Symptome einer schlechten oder fehlschlagenden Gefahr / Blinker Blinklicht 2020 |Artikel

Symptome einer schlechten oder fehlschlagenden Gefahr / Blinker Blinklicht


Die Warn- und Blinklichter, die bei der überwiegenden Mehrheit der Straßenfahrzeuge zu finden sind, werden durch einen Blinker gesteuert, der üblicherweise als Relais bezeichnet wird. Der Blinker ist eine elektrische Komponente, die als Schalter dient, der das Ein- und Ausschalten der Lichter ermöglicht. Sie kommen in einer Vielzahl von Formen, Größen und Designs, die je nach den spezifischen Bedürfnissen des Fahrzeugs variieren können.

Wenn Strom an das Relais angelegt wird, schaltet sich der Stromkreis ein und aus, was zu einem Klickgeräusch des Relais sowie zu Blinken des Blinker- oder Warnblinklichts führt. Während sie eine sehr einfache Komponente sowohl in der Konstruktion als auch im Betrieb sind, spielen Blinker eine wichtige Rolle bei der Gesamtfahrbarkeit eines Fahrzeugs und können die Sicherheit beeinträchtigen, wenn sie versagen. Normalerweise erzeugt ein fehlerhaftes oder fehlendes Blinkrelais einige Symptome, die den Fahrer auf ein mögliches Problem hinweisen können.

1. Blinker oder Gefahren funktionieren nicht

Das häufigste Symptom eines schlechten oder versagenden Blinker- / Warnblinkers sind Gefahren oder Blinker, die nicht funktionieren. Wenn der Blinker ausfällt oder interne Probleme auftreten, kann dies zu Fehlfunktionen der Lichter führen oder überhaupt nicht mehr reagieren, wenn der Blinkerhebel oder die Warnblinkanlage gedrückt wird. Dies führt zwar nicht unbedingt zu Motorleistungsproblemen, aber das Fahrzeug wird ohne funktionierende Warnblinkanlage und vor allem mit Blinkleuchten verlassen, was ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.

2. Blinker oder Gefahren bleiben eingeschaltet

Ein weiteres Symptom eines fehlerhaften Blinkrelais sind Gefahren oder Blinkleuchten, die an bleiben. Wenn der Blinker einen internen Kurzschluss hat, kann es dazu kommen, dass die Gefahren oder Signale bei Aktivierung nicht blinken. Während sie immer noch aufleuchten können, können die Lichter nicht ihren beabsichtigten Zweck erfüllen, eine Wende- oder Notfallsituation anzuzeigen. Dieselben Symptome können auch durch elektrische Probleme verursacht werden, daher ist es sehr empfehlenswert, das Fahrzeug richtig diagnostizieren zu lassen.

3. Zusätzliche Lichter funktionieren nicht

In einigen Fällen können Sie auch feststellen, dass bestimmte andere Lichter, wie z. B. Scheinwerfer, Lauflichter und sogar Bremslichter, mit Ihren Gefahren nicht richtig funktionieren. Bestimmte Fahrzeuge werden andere Lichter durch oder mit dem Blinker verbinden, und als Ergebnis wird auch ein Problem auftreten, wenn der Blinker ausfällt.

Probleme mit dem Blinkrelais beeinflussen normalerweise nicht die Fahreigenschaften des Fahrzeugs, können jedoch Probleme verursachen, die die Sicht und die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen können. Blinkerrelais sind zwar keine komplizierten Bauteile, können jedoch aufgrund der hohen Komplexität elektrischer Systeme manchmal schwierig zu diagnostizieren sein. Wenn Sie vermuten, dass die Warnblinkanlage Ihres Fahrzeugs ein Problem hat, lassen Sie das Fahrzeug von einem professionellen Techniker, z. B. einem von Vermin-Club, diagnostizieren, um festzustellen, ob das Relais ausgetauscht werden sollte.

Vorheriger Artikel

P0390 OBD-II-Fehlercode: Nockenwellenpositionssensor

P0390 OBD-II-Fehlercode: Nockenwellenpositionssensor "B" -Schaltung (Bank 2)

P0390 Code Definition Der P0390-Code wird gespeichert, wenn das Steuergerät für Antriebsstrang (PCM) das Signal des Nockenwellenpositionssensors nicht......

Nächster Artikel

P0730 OBD-II Fehlercode: Falsches Übersetzungsverhältnis

P0730 OBD-II Fehlercode: Falsches Übersetzungsverhältnis

P0730 Code Definition Der P0730-Code identifiziert ein Problem innerhalb einer automatischen Übertragung. Der P0730-Code ist häufig mit den Fehlercodes......