Symptome eines fehlerhaften Batterietemperatursensors 2020 |Artikel

Symptome eines fehlerhaften Batterietemperatursensors


Batterietemperatursensoren sind ein Merkmal, das in den Ladesystemen moderner Fahrzeuge zu finden ist. Mit den kontinuierlich fortschreitenden elektrischen Systemen, die in neueren Fahrzeugen zu finden sind, werden Batterien zu einer immer wichtigeren Komponente für moderne Autos.

Wie der Name andeutet, erkennen Batterietemperatursensoren die Temperatur der Batterie, so dass die Ladesystemspannung je nach den Bedürfnissen des Fahrzeugs erhöht oder verringert werden kann. Wenn die Batterietemperatur niedrig ist, wird die Systemspannung hoch eingestellt und sinkt automatisch mit steigender Temperatur. Wenn der Batterietemperatursensor ausfällt, kann dies nicht nur für die Batterie, sondern auch für das gesamte elektrische System zu Problemen führen. Wenn der Batterietemperatursensor ausfällt, erzeugt das Fahrzeug normalerweise einige Symptome, die den Fahrer darüber informieren können, dass ein Problem aufgetreten ist und gewartet werden sollte.

1. Motor wogend

Ein Symptom, das häufig mit einem fehlerhaften Batterietemperatursensor in Verbindung gebracht wird, ist ein Motor, der während des Betriebs übersteuert. Der Batterietemperatursensor hilft dem System, die Systemspannung kontinuierlich anzupassen, und falls dies fehlschlägt, kann dieser Vorgang gestört werden. Ein falsches oder inkonsistentes Signal vom Batterietemperatursensor kann dazu führen, dass die Systemspannung schwankt, wodurch der Motor überlastet wird.

2. Niedrige Batteriespannung

Ein anderes Symptom eines schlechten oder fehlerhaften Temperatursensors ist eine niedrige Batteriespannung. Wenn der Batterietemperatursensor ein Problem hat, durch das ein falsches Signal an den Computer gesendet wird, kann dies das ordnungsgemäße Laden beeinträchtigen und zu einer niedrigen Spannung führen. Eine Batterie mit niedriger Spannung kann möglicherweise nicht in der Lage sein, ein Fahrzeug richtig zu starten, und kann auch andere Probleme für das elektrische System des Fahrzeugs verursachen.

3. Beleuchtetes Batterielicht

Wenn der Batterietemperatursensor ausfällt, kann dies auch dazu führen, dass die Batterielampe leuchtet. Wenn das System so beeinträchtigt wird, dass die Batterie nicht geladen wird und vom Computer aufgenommen wird, leuchtet die Batterielampe auf. Die Batterielampe kann auch leuchten, wenn der Sensor erkennt, dass es zu heiß ist, um den Fahrer zu warnen, das Fahrzeug abzuschalten, bevor ein Schaden an der Batterie auftritt.

Obwohl sie nicht bei allen Fahrzeugen zu finden sind, werden Batterietemperatursensoren immer üblicher, da die elektrischen Systeme neuerer Fahrzeuge immer weiter voranschreiten, und diese Sensoren können eine wichtige Rolle im Ladesystem eines Fahrzeugs spielen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Batterietemperatursensor ein Problem aufweist, lassen Sie das Fahrzeug von einem professionellen Techniker, z. B. einem von Vermin-Club, diagnostizieren. Sie können feststellen, ob das Fahrzeug einen Batterietemperatursensor ersetzen muss oder ob andere Reparaturen erforderlich sind, um Ihre Symptome zu beheben.

Vorheriger Artikel

Wie man einen Kompressionstest durchführt

Wie man einen Kompressionstest durchführt

Im Laufe der Zeit haben Sie vielleicht bemerkt, dass Ihr Fahrzeug nicht so gut läuft wie beim ersten Kauf. Es könnte einen Stall, einen Stolpern oder......

Nächster Artikel

P0116 OBD-II-Fehlercode: Leistungsproblem des ECT-Sensorschaltkreises

P0116 OBD-II-Fehlercode: Leistungsproblem des ECT-Sensorschaltkreises

P0116 Code Definition Motorkühlmittel-Temperatur (ECT) -Sensor-Bereich Leistungsproblem Was der P0116-Code bedeutet P0116 ist der generische OBD-II-Code,......