4 Wesentliche Dinge über Rückleuchten Ihres Autos zu wissen 2020 |Artikel

4 Wesentliche Dinge über Rückleuchten Ihres Autos zu wissen


Rückfahrscheinwerfer werden auch als Rückfahrscheinwerfer bezeichnet. Sie werden verwendet, um andere Fahrzeuge und Personen im Umfeld des Fahrzeugs zu warnen, dass sich das Fahrzeug rückwärts bewegen wird. Die Rückfahrscheinwerfer sorgen auch für eine gewisse Beleuchtung, wenn das Fahrzeug rückwärts fährt. Rückfahrscheinwerfer an einem Fahrzeug müssen weiß sein, und diese sind bei allen Fahrzeugen serienmäßig.

Rücklichter testen

Wenn Sie Ihre Rücklichter testen müssen, aber niemanden in der Nähe haben, der Ihnen helfen kann, können Sie das auch selbst tun. Drehen Sie den Zündschalter in die Position "ON" (ohne ihn zu starten), und schalten Sie dann das Getriebe mit eingeschalteter Feststellbremse ein. Es ist sehr wichtig, dass die Feststellbremse angezogen ist. Sobald das eingestellt ist, steigen Sie aus dem Fahrzeug und schauen auf die Rücklichter, sollten sie beleuchtet sein.

Rücklicht-Ersatz

Wenn die Rückfahrscheinwerfer beim Test nicht aufleuchten, benötigen Sie möglicherweise einen Austausch der Rückfahrscheinwerferbirne. Rückfahrscheinwerfer sind gesetzlich vorgeschrieben, also muss ein Mechaniker das Licht richtig installieren, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert.

Sind Rücklichter erforderlich?

Jedes Fahrzeug in den Vereinigten Staaten muss ein oder zwei hinten montierte rückwärts gerichtete Rücklichter haben. Die Lichter sollten in der Farbe weiß sein.

Probleme mit Rückfahrscheinwerfern

Glühlampen können bei Rückfahrscheinwerfern durchbrennen, in diesem Fall benötigen Sie einen Glühlampenersatz. Andere Probleme können mit diesen Lichtern auch vorkommen. Wenn Sie die Glühbirnen in Ihrem Fahrzeug ersetzen und die Lichter immer noch nicht funktionieren, ist ein Sensor wahrscheinlich schlecht geworden. Wenn dies der Fall ist, bringen Sie es zu Vermin-Club, da Sie an Ihrem Fahrzeug mit Rückfahrscheinwerfern arbeiten müssen, da dies eine Sicherheitsfunktion darstellt. Ein anderer Grund, warum Ihre Lichter ausgehen könnten, ist vom Rücklichtschalter. Dies ist ein Schalter, der mit dem Gangwahlschalter verbunden ist. Wenn Sie in den Rückwärtsgang schalten, schließt der Schalter den Stromkreis und schaltet Ihre Rückfahrscheinwerfer ein.

Rückfahrscheinwerfer sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal Ihres Fahrzeugs, da sie Autos und Personen um Sie herum informieren, die Sie sichern werden. Wenn jemand hinter dir ist oder vor dir vorbeifahren will, werden sie Vorsicht walten lassen. Testen Sie Ihre Rücklichter regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie in einwandfreiem Zustand sind. Ein Rücklicht kann dazu führen, dass Sie überholt werden und ein Ticket erhalten. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Rückfahrlicht haben, müssen Sie es möglicherweise ersetzen lassen.

Vorheriger Artikel

Wie man eine Servolenkungs-Eingangswellendichtung ersetzt

Wie man eine Servolenkungs-Eingangswellendichtung ersetzt

Die meisten Fahrzeugbesitzer denken nie zweimal über die Komponenten nach, die die Servolenkung umfassen. Solange das Lenkrad sich nach links und rechts......

Nächster Artikel

Ist es sicher, mit einem lauten Schalldämpfer zu fahren?

Ist es sicher, mit einem lauten Schalldämpfer zu fahren?

Der Schalldämpfer ist Teil der Auspuffanlage Ihres Fahrzeugs. Das Abgassystem lenkt Dämpfe vom Fahrzeuginneren weg und der Schalldämpfer stößt sie in die......