Zerbrochene Montage

Wenn Ihre Heckleuchtenbaugruppe gerissen oder gebrochen ist, ist dies eine ausgezeichnete Zeit, um eine kleine Reparatur durchzuführen oder die Baugruppe alle zusammen zu ersetzen, wenn der Schaden schlimm genug ist.

Reflektierendes Band kann gekauft werden, um kleine Risse und Löcher in Ihrem Rücklicht aus dem gleichen Ersatzteillager zu reparieren, in dem Sie diese Glühbirnen verkauft haben. Befolgen Sie alle Anweisungen auf dem gekauften Produkt. Das Entfernen und Reinigen des Rücklichts vor dem Einlegen des Reflexstreifens ermöglicht eine optimale Haftung.

Wenn Ihr Rücklicht einen ziemlich großen Riss, mehrere Risse oder Teile davon hat, die fehlen, ist ein Ersatz die beste und sicherste Wahl.

  • Spitze: Es gibt Rücklicht-Reparatur-Kits, die behaupten, kleinere Schäden an Rücklichtern zu beheben; Der beste Weg, ein beschädigtes Rücklicht zu reparieren, besteht jedoch darin, es vollständig zu ersetzen. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Wasser in den Montagebereich gelangt und das gesamte elektrische System beschädigt wird.

Teil 3 von 3: Die Sicherung als Täter inspizieren

Gelegentlich ersetzen Sie eine Glühbirne und finden heraus, dass Ihr Rücklicht immer noch nicht richtig funktioniert. Ihr nächster Schritt ist das Auffinden des Sicherungskastens in Ihrem Fahrzeug. Die meisten befinden sich unter dem Armaturenbrett, während andere sich im Motorraum befinden. Die genaue Position Ihres Sicherungskastens und der Rücklichtsicherung finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

In der Regel ist im Sicherungskasten ein Sicherungszieher vorhanden, der das Entfernen der betreffenden Sicherung zur Sichtprüfung ermöglicht.

Ziehen Sie die Rückleuchte heraus und achten Sie auf Risse sowie auf den Zustand des Metallfadens im Inneren. Wenn es brennt oder wenn es nicht angeschlossen ist, oder wenn Sie die Sicherung überhaupt in Frage stellen, ersetzen Sie sie durch die richtige Größe Sicherung.

Vorheriger Artikel

Ein Einkaufsführer für den Hyundai Genesis 2012

Ein Einkaufsführer für den Hyundai Genesis 2012

Die 2012 Hyundai Genesis ist eine mittelgroße Luxuslimousine, die sowohl leistungsstark als auch mit vielen Standardfunktionen ausgestattet ist. Es hat......

Nächster Artikel

P0108 OBD-II-Fehlercode: Verteilerluftdruck (MAP) Luftdrucksensor-Schaltkreis Hochspannungseingang Problem

P0108 OBD-II-Fehlercode: Verteilerluftdruck (MAP) Luftdrucksensor-Schaltkreis Hochspannungseingang Problem

P0108 Fehlercodedefinition Verteiler Luftdruck (MAP) Luftdrucksensor Schaltkreis Hochspannungseingang Problem Was der P0108-Code bedeutet P0108 ist der......