Symptome eines fehlerhaften Backup-Lichtschalters 2020 |Artikel

Symptome eines fehlerhaften Backup-Lichtschalters


Der Rückfahrlichtschalter ist der elektronische Schalter an einem Fahrzeug, der für die Aktivierung der Rückfahrscheinwerfer des Fahrzeugs verantwortlich ist. Die Schalter funktionieren, indem sie die Lichter aktivieren, wenn das Getriebe in den Rückwärtsgang geschaltet wird. In einigen Fahrzeugen, wie z. B. großen Lastkraftwagen oder Lieferwagen, kann der Rückfahrlichtschalter auch den Rückfahralarm aktivieren, der Fußgänger und andere Fahrer darüber informiert, dass das Fahrzeug rückwärts fährt. Rückfahrscheinwerfer sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, das an allen Fahrzeugen angebracht ist, um die Sicherheit zu erhöhen und Unfälle zu vermeiden. Wenn der Schalter, der sie aktiviert, ausfällt, ist diese Sicherheitsfunktion deaktiviert und das Fahrzeug kann anfälliger für Unfälle sein. Wenn der Schalter nicht funktioniert, werden normalerweise einige Symptome erzeugt, die den Fahrer darauf aufmerksam machen können, dass ein Problem aufgetreten ist und gewartet werden sollte.

1. Rückfahrscheinwerfer funktionieren intermittierend

Intermittierende Funktionalität der Rückfahrscheinwerfer ist ein Symptom, dass der Backup-Lichtschalter ein Problem haben könnte. Wenn die Kontakte im Schalter abgenutzt sind oder versagt haben, kann dies dazu führen, dass die Lampen intermittierend funktionieren. Sie werden feststellen, dass die Rücklichter manchmal aufleuchten und nicht auf andere, oder dass sie schnell oder zufällig ein- und ausgehen können.

2. Rücklichter bleiben immer an

Ein weiteres Symptom eines ausgefallenen Rückfahrlichtschalters sind die jederzeit eingeschalteten Rücklichter. Wenn der Schalter intern schließt, kann dies dazu führen, dass die Lichter dauerhaft leuchten. Dies ist nicht nur insofern ein Problem, als dass das Fahrzeug den Eindruck erwecken wird, dass es sich im Rückwärtsgang befindet, wenn dies nicht der Fall ist, aber es wird auch dazu führen, dass die Glühlampen viel schneller ausbrennen, als dies normalerweise der Fall wäre.

3. Rückfahrscheinwerfer können überhaupt nicht angehen

Das offensichtlichste Symptom, dass der Sicherungsschalter ausgefallen ist, sind Rücklichter, die überhaupt nicht angehen. Der Rückfahrscheinwerferschalter steuert direkt die Lichter. Wenn er ausfällt, funktionieren die Lichter nicht mehr. Dies wird das Fahrzeug ohne ein visuelles Signal verlassen, um Fußgänger und andere Fahrer auf der Straße zu benachrichtigen, dass das Fahrzeug rückwärts fährt, was unsicher ist.

Da Rückfahrscheinwerfer ein wichtiges Sicherheitsmerkmal sind, das auf allen Straßenfahrzeugen vorgeschrieben ist, wird dieses wichtige Sicherheitsmerkmal deaktiviert, wenn der Sicherungsschalter ausfällt. Aus diesem Grund sollten Sie, wenn Sie vermuten, dass der Notlichtschalter Ihres Fahrzeugs ein Problem hat, einen professionellen Techniker, z. B. einen von Vermin-Club, veranlassen, die Lichter des Fahrzeugs zu diagnostizieren, um festzustellen, welche Vorgehensweise am besten geeignet ist. Bei Bedarf können sie Ihren Ersatzlichtschalter für Sie ersetzen.

Vorheriger Artikel

Wie man einen guten Kraftstofffilter kauft

Wie man einen guten Kraftstofffilter kauft

Kraftstofffilter können als die letzte Verteidigung betrachtet werden, um zu verhindern, dass Partikel, die im Kraftstoff enthalten sein können, den......

Nächster Artikel

Ein Einkaufsführer für den 2012 Mazda MX-5 Miata

Ein Einkaufsführer für den 2012 Mazda MX-5 Miata

Der Miata ist eines der wenigen Autos der letzten Jahrzehnte, das zu einem sofortigen und dauerhaften Klassiker wurde. Das Auto wurde von Jung und Alt......