Wie man einen schlechten Auto-Blick groß macht 2021 |Artikel

Wie man einen schlechten Auto-Blick groß macht


Wenn ein Fahrzeug altert, verliert es oft etwas von seinem Glanz, wenn die Neuheit nachlässt und die Zeit an Innen- und Außenflächen ansetzt. Die gute Nachricht ist, dass fast jedes Auto wieder wie neu aussehen kann, indem man ein paar leicht zu befolgende Schritte unternimmt, einschließlich der Reparatur von kaputten Teilen, Hinzufügen von Ersatzteilen und Reinigen des Fahrzeugs gründlich innen und außen.

Methode 1 von 2: Repariere das Fahrzeug

Benötigte Materialien

  • Handy
  • Computer
  • Papier und Bleistift
  • Ersatzteile (neu oder gebraucht)

Eine der besten Möglichkeiten, ein schlechtes Auto zu reparieren, ist es, es zu reparieren. Das Reparieren und Ersetzen beschädigter und abgenutzter Teile sorgt nicht nur dafür, dass das Fahrzeug besser aussieht, sondern sorgt auch dafür, dass Ihr Auto länger läuft und sicherer arbeitet. So sparen Sie sich die Kosten für den Kauf eines anderen Fahrzeugs.

  • Spitze: Versuchen Sie beim Ersetzen von Teilen, möglichst neue Teile zu verwenden. Wo dies nicht möglich ist, finden Sie die besten gebrauchten Teile zur Verfügung.

Schritt 1: Ermitteln Sie, ob ein Fahrzeug eine Reparatur wert ist. Wenn die Summe der für die Reparatur benötigten Teile mehr als die Hälfte des Wertes des Fahrzeugs beträgt, sollten Sie das Fahrzeug ersetzen.

Sie können Fahrzeugwerte auf Websites wie Kelley Blue Book, Edmunds und AutoTrader finden.

  • Spitze: Sie können zu diesem Zeitpunkt auch Zubehörteile kaufen und diese installieren lassen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug weiterverkaufen möchten, beachten Sie, dass Aftermarket-Produkte manchmal Ihr Fahrzeug abwerten können.

Schritt 2: Ersatzteile finden. Suchen und kaufen Sie die notwendigen Teile, die Sie für die Reparatur Ihres Fahrzeugs benötigen. Sie haben drei Möglichkeiten, nach neuen oder gebrauchten Teilen zu suchen, einschließlich Online-Shops, Ersatzteillager oder Bergungszentren.

  • Online: Sie können Online-Websites wie Car-Part.com, eBay Motors und PartsHotlines durchsuchen, um die neuen und gebrauchten Teile zu finden, die Sie benötigen.

  • Ersatzteillager: Lokale Ersatzteillager bieten eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Teile zu finden, nach denen Sie suchen. Wenn sie das Teil nicht im Geschäft haben, können sie meist ihr umfangreiches Inventar durchsuchen und es direkt zur Abholung ins Geschäft liefern lassen.

  • Bergung von Werften: Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die lokalen Berge- hallen selbst zu überprüfen. Obwohl dies zeitraubender ist, ist dies oft eine billigere Alternative, als wenn jemand anders nach Ihnen sucht und Ihnen dann die Kosten für die Lieferung in Rechnung stellt.

  • Spitze: Wenn Sie das Fahrzeug zu einem Mechaniker bringen, um es reparieren zu lassen, ziehen Sie in Betracht, dass das Geschäft Ersatzteile für Sie besorgt. Auto-Mechaniker-Läden haben in der Regel Quellen für den Erwerb der Teile, die sie für einen guten Preis benötigen, und es kann Ihnen die Kopfschmerzen ersparen, ein Ersatzteil selbst zu verfolgen. Die meisten Geschäfte werden sich auch zuerst mit Ihnen beraten, um Ihnen die Optionen zu geben, die beim Kauf von Teilen zur Reparatur Ihres Fahrzeugs zur Verfügung stehen.

Schritt 3: Entscheiden Sie, ob Sie Teile selbst ersetzen möchten. Beim Austausch von Teilen können Sie die Dienste eines erfahrenen Mechanikers in Anspruch nehmen, oder Sie können dies selbst tun, wenn Sie das Know-how haben.

Bevor Sie eine Reparatur selbst durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Platz und Werkzeuge verfügen. Viele öffentliche Plätze und Mietwohnungen verbieten eine längere Reparatur von Fahrzeugen in ihren Räumlichkeiten, überprüfen Sie daher, bevor Sie fortfahren.

  • Spitze: Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Teil Sie bekommen, lesen Sie es in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs nach. Das Handbuch sollte den richtigen Teiletyp und alle Spezifikationen für kleinere Teile wie Glühbirnen und Scheibenwischer auflisten. Genauere Informationen erhalten Sie in einem entsprechenden Reparaturhandbuch oder auf unserer Website nach relevanten Artikeln.

Methode 2 von 2: Reinigen Sie das Fahrzeug innen und außen

Benötigte Materialien

  • Auto Wachs
  • Autopolierer
  • Ton-Bar
  • Saubere Lumpen
  • Seife und Wasser
  • Wasserschlauch

Durch gründliche Reinigung und Detaillierung kann Ihr Fahrzeug funkeln und fast brandneu aussehen. Ein Fahrzeug zu waschen ist jedoch nicht genug. Verwenden Sie Verbindungen, wie eine Tonstange, um schwer zu erreichende Verschmutzungen zu entfernen. Wenn es vollständig frei von Schmutz, Flecken und anderen Rückständen ist, stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechenden Wachse und Polituren auftragen, um die Oberfläche Ihres Fahrzeugs sowohl auf der Innen- als auch auf der Außenfläche zu schützen.

  • Spitze: Eine weitere Möglichkeit besteht darin, professionelle Handwerker zu bezahlen, die Ihr Auto für Sie reinigen. Professionelle Handwerker kennen viele Tricks, von denen Sie vielleicht gar nichts wissen.

Schritt 1: Reinigen Sie die Außenseite. Beginnen Sie damit, die Außenseite Ihres Fahrzeugs mit Wasser und Seife zu reinigen.

Beginnen Sie auf dem Autodach und arbeiten Sie sich beim Auftragen von Seife und Abspülen ab.

Sie können auch eine Vorwaschlösung auftragen, um zuvor schwer zu entfernende Verschmutzungen zu lösen.

Schritt 2: Trocknen Sie das Auto. Nachdem Sie Ihr Auto gewaschen haben, ziehen Sie Ihr Fahrzeug an einen schattigen Ort und trocknen Sie es vollständig.

Dies verhindert die Bildung von Wasserflecken, die die Lackierung Ihres Fahrzeugs markieren können, wenn sie alleine getrocknet werden. Reinigen Sie außerdem die Außenfenster, nachdem Sie die Außenseite Ihres Fahrzeugs getrocknet haben.

Schritt 3: Reinigen Sie das Innere des Fahrzeugs. Dies beinhaltet das Saugen des Teppichs und das Abwischen von Innenflächen.

Entfernen und reinigen Sie die Fußmatten zu diesem Zeitpunkt separat. Viele Self-Service Autowaschanlagen bieten einen Platz, um Matten zu hängen, während Sie das Innere Ihres Autos reinigen, aber vergessen Sie sie nicht, wenn Sie fertig sind.

Sie sollten zu diesem Zeitpunkt auch die inneren Fensterflächen reinigen.

Schritt 4: Detail das Auto. Der letzte Schritt im Reinigungsprozess besteht darin, das Fahrzeug zu detaillieren.

Detaillierung ist der Prozess der Reinigung jedes kleinen Bereichs des Fahrzeugs innen und außen.

Die meisten Profis verwenden solche Materialien wie Tonstangen, um sicherzustellen, dass sie in die Ecken und Winkel eines Fahrzeugs gelangen können.

Sie sollten erwägen, die Dienste von professionellen Mitarbeitern in Anspruch zu nehmen, wenn Sie sich selbst nicht sicher fühlen.

Schritt 5: Wachs auftragen. Nachdem das Fahrzeug ausführlich beschrieben wurde, eine Wachsschicht auftragen, um die Fahrzeugfarbe zu schützen und ihre Farbe hervorzuheben.

Professionelle Handwerker sollten dies als zusätzlichen Service haben, oder Sie können diesen Schritt selbst mit dem entsprechenden Autowachs und -polierer durchführen.

Mit etwas Mühe können Sie fast jedes alte Auto gut aussehen lassen. Solange die Farbe auf dem Auto in einer anständigen Form ist, kann es durch Reinigung, Detaillierung und Politur fast wie neu aussehen und erstrahlen. Wenn es um die mechanische Seite Ihres Fahrzeugs geht, sorgt es für eine gute Reparatur, dass es für eine lange Zeit da sein wird. Wenn Sie den Auftrag nicht selbst ausführen können, sollten Sie einen Fachmann beauftragen, Ihnen zu helfen.

Vorheriger Artikel

Wie lange hält eine Auspuffklammer?

Wie lange hält eine Auspuffklammer?

Bei der Untersuchung des Abgassystems Ihres Fahrzeugs ist es normal, dass jedes der Rohre zusammengeschweißt wurde. Manchmal kann es jedoch vorkommen,......

Nächster Artikel

So installieren Sie einen Aftermarket-Lufteinlass

So installieren Sie einen Aftermarket-Lufteinlass

Der Versuch, mehr Leistung aus Ihrem Auto herauszuholen, kann ein teures und ernstes Unterfangen sein. Einige Modifikationen können einfach sein, während......