Wie man ein Zahnstangengetriebe eines Autos ersetzt 2020 |Artikel

Wie man ein Zahnstangengetriebe eines Autos ersetzt


Die meisten Lastkraftwagen, Geländewagen und Personenkraftwagen, die heute auf der Straße unterwegs sind, verwenden ein Zahnstangenlenksystem. Dies ist eine einzelne Komponente, zu der auch Servolenkungen gehören. Viele Menschen nennen diese Komponente das Zahnstangengetriebe, und es wird oft bei Fahrzeugen mit Frontantrieb und solchen mit Allradantriebssystemen gefunden. Diese Komponente wurde entwickelt, um die Lebensdauer des Fahrzeugs zu verlängern. Das Getriebe der Zahnstange kann jedoch ausfallen, weil es in irgendeiner Weise beschädigt wurde. Einige der allgemeinen Symptome, die Sie bemerken werden, wenn das Getriebe der Zahnstange anfängt zu versagen, beinhalten ein klirrendes Geräusch beim Drehen, übermäßige Vibrationen während des Lenkens oder ein geringes stöhnendes Geräusch, wenn das Lenkrad vollständig gedreht wird.

Teil 1 von 1: Zahnstangengetriebe wechseln

Benötigte Materialien

  • Ball-Peen Hammer
  • Schraubenschlüssel oder Ratschenschlüssel
  • Taschenlampe
  • Hydraulikleitungsschlüssel
  • Schlagschrauber / Luftleitungen
  • Jack und Jack steht oder hydraulischer Aufzug
  • Penetrierendes Öl (WD-40 oder PB Blaster)
  • Ersatz Zahnstangenbuchsen und unterstützende Hardware
  • Ersatz Zahnstangengetriebe
  • Sicherheitsausrüstung (Schutzbrille Handschuhe)
  • Stahlwolle

Schritt 1: Heben Sie das Fahrzeug auf einem hydraulischen Lift oder Wagenheber. Dieser Job ist am besten abgeschlossen, wenn Sie Zugang zu einem hydraulischen Lift haben. Wenn Sie dies nicht tun, müssen Sie das vordere Ende des Fahrzeugs mit Wagenhebern anheben. Stellen Sie sicher, Radkeile hinter und vor einem Hinterrad für die Sicherheit zu verwenden.

Schritt 2: Trennen Sie die Fahrzeugbatterie. Lokalisieren Sie die Fahrzeugbatterie und trennen Sie die positiven und negativen Batteriekabel, bevor Sie fortfahren.

Schritt 3: Entfernen Sie die unteren Bauchschalen / Unterlegplatten. Um freien Zugang zum Zahnstangengetriebe zu haben, müssen Sie die unteren Bauchschalen (Motorabdeckungen) und die Unterfahrschutzbleche unter dem Fahrzeug entfernen. Bei vielen Fahrzeugen müssen Sie außerdem einen Querträger entfernen, der senkrecht zum Motor verläuft. Genaue Anweisungen zur Durchführung dieses Schritts für Ihr individuelles Fahrzeug finden Sie in Ihrem Fahrzeugservice-Handbuch.

Schritt 4: Entfernen Sie mehrere Front-End-Komponenten. Das Zahnstangengetriebe ist mit den Rädern und Reifen, den Zahnstangenbuchsen und Halterungen und anderen Komponenten am Fahrzeug verbunden.

Um diese Komponente zu entfernen, müssen Sie zunächst die mit dem Zahnstangengetriebe verbundenen Zusatzteile entfernen.

Da jedes Fahrzeugmodell, jede Marke und jedes Jahr eine einzigartige Konfiguration für das Zahnstangengetriebe hat, müssen Sie in Ihrem spezifischen Wartungshandbuch nach detaillierten Anweisungen suchen, welche Komponenten entfernt werden müssen. Das Bild oben zeigt einige der Verbindungen, die entfernt werden müssen, um das alte Zahnstangengetriebe durch eine neue Einheit zu ersetzen.

Im Allgemeinen müssen die folgenden Komponenten in der Regel entfernt werden, bevor Sie die Zahnstange ausbauen können:

  • Vorderreifen
  • Hydraulikleitungen an das Getriebe der Zahnstange angeschlossen
  • Spurstangenkopf Splinte und Schlossmuttern
  • Zugstangenenden vom oberen Querlenker abziehen
  • Vordere Stabilisatoren
  • Kugelgelenke
  • Zahnstangeneingangswelle / Lenksäulenverbindung
  • Auspuffrohre / Katalysator

Schritt 5: Verwenden Sie Metalldraht, um die Auspuffkomponenten zu stützen, wenn Sie sie nicht vollständig entfernen. Die meisten Mechaniker lösen einfach die Auspuffkomponenten wie die Abgasrohrleitung und den Katalysator und bewegen sie beiseite, wenn sie das Zahnstangengetriebe ersetzen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, verwenden Sie dünne Metalldrähte, um die Auspuffteile mit anderen Teilen des Fahrgestells zu verbinden.

Schritt 6: Entfernen Sie den Servolenkungsdruck und die Rücklaufleitungen vom Zahnstangengetriebe. Nachdem Sie die Komponenten in der Art des Zahnstangengetriebes entfernt haben, sind Sie bereit, die an der Zahnstange befestigten tragenden Teile und Teile zu entfernen. Die erste Aufgabe besteht darin, die Servolenkungszufuhr- und -rücklaufleitungen von den Zahnstangengetriebeverbindungen zu entfernen.

Stellen Sie zuerst eine Auffangschale unter den Bereich. Trennen Sie die Vor- und Rücklaufleitungen der Servolenkung mit einem Seilzugschlüssel und lassen Sie sie in die Auffangwanne unter dem Fahrzeug ablaufen. Wenn die zwei Leitungen getrennt sind, lassen Sie das Öl vollständig aus dem Getriebe der Zahnstange ablaufen.

Schritt 7: Entfernen Sie die seitlichen Halterungen für Fahrer und Beifahrer. Nachdem die Verbindungen zum Zahnstangengetriebe entfernt wurden, können Sie die Zahnstange vom Fahrzeug entfernen. Der erste Schritt besteht darin, die Zahnstange von den Halterungen und Buchsen auf der Fahrer- und Beifahrerseite des Fahrzeugs zu lösen. In den meisten Fällen wird empfohlen, zuerst die Halterung auf der Fahrerseite zu entfernen.

Zuerst alle Schrauben des Lenkgetriebes mit Kriechöl wie WD-40 oder PB Blaster besprühen. Lassen Sie es ein paar Minuten einwirken.

Setzen Sie den Schlagschrauber (oder den Steckschlüssel) auf die Mutter, die zu Ihnen zeigt, während Sie den Schraubenschlüssel auf den Bolzen hinter der Halterung stecken. Entfernen Sie die Mutter mit dem Schlagschrauber, während Sie den Endschlüssel festhalten.

Sobald die Mutter entfernt wurde, mit einem Hammer das Ende des Bolzens durch die Halterung schlagen. Ziehen Sie den Bolzen aus der Buchse und montieren Sie ihn, sobald er lose ist. Sobald die Schraube entfernt wurde, ziehen Sie das Getriebe der Zahnstange aus der Buchse / Halterung und lassen Sie es hängen, bis Sie die anderen Halterungen und Buchsen entfernen.

Fahren Sie fort, um die Buchsen und Halterungen auf der Beifahrerseite zu entfernen. Die Beifahrerseite sollte eine Klammerklammer sein, aber beziehen Sie sich wie immer auf Ihr Servicehandbuch für detaillierte Anweisungen. Nachdem alle Halterungen entfernt wurden, können Sie das Zahnstangengetriebe vom Fahrzeug entfernen.

Schritt 8: Entfernen Sie die alten Buchsen von beiden Halterungen. Verschieben Sie das alte Rack aus dem Weg und entfernen Sie die alten Buchsen von den zwei (oder drei, wenn Sie eine zentrale Halterung haben). Es gibt zwei allgemein akzeptierte Methoden zum Entfernen der alten Buchsen. Eine besteht darin, das Kugelende eines Kugelhammers zu verwenden. Die andere besteht darin, einen Brenner zu verwenden, um die Buchsen zu erhitzen und mit einem Paar Schraubstöcken zu drücken oder herauszuziehen.

Lesen Sie in Ihrem Servicehandbuch die empfohlenen Schritte des Fahrzeugherstellers für diesen Prozess.

Schritt 9: Reinigen Sie die Montagehalterungen mit Stahlwolle. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die alten Halterungen zu reinigen, bevor Sie die neuen Buchsen einbauen, werden Sie sicherstellen, dass die neuen Buchsen leichter passen und die Zahnstange besser sichern, da sie frei von Ablagerungen ist. Das Bild oben zeigt Ihnen, wie die Buchsenhalterung aussehen sollte, bevor Sie neue Buchsen für das Zahnstangengetriebe einbauen.

Schritt 10: Installieren Sie die neuen Buchsen. Bei den meisten Fahrzeugen wird die Fahrerseite rund sein. Die Beifahrerseite besteht aus zwei Halterungen mit Buchsen in der Mitte. Genaue empfohlene Schritte zur korrekten Installation der Zahnstangenbuchsen für Ihr Fahrzeug finden Sie im Wartungshandbuch Ihres Fahrzeugs.

Schritt 11: Installieren Sie das neue Zahnstangengetriebe. Nachdem die Zahnstangenbuchsen ausgetauscht wurden, müssen Sie das neue Zahnstangengetriebe unter dem Fahrzeug installieren. Der beste Weg, um diesen Schritt abzuschließen, besteht darin, das Rack in der umgekehrten Reihenfolge zu installieren, in der Sie das Rack entfernt haben.

Befolgen Sie diese allgemeinen Schritte, befolgen Sie jedoch die Anweisungen des Herstellers für das Service-Handbuch.

Montieren Sie die Beifahrerseite an der Lenksäule und setzen Sie die untere Schraube zuerst ein. Sobald der untere Bolzen die Zahnstange befestigt hat, setzen Sie die obere Schraube ein. Nachdem beide Schrauben in die Halterungen eingesetzt sind, befestigen Sie die Muttern an beiden Schrauben, aber ziehen Sie sie noch nicht fest an.

Installieren Sie die Fahrerseitenhalterung: Nachdem die Beifahrerseite gesichert ist, installieren Sie die Fahrerseite Zahnstangenhalterung. Setzen Sie den Bolzen wieder ein und führen Sie die Mutter langsam auf den Bolzen.

Sobald beide Seiten installiert sind und die Schrauben und Muttern verbunden sind, ziehen Sie sie mit den vom Hersteller empfohlenen Drehmomenteinstellungen fest. Dies wird im Servicehandbuch zu finden sein.

Schließen Sie die Hydraulikleitungen der Servolenkung, die Rücklaufleitungen und die Versorgungsleitungen wieder an. Ziehen Sie sie auf den empfohlenen Druck fest.

Schritt 12: Verbinden Sie das Zahnstangengetriebe mit der Lenksäuleneingangswelle. Verbinden Sie das Zahnstangengetriebe mit den Spurstangenenden. Befestigen Sie die Spurstangenenden am oberen Querlenker und den vorderen Stabilisatoren. Verbinden Sie die Zahnstange mit den Kugelgelenken.

Bringen Sie die Reifen und Räder wieder an und ziehen Sie sie fest. Bringen Sie die Auspuffkomponenten wieder an. Installieren Sie die elektrischen Kabelbaumverbindungen, die entfernt wurden. Die Bauchschale, die Unterlegplatte und den Querträger einbauen.

Wie immer sind die genauen Schritte für Ihr Fahrzeug eindeutig. Überprüfen Sie diese Schritte in Ihrem Wartungshandbuch.

Schritt 13: Schließen Sie die Batteriekabel wieder an. Befestigen Sie die positiven und negativen Anschlüsse wieder an der Batterie.

Schritt 14: Reflektieren Sie die Servolenkungsflüssigkeit. Servolenkungsflüssigkeit zum Behälter hinzufügen. Starten Sie den Motor und lenken Sie das Fahrzeug mehrmals nach links und rechts. Hin und wieder nach Tropfen oder auslaufenden Flüssigkeiten suchen. Wenn Flüssigkeiten austreten, schalten Sie das Fahrzeug aus und ziehen Sie die Anschlüsse fest. Bei ausgeschaltetem Motor den Füllstand prüfen und bei Bedarf auffüllen. Wiederholen Sie dies, bis Sie den Behälter nicht mehr mit Servolenkungsflüssigkeit füllen müssen.

Schritt 15: Das Frontend professionell ausrichten lassen. Obwohl viele Mechaniker argumentieren werden, dass es ziemlich einfach ist, die Ausrichtungsausrichtung nach dem Austausch des Zahnstangengetriebes einzurichten, ist die Realität, dass dies von einem professionellen Ausrichtungsgeschäft vervollständigt werden sollte. Die richtige Ausrichtung der Federung trägt nicht nur dazu bei, die Reifen in der Spur zu halten, sondern verringert auch den Reifenverschleiß und hält das Fahrzeug sicher.

Nachdem Sie die Erstinstallation des neuen Zahnstangengetriebes abgeschlossen haben, sollte die Federung etwas geschlossen sein, insbesondere wenn Sie die Anweisungen des Herstellers zum Ausbau und Wiedereinbau der Spurstangenköpfe befolgt haben.

Das Ersetzen des Zahnstangengetriebes ist nicht sehr schwierig, besonders wenn Sie die richtigen Werkzeuge und Zugang zu einem hydraulischen Aufzug haben. Wenn Sie diese Anweisungen gelesen haben und sich nicht hundertprozentig sicher fühlen, diese Reparatur durchzuführen, wenden Sie sich bitte an einen der lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker von Vermin-Club, um den Austausch des Zahnstangengetriebes für Sie abzuschließen.

Vorheriger Artikel

Symptome einer schlechten oder ausfallenden Ölwanne

Symptome einer schlechten oder ausfallenden Ölwanne

Damit der Motor eines Autos reibungslos läuft, muss er die richtige Ölmenge haben. Das Öl hilft dabei, alle beweglichen Teile des Motors zu schmieren und......

Nächster Artikel

So kleben Sie ein Rücklichtglas

So kleben Sie ein Rücklichtglas

Ein gebrochenes Rücklicht kann viele Probleme verursachen, wenn es unbeaufsichtigt bleibt. Wasser kann eindringen und dazu führen, dass die Glühbirnen -......