Symptome einer schlechten oder fehlgeschlagenen Anti-Lock-Sicherung oder eines Relais 2020 |Artikel

Symptome einer schlechten oder fehlgeschlagenen Anti-Lock-Sicherung oder eines Relais


Praktisch alle Automobilsysteme, die elektrischer Natur sind, führen ihre Energie durch irgendein System von Sicherungen oder Relais und das ABS ist keine Ausnahme. Da Sicherungen im Grunde genommen eine Brücke für die Stromversorgung in elektrischen Stromkreisen bilden, können sie, wenn sie versagen, für ihre jeweiligen Systeme alle möglichen Probleme verursachen und sollten ersetzt werden. Sicherungen werden normalerweise in kleinere einzelne Schaltungen mit geringer Stromaufnahme eingebaut, während Relais häufiger für höhere Stromstärken verwendet werden.

Wenn sie fehlschlagen, können sie dem System, für das sie Strom liefern, alle möglichen Probleme bereiten. Insbesondere wenn die Sicherungen und Relais des ABS-Systems ausfallen, zeigt das Fahrzeug normalerweise einige Symptome an, die den Fahrer darauf hinweisen können, dass ein Problem mit einer ABS-Sicherung oder einem ABS-Relais vorliegen könnte.

1. Beleuchtetes ABS-Licht

Eines der ersten Symptome einer durchgebrannten Sicherung oder eines Relais ist ein beleuchtetes ABS-Licht. Das ABS-Licht leuchtet auf, sobald der Computer ein Problem mit dem System festgestellt hat. Wenn eine Sicherung durchbrennt oder ein Relais ausfällt, nimmt der Computer das Signal auf und aktiviert die Motorkontrollleuchte, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass ein Problem aufgetreten ist. Ein ABS-Licht kann aus einer Vielzahl von Gründen auftreten. Wenn es anspringt, muss das Fahrzeug nach Codes durchsucht werden, um zu klären, worin das Problem besteht.

2. Reifen schließen regelmäßig ab

Ein weiteres Symptom eines möglichen Problems mit einer Sicherung oder einem Relais ist ein defektes ABS-System. Genauer gesagt kann ein fehlerhaftes Relais bewirken, dass das ABS-Symptom wirksam wird. Wenn das Relais den elektrischen Bedarf des ABS-Systems nicht ausreichend decken kann, kann dies zu Fehlfunktionen des Systems führen. In einigen Fällen kann das ABS-System sogar zu zufälligen Zeiten aktiviert werden, manchmal sogar während das Fahrzeug in Bewegung ist.

3. Durchgebrannte Sicherung

Eines der offensichtlichsten Symptome eines Sicherungs- oder Relaisproblems ist eine durchgebrannte Sicherung. Die Sicherungen sind für eine bestimmte Stromstärke ausgelegt und so ausgelegt, dass bei Überschreiten der eingestellten Menge die Sicherung buchstäblich durchbrennt, um den Stromkreis zu schützen. Eine gründliche Inspektion einer durchgebrannten Sicherung sollte ein dunkles und vielleicht wolkiges Aussehen auf der Innenseite der Sicherung ergeben. Der Draht innerhalb der Sicherung sollte ebenfalls sichtbar geteilt sein, wenn die Sicherung durchgebrannt ist. Eine durchgebrannte Sicherung deaktiviert normalerweise das gesamte System oder zumindest die Schaltung, für die es zuständig war.

Weil die Anti-Blockier-Sicherung und die Relais das gesamte ABS-System antreiben, sind sie sehr wichtige elektrische Komponenten für jedes Fahrzeug. Wenn Sie also vermuten, dass Ihre ABS-Sicherung oder das ABS defekt sind, lassen Sie sich von einem professionellen Techniker, z. B. einem Techniker von Vermin-Club, das elektrische System diagnostizieren, um festzustellen, ob das Fahrzeug die Antiblockiersicherung oder das Relais ersetzen muss.

Vorheriger Artikel

P0710 OBD-II Fehlercode: Stromkreis des Getriebeöl-Temperatursensors

P0710 OBD-II Fehlercode: Stromkreis des Getriebeöl-Temperatursensors

P0710 Definition Ein P0710-Fehlercode bezieht sich auf den Temperatursensor des Automatikgetriebes eines Fahrzeugs, der die Flüssigkeitstemperatur......

Nächster Artikel

Wie lange hält ein Sendepositionssensor (Switch)?

Wie lange hält ein Sendepositionssensor (Switch)?

Alle Fahrzeuge mit Automatikgetriebe verfügen über einen Sicherheitsschalter, der den Start nur erlaubt, wenn sie sich in Park- oder Neutralgaragen......