Wie man auf synthetisches Öl aufrüstet 2021 |Artikel

Wie man auf synthetisches Öl aufrüstet


Die Wahl, Ihr Fahrzeug von herkömmlichem Öl zu synthetischem Öl zu wechseln, kann eine der besten und einfachsten Entscheidungen sein, die Sie machen können, um Ihr Fahrzeug in Topform zu halten. Während die Schritte, um den Wechsel zu machen, ziemlich einfach sind, ist überraschend die Frage, wie man den Schalter macht, unter Fahrern üblich.

Die Umstellung auf synthetisches Öl hat viele Vorteile, einschließlich einer längeren Zeit zwischen den Ölwechseln, wodurch Zeit und Geld gespart werden, eine bessere Schmierung des Motors und eine bessere Lebensdauer des Motors. Wenn Sie verstehen, wie und warum synthetisches Öl besser ist, können Sie sicher sein, dass der Schalter die richtige Wahl für Ihr Fahrzeug ist.

  • Spitze: Einige Fahrzeuge benötigen nur synthetisches Öl. Sehen Sie in Ihrem Benutzerhandbuch nach, ob Ihr Fahrzeug dies tut.

  • Spitze: Es gibt einen Mythos, dass der Wechsel zwischen herkömmlichem und synthetischem Öl für Ihr Fahrzeug nicht sicher ist und Dichtungen verschleißen kann. Dies gilt heute nicht für neuere Fahrzeuge und Dichtungen, und Sie können zwischen beiden sicher wechseln.

Teil 1 von 2: Was ist herkömmliches Öl und wie es funktioniert

Alle Motoren benötigen Motoröl zum Laufen. Sie können das Öl in Ihrem Motor genauso betrachten wie das Blut, das durch Ihre Adern fließt. Es fährt durch und schmiert alles im Motor Ihres Autos und hält alle Teile aneinander vorbei, ohne sich dabei zu berühren.

Die Additive in konventionellen und synthetischen Ölen tragen ebenfalls dazu bei, Rost und Korrosion von Ihrem Motor fernzuhalten. Dies ist der Grund, warum sauberes Qualitätsöl in Ihrem Motor für die langfristige Gesundheit Ihres Autos sehr wichtig ist.

Schritt 1: Verstehen Sie die Fakten über herkömmliches Öl. Es wird aus Dinosauriern oder Ablagerungen in der Erde gewonnen und wird auch als Rohöl bezeichnet.

Es ist einfacher zu verarbeiten und zu konventionellem Öl zu verarbeiten; Daher ist es billiger im Preis. Es bricht auch schneller zusammen, weil es aufgrund der Wärmewechselwirkung ineffizient ist, was Ölwechsel alle 3.000 bis 5.000 Meilen zur Folge hat.

Bei tiefen Temperaturen läuft es nicht gut, es dauert viel länger, bis es auf die richtige Temperatur gebracht wird und die wichtigen Motorkomponenten für die Schmierung erreicht werden. Dies kann dazu führen, dass Motoren im Laufe der Zeit anfälliger für Schlammablagerungen werden.

Teil 2 von 2: Was ist synthetisches Öl und warum ist es besser?

Schritt 1: Verstehen Sie die Fakten über synthetisches Öl. Synthetisches Öl wurde im Laufe der Jahre in verschiedenen Laborumgebungen hergestellt und verfeinert.

Es ist zu einem Öl mit wesentlich besserer Qualität geworden als herkömmliches Öl und ist raffinierter und gebrochener als herkömmliches Öl, so dass weniger Verunreinigungen vorhanden sind, die ein saubereres Öl zum Fließen bringen. Es verdampft auch nicht so schnell aus dem Abgas des Fahrzeugs wie herkömmliches Öl.

Es dauert länger, um im Motor zu versagen, so dass zwischen Ölwechseln längere Zeiten möglich sind, normalerweise zwischen 5.000 und 10.000. Das spart Zeit und Geld.

Dieses Öl reduziert den Motorverschleiß beim Kaltstart, da es besser fließt. Es ist viel besser als herkömmliches Öl bei Temperaturänderungen. Es kann oft bei der Schlammentfernung in einigen Fahrzeugen helfen, was für den Motor sehr vorteilhaft ist.

Der größte Nachteil von Synthetics sind seine Kosten. Es kann bis zu viermal so viel kosten wie herkömmliches Öl. Dies führt natürlich zu teureren Ölwechsel und mehr aus der Tasche auf einmal. Allerdings ist die Umstellung für das Taschenbuch im Laufe der Zeit aufgrund weniger Ölwechsel und besser für die Umwelt besser.

Für ältere Autos, die nicht in der Lage sind, die Vorteile der Verwendung von synthetischem Öl zu sehen, gibt es eine andere Option, die als Öl mit hoher Laufleistung bekannt ist. Öl mit hoher Laufleistung eignet sich am besten für ältere Fahrzeuge über 75.000 Meilen, die eine bessere Option als herkömmliches Öl benötigen.

  • Spitze: Es ist wichtig, ein Qualitätsmarken-Synthetiköl zu kaufen, da billigere Marken für Ihr Auto oft schlechter sein können als herkömmliches Öl.

  • SpitzeWenn die Kosten ein Problem sind, können Sie wählen, synthetisches Öl in kälteren Monaten zu verwenden, wenn Extra-Schmierung am meisten benötigt wird, und herkömmliches Öl in den wärmeren Monaten, wenn Kaltstarts sind weniger üblich.

Bild: Das Erdöl-Qualitäts-Institut von Amerika

Schritt 2: Wählen Sie das passende Öl für Ihr Auto. Achten Sie darauf, dass Sie vor dem Wechsel das entsprechende synthetische Öl kaufen, insbesondere eines mit einem aktuellen API-Etikett.

Die American Petroleum Institute (API) Labels entsprechend, wie sie aktuelle Ölstandards in Fahrzeugen erfüllen.

Ölwechsel sind entscheidend für die Gesundheit und Langlebigkeit Ihres Autos, und der Wechsel zu synthetischem Öl ist nur eine weitere Möglichkeit, Ihren Motor zu verlängern und Ihre Ölwechsel zu verbessern. Stellen Sie sicher, dass einer von Vermin-Clubs mobilen Mechanikern zu Ihnen nach Hause kommt, um einen Ölwechsel durchzuführen.

Vorheriger Artikel

Wie lange hält eine Auspuffklammer?

Wie lange hält eine Auspuffklammer?

Bei der Untersuchung des Abgassystems Ihres Fahrzeugs ist es normal, dass jedes der Rohre zusammengeschweißt wurde. Manchmal kann es jedoch vorkommen,......

Nächster Artikel

So installieren Sie einen Aftermarket-Lufteinlass

So installieren Sie einen Aftermarket-Lufteinlass

Der Versuch, mehr Leistung aus Ihrem Auto herauszuholen, kann ein teures und ernstes Unterfangen sein. Einige Modifikationen können einfach sein, während......