Wie man weiß, welche Art von Hoist zu kaufen ist 2020 |Artikel

Wie man weiß, welche Art von Hoist zu kaufen ist


Wenn es um Fahrzeugreparaturen, Wartung und Lagerung geht, nimmt ein Teil der Bevölkerung es sehr ernst. Professionelle Werkzeuge, große Haushaltsgaragen oder Geschäfte und sogar Fahrzeugaufzüge sind Teil ihres Repertoires für die Durchführung ihrer eigenen Reparaturen.

Der Besitz eines Fahrzeugaufzuges kann Ihre Fähigkeit, Ihr eigenes Fahrzeug zu warten und zu reparieren, im Komfort Ihrer eigenen Garage dramatisch verbessern. Ein Fahrzeugaufzug kann:

  • Heben Sie Ihr Auto auf eine angenehme Arbeitshöhe
  • Stützen Sie Ihr Auto sicher, während Sie daran arbeiten
  • Bieten Sie einfachen Zugang zur Unterseite Ihres Fahrzeugs
  • Fahrzeuge zur Lagerung aus dem Weg räumen

Es gibt verschiedene Arten von Fahrzeugaufzügen, die heute auf dem Markt erhältlich sind, und es kann kompliziert sein, eine zu wählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Es gibt unterschiedliche Gewichtskapazitäten und mehrere Hebezeugkonfigurationen, was bedeutet, dass die Auswahl des besten für Sie verwirrend erscheinen kann.

So wählen Sie den besten Fahrzeugaufzug für Ihre Anwendung aus.

Teil 1 von 3: Bestimmen der benötigten Hubkapazität

Ihr Fahrzeugaufzug hat eine Grenze für das, was er heben kann. Hebezeuge werden basierend auf ihrer Gewichtskapazität mit handelsüblichen Hebezeugen bewertet, die zwischen 7.000 Pfund und 150.000 Pfund oder mehr heben. Bei einer so großen Bandbreite an Fähigkeiten müssen Sie basierend auf der Bewertung die für Sie am besten geeignete finden.

Schritt 1: Berücksichtigen Sie Ihre Fahrzeuginteressen. Ihr neuer Fahrzeugaufzug dient nicht nur zur Wartung und Reparatur Ihres Fahrzeugs, sondern auch zur Wartung Ihres Fahrzeugs, das Sie in absehbarer Zukunft besitzen.

Wenn Sie Sportwagen oder kleine SUV bevorzugen, ist eine leichte Winde am unteren Ende der Gewichtsklassen für Ihre Garage in Ordnung.

Wenn Sie eine Affinität für große SUVs und Lastwagen haben oder denken, dass Sie in der Zukunft vielleicht ein Hebezeug mit etwas leistungsfähigeren Bewertungen denken würden.

Wenn Sie an schweren Nutzfahrzeugen arbeiten oder einen eigenen Straßenschlepper betreiben, ist eine Schwerlastwinde mit einer Leistung von über 100.000 Pfund die bessere Wahl für Sie.

Schritt 2: Denken Sie über Ihr Budget nach. Leichte Hebezeuge sind die kostengünstigsten zu kaufen, aber sind in der Art von Fahrzeug, das sie zu heben und ihre Tragfähigkeit begrenzt stark eingeschränkt.

Heavy-Duty-Hebezeuge für schwere Ausrüstung und Autobahntraktoren sind ziemlich teuer, sind aber für die ordnungsgemäße Wartung großer Teile der Ausrüstung unerlässlich.

Vier-Säulen-Hebezüge sind teurer als Zwei-Säulen-Hebezeuge und leichte Hebezeuge, sind jedoch vielseitiger für Personenkraftwagen.

Teil 2 von 3: Betrachte deinen verfügbaren Platz

Die Installation eines Hebezeugs erfordert erheblich mehr Platz als nur ein Fahrzeug. Um ein Hebezeug an Ihre Anwendung anzupassen, müssen Sie nicht nur Ihre Bodenfläche berücksichtigen, sondern auch Ihre Deckenhöhe.

Material benötigt:

  • Maßband

Schritt 1: Messen Sie Ihre Deckenhöhe. Messen Sie mit Ihrem Maßband die Höhe der Decke in Ihrer Garage oder Ihrem Geschäft.

Fast alle zwei-Pfosten-Fahrzeugaufzüge - die vielseitigste Art der Hebebühne - sind mindestens 10 Fuß hoch. Zwei-Pfosten-Hebezüge reichen in der Größe bis zu 16 Fuß hoch an der Spitze der Hubsäulen.

Vier-Pfosten-Hebebühnen und Bodenaufzüge sind viel niedrigere Installationen, aber Ihre Deckenhöhe wird begrenzen, wie hoch Sie ein Fahrzeug auf Ihrem Hebezeug heben können.

Mobile Fahrzeugaufzüge, die in erster Linie für schwere Ausrüstung bestimmt sind, heben auf maximal 5 Fuß, 9 Zoll, aber die Spitze des Aufzugs erreicht knapp über 13 Fuß bei Vollhub.

Schritt 2: Messen Sie die verfügbare Bodenbreite für Ihr Hebezeug. Messen Sie mit Ihrem Maßband die verfügbare Breite der verfügbaren Fläche in Ihrer Garage oder Ihrem Geschäft.

Ein einfacher, leichter Nutzfahrzeugaufzug benötigt für die Hubsäulen fast 12 Fuß Platz auf der Bodenfläche, und Sie brauchen Platz, um sich während des Einsatzes um Ihr Hebezeug zu bewegen.

Ein Heavy-Duty-Hebezeug ist nur ein paar Zentimeter breiter und hat eine höhere Kapazität, was es möglicherweise zu einer besseren Wahl macht, wenn Ihr Budget dies zulässt.

Schritt 3: Messen Sie Ihre Bodenlänge. Messen Sie mit Ihrem Maßband erneut die Länge der zur Verfügung stehenden Stellfläche in Ihre Garage oder Ihr Geschäft.

Vier-Pfosten-Hebezeuge haben mehr Optionen zur Verfügung und mehr Vielseitigkeit, aber sie benötigen wesentlich mehr Platz.

Selbst der kompakteste Vier-Pfosten-Aufzug benötigt 20 Fuß oder mehr Bodenlänge plus Platz, um ihn zu manövrieren. Bei Hubwerken mit vier Stützen, die für LKW mit langem Radstand geeignet sind, kann die Länge des Hubwerks 40 Fuß (40 Fuß) überschreiten.

Wenn Sie nicht die Länge für einen Zwei-Säulen- oder Vier-Säulen-Aufzug haben, kann ein Bodenaufzug oder ein Scherenheber installiert werden.

Teil 3 von 3: Berücksichtigung von Reparatur- und Wartungskosten

Als ein Gerät, das für schweres Heben verwendet wird, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Fahrzeugaufzug in gutem Zustand gehalten wird.

Schritt 1: Berücksichtigen Sie die Anzahl der beweglichen Teile. Als Faustregel gilt, je mehr Teile betroffen sind, desto höher sind die Reparatur- und Wartungskosten.

Vier-Säulen-Hebezeuge erfordern häufigere Wartungs- und Reparaturarbeiten als Zwei-Säulen-Hebezeuge, da mehr Teile beteiligt sind, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb zusammenarbeiten müssen.

Schritt 2: Kaufen Sie bekannte Marken von Fahrzeugaufzügen. Eine beliebte Marke hat in den meisten Bereichen eher Ersatzteile und Servicetechniker.

Challenger Lifts, Rotary Lift und BendPak sind bekannte Marken in der Branche.

Schritt 3: Seien Sie darauf vorbereitet, dass Ihr Hebezeug jährlich von einem zertifizierten Fachmann inspiziert wird. Abgesehen von der Aufrechterhaltung des sicheren Betriebszustands, können jährliche Inspektionen von Ihrer Versicherung erforderlich sein, um Ihre Versicherungsdeckung aktiv zu halten.

Wenn Sie bereit sind, Ihren Fahrzeugaufzug zu kaufen, wenden Sie sich an einen Reparaturausrüstungsfachmann bei einem örtlichen Lieferanten, der zu Ihrem Standort kommen und Ihre Wahl des Hebezeugs bestätigen kann. Sie messen Ihre Bodenstärke, um sicherzustellen, dass sie die Installation eines Hebezeugs unterstützt, und beraten Sie bei allen anderen Problemen, die sie vorhersehen können.

Vorheriger Artikel

Wie wählt man ein gutes Aftermarket Autoradio

Wie wählt man ein gutes Aftermarket Autoradio

Nicht jeder ist mit dem OEM (Original Equipment Manufacturer) Radio, das mit seinem Auto kommt, zufrieden und viele Leute wollen ein neues kaufen. Mit so......

Nächster Artikel

So deaktivieren Sie den umgekehrten Signalton in einem Prius

So deaktivieren Sie den umgekehrten Signalton in einem Prius

Der Toyota Prius ist so konstruiert, dass er den Motor beim Anhalten als energiesparende Maßnahme abstellt. Wenn das Gaspedal gedrückt wird, beginnt es......