Symptome eines schlechten oder ausfallenden Zahnriemens 2021 |Artikel

Symptome eines schlechten oder ausfallenden Zahnriemens


Der Zahnriemen ist eine interne Motorkomponente, die den Nocken und die Kurbelwelle des Motors synchron dreht und sicherstellt, dass jeder Zylinder zum richtigen Zeitpunkt zündet. Der Zahnriemen befindet sich unter einer Steuerabdeckung und befindet sich vorne am Motor. Es wird normalerweise aus hochwertigem Gummi mit Nylon-verstärkten Korden im Inneren hergestellt, um die Lebensdauer des Riemens zu verlängern. Es unterliegt jedoch unglaublichen Kräften in Ihrem Motor und muss irgendwann ersetzt werden. Ohne einen voll funktionsfähigen Zahnriemen läuft Ihr Motor nicht.

Nicht alle Motoren haben einen Zahnriemen. Der Zahnriemen wird häufig in Autos und SUVs mit Motoren mit kleinerem Hubraum gefunden. Wenn ein Motor eine größere Bohrung und einen größeren Hub hat, verwenden die meisten Automobilhersteller ein Steuerkettensystem, das den Gummigurt durch eine Metallkette ersetzt. Im Allgemeinen halten Steuerketten länger als Zahnriemen, einige halten die Lebensdauer des Fahrzeugs ein. Die meisten Automobilhersteller haben eine vordefinierte Empfehlung, wann Sie den Zahnriemen ersetzen sollten, aber es gibt ein paar Warnanzeigen, dass ein Problem besteht.

Im Folgenden finden Sie einige häufige Symptome, die auf einen Verschleiß des Zahnriemens oder einen Bruch des Zahnriemens hindeuten. Dazu benötigen Sie einen lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker, der den Zahnriemen auswechselt und andere interne Motorkomponenten auf Schäden untersucht.

1. tickendes Geräusch, das vom Motor kommt

Der Zahnriemen ist über eine Reihe von Riemenscheiben an der Kurbel und der Nockenwelle des Motors befestigt. Die Kurbelwelle treibt die Pleuelstangen des Motors an, die an Kolben in der Brennkammer angebracht sind. Die Nockenwelle betätigt die Zylinderkopfventile und die Kipphebelanordnung, die Kraftstoff in die Verbrennungskammer schickt und verbrannte Gase aus dem Abgaskrümmer ausstößt. Wenn der Zahnriemen anfängt abzunutzen, kann dies zu einem tickenden Geräusch im Motor führen. Dieses Warnzeichen kann auch ein Anzeichen für einen niedrigen Öldruck sein, oder der Motor hat nicht die richtige Menge an Schmierung.

Da der Zahnriemen für den Betrieb Ihres Fahrzeugs so wichtig ist, sollten Sie, sobald Sie dieses Warnsignal bemerken, so bald wie möglich einen Mechaniker kontaktieren.

2. Motor dreht nicht um

Wenn der Zahnriemen innen gebrochen ist, kann der Motor nicht umdrehen oder zünden. Wenn Sie den Schlüssel drehen, hören Sie vielleicht, dass der Anlasser einrastet, aber da der Zahnriemen die Kurbel und die Nockenwelle betätigt, dreht er sich nicht um. Wenn das Auto nicht startet, ist normalerweise ein Anruf bei einem Mechaniker der erste Schritt. Wenn das Problem jedoch darauf zurückzuführen ist, dass der Zahnriemen gebrochen ist, kann dies auch zu anderen Schäden im Motorraum führen. In vielen Fällen wird der Zahnriemen bei laufendem Motor brechen. Einige der typischen Schäden, die an einem Fahrzeug mit einem gebrochenen Zahnriemen verursacht werden, umfassen Schäden an der Zylinderkopf-Hardware (Kipphebel, Druckstangen oder Ventile), Schäden an den Kurbellagern oder der Ölpumpe in der Ölwanne.

Ein professioneller und erfahrener Mechaniker kann alle diese unterstützenden Komponenten überprüfen, wenn der Zahnriemen ersetzt werden muss.

3. Motor läuft aus

Ein abgenutzter Zahnriemen kann ebenfalls die Feuerrate des Motors beeinflussen. Der Zahnriemen ist an Riemenscheiben befestigt, die die Kurbel und die Nockenwelle wie oben gezeigt antreiben. Manchmal rutscht der Riemen jedoch am Nockenwellenantrieb und bewirkt, dass sich ein Zylinder früher öffnet oder schließt als er sollte. Dies könnte eine Fehlzündungssituation verursachen und wenn sie nicht bald ersetzt wird, kann dies zu einem katastrophalen Motorschaden führen.

4. Öl tritt vor dem Motor aus

Es ist auch typisch, dass der Motor Motoröl aus der Steuerriemenabdeckung verliert. Die Abdeckung ist durch eine Reihe von Schrauben und Muttern gesichert, die sich über einen gewissen Zeitraum lösen können. Ein weiteres Problem, das dazu führen kann, dass Öl ausläuft, ist, wenn die Dichtung zwischen dem Motorblock und der Steuergehäuseabdeckung verschleißt, gerissen ist oder falsch installiert wurde und eingeklemmt wird. Ausgelaufenes Öl aus der Steuerriemenabdeckung führt im Allgemeinen ebenfalls zur Überhitzung des Motors und kann den Steuerriemen vorzeitig verschleißen.

Oft ist es schwierig, ein Problem mit dem Zahnriemen zu entdecken, bis es zu spät ist und gebrochen ist. Sie sollten jedoch mit Ihrem Fahrzeughersteller nachfragen, wann das Austauschintervall geplant ist, und den Steuerriemen durch einen professionellen Mechaniker ersetzen lassen.

Vorheriger Artikel

P0037 OBD-II-Fehlercode: HO2S-Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2)

P0037 OBD-II-Fehlercode: HO2S-Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2)

P0037 Fehlercodedefinition P0037 ist der Code für den HO2S Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2) Was der P0037-Code bedeutet P0037 zeigt an, dass......

Nächster Artikel

3 Wesentliche Dinge, die Sie über die Scheibenwischer Ihres Autos wissen sollten

3 Wesentliche Dinge, die Sie über die Scheibenwischer Ihres Autos wissen sollten

Der Scheibenwischer ist an der Motorhaube Ihres Fahrzeugs befestigt und hält die Windschutzscheibe sauber von Regen, Schnee und anderen Rückständen, die......