Wie man Gerüche in einem Auto findet 2021 |Artikel

Wie man Gerüche in einem Auto findet


Es kann im Laufe der Zeit passieren oder es kann plötzlich sein. Sie können langsam anfangen, einen seltsamen Geruch von Ihrem Auto aufzusammeln, oder Sie können eines Tages in ihn einsteigen, und dort ist es, ein starker, merkwürdiger Geruch. Der Geruch kann schlecht sein, es kann gut riechen, oder einfach seltsam riechen. Manche Gerüche können ein Hinweis auf etwas sein, das versagt oder versagt hat. Ein Mechaniker kann viele Gerüche, die aus Ihrem Auto stammen, einfach aus Erfahrung diagnostizieren. Zu wissen, was einige dieser Gerüche sein können, kann Ihnen helfen, ein Problem zu identifizieren, oder es kann eine Warnung für Sie sein, das Fahrzeug ausgecheckt zu bekommen.

Teil 1 von 4: Woher die Gerüche kommen können

Es gibt eine scheinbar unbegrenzte Anzahl von Gerüchen, die von Ihrem Fahrzeug kommen können. Gerüche können von vielen verschiedenen Orten kommen:

  • Innerhalb des Fahrzeugs
  • Außerhalb des Fahrzeugs
  • Unter dem Fahrzeug
  • Unter der Haube

Gerüche können aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Abgenutzte Teile
  • Übermäßige Hitze
  • Nicht genug Wärme
  • Lecks (intern und extern)

Teil 2 von 4: Innerhalb des Fahrzeugs

Der erste Geruch, der normalerweise zu Ihnen kommt, ist etwas im Inneren des Fahrzeugs. Da wir so viel Zeit im Auto verbringen, stört uns das am schnellsten. Je nach Geruch kann es aus verschiedenen Gründen von verschiedenen Orten kommen:

Geruch 1: Ein muffiger oder Schimmelgeruch. Dies ist normalerweise ein Hinweis auf etwas Nasses im Inneren des Fahrzeugs. Die häufigste Ursache dafür ist nasser Teppich.

  • Der häufigste Bereich dafür ist unter dem Armaturenbrett. Wenn Sie das AC-System betreiben, baut es Wasser in der Verdampferkammer unter dem Armaturenbrett auf. Das Wasser soll nach außen abfließen. Wenn der Abfluss verstopft ist, läuft er in das Fahrzeug über. Das Abflussrohr befindet sich typischerweise auf der Beifahrerseite und kann bei Verstopfung gereinigt werden.

  • Wasser kann aus Lecks im Fahrzeug in das Fahrzeug eindringen. Das Leck kann durch Abplatzungen an den Türen oder Fenstern, an den Karosseriefugen oder an verstopften Schiebedachrinnen entstehen.

  • Einige Fahrzeuge haben Probleme mit dem Wechselstromsystem, das diesen Geruch verursacht. Einige Fahrzeuge wurden gebaut, ohne eine Schutzschicht auf dem Wechselstromverdampfer im Armaturenbrett zu verwenden. Bei Verwendung des Wechselstroms sammelt sich das Kondenswasser am Verdampfer an. Wenn das Fahrzeug ausgeschaltet wird und nach dem Ausschalten eine Weile sitzt, riecht diese Feuchtigkeit.

Geruch 2: Ein brennender Geruch. Ein brennender Geruch von der Innenseite des Fahrzeugs wird typischerweise durch einen Kurzschluss in dem elektrischen System oder einer der elektrischen Komponenten verursacht.

Geruch 3: Ein süßer Geruch. Wenn Sie im Fahrzeug einen süßen Geruch wahrnehmen, wird dies typischerweise durch ein Kühlmittelleck verursacht. Das Kühlmittel riecht angenehm, und wenn der Heizkern im Inneren des Armaturenbretts austritt, tritt er in das Fahrzeug aus.

Geruch 4: Ein saurer Geruch. Meistens ist ein saurer Geruch etwas, das vom Fahrer verursacht wird. Dies ist typischerweise ein Hinweis auf Speisen oder Getränke, die im Fahrzeug verderben können.

Wenn einer dieser Gerüche auftritt, besteht die grundlegende Lösung darin, das Problem zu beheben und das Fahrzeug auszutrocknen oder zu reinigen. Wenn die Flüssigkeit den Teppichboden oder die Isolierung nicht beschädigt, kann sie typischerweise ausgetrocknet werden und der Geruch wird nachlassen.

Teil 3 von 4: Außerhalb des Fahrzeugs

Gerüche, die an der Außenseite des Fahrzeugs auftreten, neigen dazu, das Ergebnis eines Problems zu sein, das mit dem Fahrzeug auftritt. Es kann sich um ein Leck oder ein verschlissenes Teil handeln.

Geruch 1: Ein fauler Ei oder Schwefelgeruch. Dieser Geruch wird typischerweise durch einen Katalysator im Abgas verursacht, der zu heiß wird. Dies kann auftreten, wenn die Engine nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird oder wenn der Konverter einfach ausfällt. Wenn ja, sollten Sie es so schnell wie möglich ersetzen lassen.

Geruch 2: Ein brennender Plastikgeruch. Dies tritt typischerweise auf, wenn etwas mit dem Abgas in Kontakt gekommen ist und es geschmolzen ist. Dies kann passieren, wenn Sie über etwas auf der Straße fahren oder wenn sich ein Teil des Fahrzeugs löst und einen heißen Teil des Motors oder Auspuffs berührt.

Geruch 3: Ein brennender metallischer Geruch. Dies wird typischerweise durch entweder zu heiße Bremsen oder eine defekte Kupplung verursacht. Die Kupplungsscheibe und die Bremsbeläge bestehen aus ähnlichen Materialien. Wenn sie abgenutzt sind oder einen Defekt haben, bekommen Sie diese Art von Geruch.

Geruch 4: Ein süßer Geruch. Ein süßer Geruch deutet auf eine Kühlmittelleckage hin wie an der Innenseite des Fahrzeugs. Wenn das Kühlmittel auf einen heißen Motor austritt oder wenn es auf dem Boden ausläuft, können Sie es normalerweise riechen.

Geruch 5: Ein heißer Ölgeruch. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf eine ölige Substanzverbrennung. Typischerweise wird dies durch Motoröl oder ein anderes Öl im Fahrzeug verursacht, das undicht wird und in einen heißen Motor oder ein Abgassystem gelangt. Dies wird fast immer von Rauch begleitet, der vom Motor oder vom Auspuff kommt.

Geruch 6: Ein Gasgeruch. Sie sollten kein Gas riechen, wenn Sie das Fahrzeug fahren oder wenn es geparkt ist. Wenn Sie dies tun, gibt es ein Kraftstoffleck. Die häufigsten Lecks sind die obere Dichtung am Kraftstofftank und die Einspritzdüsen unter der Motorhaube.

Jeder dieser Gerüche, die beim Betrieb Ihres Fahrzeugs entstehen, ist ein guter Hinweis darauf, dass es an der Zeit ist, das Fahrzeug inspizieren zu lassen.

Teil 4 von 4: Nachdem die Quelle des Geruchs gefunden wurde

Sobald Sie die Quelle des Geruchs finden, kann eine Reparatur vorgenommen werden. Ob die Reparatur erfordert, dass etwas gereinigt wird, oder wenn etwas Ernster ausgetauscht werden muss, erkennen Sie, dass dieser Geruch es Ihnen ermöglicht, das Problem davon abzuhalten, weitere Probleme zu verursachen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, die Quelle eines Geruchs zu finden, ist die Einstellung eines zertifizierten Mechanikers, um den Geruch zu lokalisieren, der nächstbeste Schritt.

Vorheriger Artikel

Kindersitz Sicherheitsgesetze in South Dakota

Kindersitz Sicherheitsgesetze in South Dakota

Um Kinder bei einem Autounfall zu schützen, gibt es in jedem Bundesland Gesetze zur Verwendung von Kindersitzen. Die Gesetze variieren ein wenig von......

Nächster Artikel

Florida Parking Laws: Die Grundlagen verstehen

Florida Parking Laws: Die Grundlagen verstehen

Autofahrer im Bundesstaat Florida müssen sich bewusst sein, wo sie ihre Fahrzeuge parken, um sicherzustellen, dass sie nicht gegen das Gesetz verstoßen.......