Alles über Aftermarket-Teile 2020 |Artikel

Alles über Aftermarket-Teile


Haben Sie sich jemals gefragt, warum ein Teil im Preis vom Händler bis zum Ersatzteilgeschäft an der Straßenecke variiert? Haben Sie sich jemals gewünscht, Sie könnten weniger teure Teile finden, um die Wartungskosten Ihres Fahrzeugs gering zu halten? Haben Sie jemals zwei Teile von verschiedenen Herstellern gekauft und sich gefragt, was der Unterschied eigentlich ist?

Der Begriff "Aftermarket" bezieht sich auf Teile, die nicht vom Automobilhersteller hergestellt werden, während Teile, die vom Automobilhersteller hergestellt werden, als Original Equipment Manufacturer oder OEM bekannt sind.

Der Grund für Aftermarket-Teile

Die Entwicklung und Herstellung von Aftermarket-Teilen ist fast immer auf eine große Nachfrage nach einem bestimmten Teil zurückzuführen. Ein Beispiel für einen solchen Teil ist ein Ölfilter. Da jedes mit Kraftstoff betriebene Fahrzeug regelmäßige Ölwechsel erfordert, stellen Ersatzteillieferanten eine Alternative zum Kauf eines Ölfilters aus der Ersatzteilabteilung des Autohändlers her. Je höher die Volumenanforderung für das Teil ist, desto höher ist die Anzahl der Ersatzteillieferanten, die eine Alternative zum ursprünglichen Geräteteil herstellen.

Wie Aftermarket-Teile mit der Originalausrüstung vergleichen

Sie werden unterschiedliche Meinungen über die Qualität von Aftermarket-Teilen finden, und das aus gutem Grund. Aftermarket-Teile werden als Option für Fahrzeugreparaturen gebaut. Die Option kann für bessere Garantie, bessere Qualität, weniger teuer oder manchmal einfach sein, weil es verfügbar ist, während der Händler nicht vorrätig ist oder auf dem Teil zurück bestellt. Der Grund für die Verwendung eines Aftermarket-Teils ist so individuell wie die Person, die es kauft. Der Vergleich von Aftermarket-Teilen mit der Originalausrüstung ist schwierig, weil es so viele Zwecke gibt.

Vorteile von Aftermarket-Teilen

  • Garantie: Betrachten Sie die Garantie auf der Seite. Die meisten Originalteile haben eine Garantie von einem Jahr und eine bestimmte Kilometerleistung, oft 12.000 Meilen. Aftermarket-Teile können mit einer Vielzahl von Optionen vom Endverkauf bis zur lebenslangen Garantie mit allem dazwischen kommen. Wenn Sie an Langlebigkeit und zukünftige Kosten denken, sollten Sie sich für das Teil mit der längsten Garantie entscheiden. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Fahrzeug in Kürze zu entsorgen, ist die günstigste Option wahrscheinlich Ihre Wahl, unabhängig von der Garantiezeit.

  • Qualität: Hersteller von Aftermarket-Teilen bieten oft verschiedene Qualitäten des Teils, wie im Fall von Bremsbelägen. Sie können aus einer gut-besser-besten Auswahl mit Preisen wählen, die mit der Qualität zunehmen. Erwarten Sie, dass die Garantie auf das beste Teil auch das bestbewertete ist, weil der Hersteller bereit ist, sein hochwertiges Produkt mit der besten Garantie zu unterstützen.

  • VerfügbarkeitDa es wesentlich mehr Aftermarket-Teile-Lieferanten und -Händler gibt als Autohäuser, können Sie erwarten, dass der von Ihnen gesuchte Teil bei mindestens einem von ihnen erhältlich sein wird. Ein Händler ist beschränkt auf wie viele Lager sie tragen können, und wie viel von einem High-Demand-Teil der Autohersteller jede Teilabteilung zuweisen wird. Ein Aftermarket-Teilelieferant ist nicht in der gleichen Weise eingeschränkt, so oft ist der Teil mit hoher Nachfrage, auf den der Händler nicht mehr verfügbar ist, im Regal eines Aftermarket-Teilelieferanten.

  • Optionen: In einigen Fällen, wie Fahrwerksteile, wird ein Aftermarket-Teillieferanten Optionen tragen, die die Autohaus-Ersatzteilabteilung nicht haben wird. Viele originale Ausrüstungs-Frontendkomponenten wie Kugelgelenke sind nicht mit Schmiernippeln ausgestattet, wo die meisten Aftermarket-Optionen dies tun. Teileabteilungen von Händlern haben oft keine Federbein- und Federanordnung zur Verfügung, und die Komponenten müssen einzeln gekauft werden, was zu höheren Teilekosten und höheren Arbeitskosten führt. Aftermarket-Lieferanten bieten eine "Quick Strut" -Aufbau mit der Feder und Strebe zusammen, komplett mit der Halterung, die in weniger Ersatzarbeit und in der Regel geringere Teilekosten führt.

  • Preis: Die Kosten für Ihr Ersatzteil sind nicht immer der wichtigste Faktor, aber es spielt fast immer eine Rolle. Bei der Auswahl eines Ersatzteils haben Aftermarket-Teile den Ruf, bei vergleichbarer Qualität günstiger zu sein. Dies ist nicht immer der Fall, und Sie sollten immer die Preise aus mehreren Quellen überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie einen fairen Preis erhalten. Möglicherweise stellen Sie fest, dass die Teileabteilung des Autohauses das gleiche Teil für einen niedrigeren Preis anbietet, aber betrachten Sie die Garantie auf dem Teil. Wahrscheinlich werden Sie bemerken, dass der Aftermarket-Teil um Jahre länger ist als der des Händlers und manchmal sogar eine lebenslange Garantie. In diesen Situationen kann ein teurerer Ersatzteilmarkt die beste Option für Sie sein.

Mögliche Aftermarket-Teilprobleme

Obwohl Aftermarket-Teile eine ausgezeichnete Alternative für Fahrzeugreparaturen sein können, gibt es ein paar Dinge, auf die man beim Gebrauch achten sollte.

  • Garantie-Konflikt: Wenn Sie ein neueres Fahrzeug besitzen und Ihr Fahrzeug noch über Werksgarantie verfügt, kann die Installation eines Zubehörteils oder Zubehörteils einen Teil oder die gesamte Garantie ungültig machen. Meistens ist der einzige Teil, der von einer Garantiebeschränkung betroffen ist, der Aftermarket-Teil, der installiert wurde, und nicht Ihr ganzes Fahrzeug. Der Grund, warum die Garantie für dieses System oder Teil ungültig wird, liegt darin, dass es sich nicht mehr um ein Originalausrüstungsteil handelt, das installiert wird, wodurch der Hersteller für die Reparatur entbunden wird.

  • Fertigungsqualität: Einige Aftermarket-Teile sind weniger teuer, weil sie zu einem niedrigeren Standard hergestellt werden als die Originalteile. Als Beispiele kann ein Metallteil einen höheren Recyclinganteil verwenden oder ein Sensor ist möglicherweise nicht so tolerant gegenüber hoher Wärme. Einige Aftermarket-Teile können aufgrund einer geringeren Qualität der Materialien oder der Herstellung vorzeitig ausfallen.

Wenn es um Ersatzteile für Ihr Fahrzeug geht, ziehen Sie alle Optionen in Betracht. Aftermarket-Teile haben einen wettbewerbsfähigen Preis, mit Garantie- und Qualitätsoptionen, die Sie für Ihre individuellen Bedürfnisse auswählen können.

Vorheriger Artikel

Soll ich Elektro-Elektrowerkzeuge kaufen?

Soll ich Elektro-Elektrowerkzeuge kaufen?

Egal, welche Art von Automotive-Techniker-Jobs Sie arbeiten, es braucht die richtigen Elektrowerkzeuge, um sie richtig zu machen. Das wirft oft die Frage......

Nächster Artikel

Die 10 wichtigsten Faktoren beim Kauf eines Luxusautos

Die 10 wichtigsten Faktoren beim Kauf eines Luxusautos

Die Idee, ein Luxusauto zu besitzen, ist ansprechend. Die glänzende Farbe, die geschwungenen Linien und prestigevollen Abzeichen sprechen von dem Erfolg......