Symptome von schlechten oder ausbleibenden Vakuumschläuchen | 2018 | Artikel

Symptome von schlechten oder ausbleibenden Vakuumschläuchen


Eine der Nebenwirkungen eines Verbrennungsmotors ist der Druckaufbau in enthaltenen Komponenten. Um diesen Druck zu entlasten und den Verbrennungsprozess zu ermöglichen, Feuer zu verursachen und Abgas richtig zu vertreiben, werden Vakuumschläuche benötigt. Alle Fahrzeuge, die auf den Straßen der Vereinigten Staaten fahren, haben Vakuumschläuche, die mit verschiedenen Versorgungspunkten an Ihrem Motor verbunden sind.

Wie andere mechanische Komponenten sind sie auch Schmutz, Ablagerungen, Gunk, hoher Hitze und anderen Faktoren ausgesetzt, die dazu führen, dass Teile verschleißen oder brechen. Wenn ein Vakuumschlauch zerbricht, sich löst oder ein Leck aufweist, kann dies zu mehreren mechanischen Fehlern führen, von einfachen Motoraussetzern bis zur vollständigen Systemabschaltung. Es wird von den meisten ASE-zertifizierten Mechanikern und Automobilherstellern empfohlen, die Unterdruckschläuche bei jedem Tuning überprüfen zu lassen oder beim Ölwechsel in Ihrem Fahrzeug eine Sichtprüfung durchzuführen.

Es gibt einige gängige Systeme, die ein gebrochener, unterbrochener oder undichter Vakuumschlauch verursachen kann. Wenn Sie diese Symptome bemerken, wenden Sie sich an einen lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker, damit dieser das Problem testen und diagnostizieren kann.

1. Überprüfen Sie, ob das Motorlicht angeht

Heutige moderne Motoren werden von einem Steuergerät überwacht, das über mehrere Sensoren verfügt, die intern und extern mit einzelnen Komponenten verbunden sind. Wenn der Vakuumschlauch beschädigt oder undicht ist, bemerkt der Sensor einen Anstieg oder Abfall des Drucks und löst das Check Engine Light aus, um den Fahrer darüber zu informieren, dass ein Problem vorliegt. Wenn das Check Engine Light aufleuchtet, ist es am besten, wenn Sie sicher an Ihrem Ziel ankommen und sich an einen lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker wenden. Die Check Engine Light kann ein einfacher Warnhinweis sein, dass ein geringfügiges Problem vorliegt oder ein schwerwiegendes Problem vorliegt, das zu schweren Motorschäden führen kann. Nehmen Sie es ernst und lassen Sie Ihr Auto so schnell wie möglich von einem Fachmann überprüfen.

2. Motor läuft nicht reibungslos

Wenn ein Vakuumschlauch versagt oder ausläuft, ist ein weiterer Nebeneffekt, dass der Motor sehr unruhig wird. Dies wird typischerweise durch eine Motorfehlzündung oder eine inkonsistente Leerlaufdrehzahl bemerkt. Wenn dieses Problem auftritt, leuchtet in der Regel die Check Engine Light auf. Es ist jedoch möglich, dass es Probleme mit den Sensoren gibt, die diese Warnung umgehen. Aus diesem Grund ist der Fahrer oft die beste Quelle, um Probleme zu erkennen, die durch Vakuumschläuche verursacht werden. Wenn Sie feststellen, dass der Motor im Leerlauf, bei Beschleunigung oder bei Abbremsen unruhig läuft; Wenden Sie sich an Ihren lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker, damit er das Problem untersuchen und beheben kann, bevor es zu einem schwerwiegenden Problem wird oder zusätzlichen Motorschaden verursacht.

3. Motor verliert Strom oder startet nicht

Wenn ein Vakuumleck signifikant ist, kann dies dazu führen, dass der Motor vollständig abgeschaltet wird oder gar nicht mehr startet. In den meisten Verbrennungsmotoren befindet sich ein Sensor, der den Vakuumdruck im Inneren überwacht. Wenn der Druck zu hoch ist, kann dies dazu führen, dass eine Zylinderkopfdichtung herausgedrückt wird, kann die Zylinderkopf-Hardware brechen oder in einigen Fällen eine Detonation im Motor verursachen. Dieses Warnsystem ist wichtig, um den Fahrer vor einem Unfall zu schützen, schützt aber auch vor schweren Motorschäden. Wenn Ihr Auto während der Fahrt Strom verliert, versuchen Sie es erneut zu starten. Wenn es nicht zündet, wenden Sie sich an einen örtlichen ASE-zertifizierten Mechaniker, um das Problem mit dem Vakuumschlauch zu untersuchen und zu beheben. Wenn der Unterdruckschlauch ersetzt werden muss, lassen Sie ihn diesen Auftrag ausführen und passen Sie die Einstellungen für den Zündzeitpunkt oder das Kraftstoffsystem an, wenn sie falsch ausgerichtet sind.

4. Fehlzündungen des Motors

Eine Fehlzündung wird typischerweise durch eine Fehlfunktion des elektronischen Zeitsteuerungssystems verursacht, die jede Zündkerze zu einer bestimmten Zeit auslöst. Die Fehlzündung kann auch durch einen Anstieg des Brennkammerdrucks verursacht werden, der durch Unterdruckschläuche und Sensoren reguliert wird. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt eine Fehlzündung erleben, sollten Sie sich immer an einen lokalen ASE-zertifizierten Mechaniker wenden, um das Auto zu testen und bei Bedarf das genaue Problem zu diagnostizieren und die entsprechenden Reparaturen durchzuführen, um diesen Zustand zu beheben. Rückzündungen sind nicht gut für Motorkomponenten und wenn sie nicht gelöst werden, kann dies zu einem katastrophalen Motorausfall führen.

Ein Vakuumschlauch ist eine eher kostengünstige Komponente, aber er ist sehr wertvoll für den gesamten Betrieb Ihres Autos, LKWs oder SUVs. Nehmen Sie sich Zeit, um proaktiv zu sein und diese Symptome zu erkennen. Wenn Sie eines der oben genannten Warnzeichen bemerken, ergreifen Sie Maßnahmen und wenden Sie sich umgehend an einen Mechaniker, um die defekten oder defekten Vakuumschläuche zu reparieren.

Vorheriger Artikel

Ein Einkaufsführer für den Toyota Camry 2012

Ein Einkaufsführer für den Toyota Camry 2012

Amerikas meistverkaufter Pkw seit über einem Jahrzehnt, der Toyota Camry ist äußerst zuverlässig, komfortabel und verfügt über einen hervorragenden......

Nächster Artikel

P1101 OBD-II Fehlercode: Massestromsensor außerhalb des Selbsttestbereichs

P1101 OBD-II Fehlercode: Massestromsensor außerhalb des Selbsttestbereichs

P1101 Code Definition Die Speicherung eines Fehlercodes P1101 erfolgt, wenn das Motorsteuergerät (Powertrain Control Module, PCM) einen Fehler im......