Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Ölrücklaufschlauches 2021 |Artikel

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Ölrücklaufschlauches


Mit einem turbogeladenen Motor können Sie bei Bedarf viel mehr PS bekommen und den Kraftstoffverbrauch erhöhen. Diese Turbosysteme sind sehr vorteilhaft, sind aber auch komplizierter aufgrund der Vielzahl von Komponenten, die sie haben. Damit das Turbosystem an Ihrem Auto richtig funktioniert, muss Öl eingefüllt werden, um die inneren Teile, die es hat, richtig zu schmieren. Der Turbolader verwendet Teile, die mit sehr hohen Drehzahlen drehen und Öl benötigen, um sie abzukühlen. Der Ölrücklaufschlauch versorgt das Turbosystem mit dem benötigten Öl. Dieser Schlauch besteht aus Gummi und Metall, was ihn sehr haltbar macht, aber im Laufe der Zeit versagen kann.

Es kann eine Vielzahl von Dingen passieren, die den Ölrückführungsschlauch beschädigen können. Die hohe Hitze des Motors ist normalerweise einer der Hauptgründe, die dazu führen, dass dieser Schlauch beschädigt wird. Der Schlauch kann an Crimpstellen versagen oder der Gummiteil kann im Laufe der Zeit brechen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diesen Schlauch regelmäßig zu inspizieren, können Sie frühzeitig auftretende Reparaturprobleme erkennen, die den Schaden am Motor verringern.

1. Der Gummi am Schlauch ist gerissen

Eines der auffälligsten Anzeichen dafür, dass es ein Problem mit Ihrem Ölrücklaufschlauch gibt, ist die Tatsache, dass der Gummi am Schlauch gerissen ist. Im Laufe der Jahre wird der Ölrückführungsschlauch aufgrund der heißen und trockenen Bedingungen, die durch den Motor erzeugt werden, viel Missbrauch erfahren. Irgendwann beginnt der Gummi auf dem Schlauch auszutrocknen und zu reißen. Wird der Schlauch nach dem Auftreten dieser Risse nicht ausgetauscht, führt dies in der Regel zu verschiedenen Problemen.

2. Pralle Flecken im Schlauch

Ein weiteres sehr häufiges Zeichen, dass Sie bemerken werden, wenn dieser Schlauch ersetzt werden muss, sind prall gefüllte Punkte. Diese Flecken entstehen im Laufe der Zeit aufgrund der Hitze des Motors und des konstanten Druckflusses, den dieser Schlauch erfährt. Irgendwann werden die prall gefüllten Stellen aufplatzen und das Öl drinnen austreten.

3. Auffällige Öllecks

Wenn Sie feststellen, dass unter Ihrem Auto Ölpfützen sind, müssen Sie den Ölrücklaufschlauch überprüfen. Je mehr Öl durch diese Art von Leckage verloren geht, desto höher wird das Risiko von internen Motorproblemen und Turboversagen. Ein schnelles Handeln und der Austausch des Schlauches sind die einzige Möglichkeit, den Motor sicher zu halten.

4. Versagen des Schlauch-O-Rings

Viele Schläuche verwenden O-Ringe, um die Montageorte des Ölrückführungsschlauchs abzudichten. Diese O-Ringe können im Laufe der Zeit austrocknen und verspröden. Dies kann zu Ölaustritt und Undichtheiten führen, wenn die Schlauchverbindungen vorhanden sind, wie zum Beispiel zum Turbolader und zum Motorblock.

Vermin-Club macht Reparaturen an Ihrem Ölrücklaufschlauch einfach, indem Sie zu Hause oder im Büro zu Ihnen kommen, um Probleme zu diagnostizieren oder zu beheben. Sie können einen Service rund um die Uhr online buchen. Die qualifizierten Techniker von Vermin-Club stehen Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.

Vorheriger Artikel

P0037 OBD-II-Fehlercode: HO2S-Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2)

P0037 OBD-II-Fehlercode: HO2S-Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2)

P0037 Fehlercodedefinition P0037 ist der Code für den HO2S Heizungsregelkreis niedrig (Bank 1, Sensor 2) Was der P0037-Code bedeutet P0037 zeigt an, dass......

Nächster Artikel

3 Wesentliche Dinge, die Sie über die Scheibenwischer Ihres Autos wissen sollten

3 Wesentliche Dinge, die Sie über die Scheibenwischer Ihres Autos wissen sollten

Der Scheibenwischer ist an der Motorhaube Ihres Fahrzeugs befestigt und hält die Windschutzscheibe sauber von Regen, Schnee und anderen Rückständen, die......