So installieren Sie Air Ride Suspension 2021 |Artikel

So installieren Sie Air Ride Suspension


Air Ride Suspensions sind unglaublich vielfältige Federungssysteme, die für viele verschiedene Fahrzeuge ausgewählt werden. LKWs und SUVs, die schwere Lasten befördern, verwenden oft variable Luftfederbeine, um die Last auszugleichen und die korrekte Fahrhöhe beizubehalten, wenn sie niedergedrückt wird. Air-Ride-Aufhängungen werden auch in Spezialfahrzeugen verwendet, die nach Belieben das Fahrzeug absenken, aber dennoch eine normale Fahrhöhe beibehalten. Sie können sogar im durchschnittlichen Auto verwendet werden, um ihm eine weichere Fahrt zu geben.

Alle Arten von Luftfederungen sind selbst bei einer großen Anzahl von Fahrzeugen, in denen sie verwendet werden, ziemlich ähnlich. Diese Luftsysteme enthalten normalerweise einen Höhensensor, einen Airbag und eine Luftdruckstrebe, einen Kompressor und Luftleitungen.

Dieser Artikel behandelt die Installation des am häufigsten verwendeten Luftfedersystems.

Teil 1 von 2: Entfernen der alten Komponenten

Benötigte Materialien

  • Grundlegender Werkzeugsatz
  • Steckdosen und Ratsche
  • Luftfederung-Kit
  • Augenschutz
  • Jack
  • Jack steht auf

  • Warnung: Air-Ride-Systeme verwenden Hochdruckluft. Tragen Sie immer den richtigen Augenschutz und Schutzausrüstung, wenn Sie mit Air Ride-Systemen arbeiten.

Schritt 1: Bereiten Sie das Fahrzeug vor. Tragen Sie einen Augenschutz, benutzen Sie den Wagenheber, um das Fahrzeug anzuheben und sichern Sie es an den Wagenhebern. Dann entfernen Sie die Reifen.

Schritt 2: Entfernen Sie die Schraubenfeder und die vorderen Streben. Stellen Sie fest, ob die Luftfederung gerade hinten ist oder ob das Kit vorne und hinten ist.

Wenn die Front angesprochen werden soll, entfernen Sie die vorderen Streben gemäß den Anweisungen des Bausatzes aus dem Fahrzeug.

Die hinteren Schraubenfedern sollten entfernt werden, wenn die hinteren Luftfedern eingebaut werden sollen.

Schritt 3: Bereiten Sie vor, um die Luftfederung zu installieren. Wenn der zu installierende Bausatz einen Kompressor verwendet, ist dieser am häufigsten in der Ersatzradschüssel installiert.

Entfernen Sie das Reserverad und eventuelle Innenverkleidungen, um Platz für den Kompressor im Kofferraum zu schaffen.

Teil 2 von 2: Installieren der Luftfederung

Schritt 1: Installieren Sie die hintere Luftfeder. Installieren Sie die hintere Luftfeder oder die hintere Spule anstelle der vorherigen Feder.

Die Luftfeder unterstützt das Gewicht des Fahrzeugs, sobald die Installation abgeschlossen ist.

Schritt 2: Installieren Sie die vorderen Luftfederbeine. Die vorderen Luftfederbeine werden anstelle der vorherigen vorderen Luftfederbeine installiert.

Diese unterstützen das Gewicht der Fahrzeugfront, sobald die Installation abgeschlossen ist.

  • Hinweis: Je nach Marke, Modell und Aufhängungstyp gibt es viele verschiedene Stile und Ausstattungen für vordere Luftfederbeine.

Schritt 3: Installieren Sie den Luftkompressor und den Lufttank. Der Luftkompressor und der Lufttank sind normalerweise in der Reserveradmulde des Fahrzeugs installiert.

Jedes Luftfederungs-Kit enthält spezifische Anweisungen, wo diese zu installieren sind.

  • Hinweis: Der Kompressor füllt den Lufttank mit Druckluft, die das Absenken und Anheben der Luftfederung ermöglicht. Der Kompressor hält verschiedene Luftmengen, normalerweise drei bis fünf Gallonen, abhängig von der Fahrzeuggröße und dem Gewicht.

Schritt 4: Verdrahten Sie den Kompressor für Luft und Strom. Der Luftkompressor muss mit Strom versorgt werden.

Im Allgemeinen wird diese Verdrahtung durch ein Relais und eine Sicherung, dann zur Batterieleistung geführt.

Jede Ecke des Fahrzeugs benötigt eine eigene Airline, die dann zum Kompressor gefahren wird. Diese Luftleitungen müssen unter dem Fahrzeug liegen, damit sie sich beim Fahren nicht verbiegen und brechen. Die Leitungen sind am Kompressor befestigt, so dass die Luftfederung gesteuert werden kann.

Schritt 5: Führen Sie eine abschließende Überprüfung der Installation und Einrichtung durch. Sehen Sie sich die Installation an und stellen Sie sicher, dass alle Komponenten dicht sind.

Die meisten Luftsysteme müssen auch einige Male im Kreislauf gefahren und auf ordnungsgemäßen Betrieb überprüft werden. Jedes Kit verfügt über ein etwas anderes Setup und Testverfahren. Befolgen Sie daher die spezifischen Anweisungen Ihres Handbuchs.

Betätigen Sie die Luftfederung, um zu bestätigen, dass das Fahrzeug die richtige Fahrhöhe erreicht. Dies kann einige Anpassungen erfordern.

Zuletzt sollte die Luftfederung vor dem Antrieb auf Undichtigkeiten überprüft werden.

  • Warnung: Luftfederungssysteme erfordern nach Bedarf zusätzliche Wartung und Reparaturen. Eine Änderung der Federung kann die Fahreigenschaften des Fahrzeugs beeinträchtigen und jegliche Garantie ungültig machen.

Luftfederung kann eine hilfreiche Ergänzung zu Ihrem Fahrzeug sein, sei es, um eine Last zu tragen oder um zu verbessern, wie ein Fahrzeug fährt. Sollten zu irgendeinem Zeitpunkt während des Installationsprozesses Fragen auftreten, können Sie jederzeit einen Mechaniker um einen schnellen, detaillierten Rat bitten. Wenn Sie sich nicht sicher genug fühlen, selbst daran zu arbeiten, können qualifizierte Techniker von Vermin-Club Ihnen bei allen Reparaturen, Auswechslungen oder anderen Serviceleistungen bezüglich Ihrer Federung helfen.

Vorheriger Artikel

P0146 OBD-II-Fehlercode: O2-Sensorstromkreis Keine Aktivität erkannt (Bank 1, Sensor 3)

P0146 OBD-II-Fehlercode: O2-Sensorstromkreis Keine Aktivität erkannt (Bank 1, Sensor 3)

P0146 Code Definition O2-Sensor-Schaltkreis Keine Aktivität erkannt (Bank 1 Sensor 3) Was der P0146-Code bedeutet P0146 ist der generische OBD-II-Code,......

Nächster Artikel

Wie man einen Blinkerschalter auswechselt

Wie man einen Blinkerschalter auswechselt

Blinkerschalter sind im Laufe der Jahre kompliziert geworden. Was einst nur ein Hebel war, um die Blinker zu aktivieren, hat weitere Funktionen......