Symptome von schlechtem oder defektem Stabilisatorrohr | 2018 | Artikel

Symptome von schlechtem oder defektem Stabilisatorrohr


Eine der am meisten geschätzten und gleichzeitig unglaublich wichtigen mechanischen Komponenten, die sich unter unseren Fahrzeugen verbergen, sind die Stabilisatorbuchsen. Sie befindet sich auf dem Fahrgestell Ihres Fahrzeugs und wurde entwickelt, um Straßengeräusche zu reduzieren, Stöße und Risse auf Straßen zu absorbieren und eine weichere Fahrt zu ermöglichen. Der Stabilisator wird durch Gummibuchsen unterstützt, die verhindern, dass der Wagen beim Kurvenfahren rollen kann.

Bei richtiger Schmierung und Wartung können die Stabilisatorbuchsen über Jahre hinweg optimale Fahrbedingungen liefern. Wenn sie sich jedoch abnutzen, können die Warnsignale von subtilen Geräuschen bis hin zu erheblichen Lenk- und Handhabungsproblemen reichen; was möglicherweise zu Fahrzeugunfällen und anderen Sicherheitsbedenken führt.

Die folgenden Informationen helfen Ihnen bei der Selbstdiagnose, ob ein potenzielles Problem mit Ihren Stabilisatorlagern besteht. Sie können sich daher an einen professionellen Mechaniker wenden, um das Problem zu untersuchen, zu diagnostizieren und zu beheben, bevor es weitere Probleme mit Ihrem Fahrzeug verursacht.

1. Schleppende Reaktion im Fahrzeughandling

Da Sie Ihr Auto jeden Tag fahren, ist es wahrscheinlich, dass Sie ein klares Verständnis davon haben, wie Ihr Auto die Straße behandelt. Eine der einfachsten Möglichkeiten, ein Problem mit den Stabilisatorbuchsen zu diagnostizieren, ist, wenn die Handhabung träge oder langsam zu reagieren scheint; vor allem, wenn Sie in Ihrem Fahrzeug schnelle Kurven fahren. Wenn Sie in eine Kurve einbiegen und das Fahrzeug weniger stabil erscheint als zuvor, deutet dies darauf hin, dass die Buchsen verschlissen sind und ausgetauscht werden müssen.

Es ist wichtig zu beachten, dass wenn die Stabilisatorbuchsen anfangen sich zu verschleißen, sie dies schnell tun. Wenn Sie die Warnsignale ignorieren, kann dies zu einer potenziell gefährlichen Situation führen, die dazu führt, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug unter einer normalen Fahrsituation verlieren. Jedes Mal, wenn Sie einen Unterschied in der Art, wie Ihr Fahrzeug fährt, bemerken; Wenden Sie sich an einen professionellen Mechaniker, um die Buchsen des Stabilisatorstabs zu überprüfen und diese bei Bedarf auszutauschen.

2. Rasseln unter dem Auto

Der Stabilisator befindet sich direkt unter Ihrem Auto. Wenn die Buchsen gerissen, abgenutzt oder komplett zerbrechen, wird der Stabilisator selbst instabil und verursacht während der Fahrt ein Klappern oder Klirren. Der Lärm wird immer lauter, wenn Sie das Auto in eine Richtung lenken oder wenn Sie auf einer holprigen Straße fahren. In der Regel kommt das Geräusch von der Vorderseite Ihres Fahrzeugs, in der Nähe Ihrer Füße auf der Bodenplatte und sind sehr auffällig.

Wenn Sie von dieser Stelle klirrende Geräusche hören, fahren Sie sicher nach Hause und wenden Sie sich an Vermin-Club, damit sie den Stabilisator prüfen und gegebenenfalls die Stabilisatorbuchsen austauschen können.

3. Quietschgeräusche unter dem Auto

Anders als ein Klappern oder Klirren ist das quietschende Geräusch, das von unter Ihrem Auto kommt, ein potenzielles Warnzeichen, dass die Buchsen anfangen zu tragen. Dieses Geräusch macht sich bemerkbar, wenn Sie über Unebenheiten fahren, aggressive Kurven nach links oder rechts fahren oder in eine Einfahrt fahren. Dieses Geräusch wird typischerweise durch eine Stabilisatorstangenbuchse verursacht, die aufgrund eines Metall-auf-Metall-Kontakts nicht richtig geschmiert ist. Wenn es früh genug eingefangen wird, kann Vermin-Club die Buchsen mit einer Fettpresse reinigen und ordnungsgemäß schmieren, um zusätzliche Schäden zu vermeiden. Unabhängig davon, ob Sie dieses Geräusch aus der Nähe Ihrer Füße hören, wenn Sie fahren; es ist nie eine gute Sache. Lassen Sie es so schnell wie möglich von einem Mechaniker überprüfen.

Immer einen professionellen Mechaniker reparieren Stabilisator Probleme

So verlockend es für einen Anfänger auch sein mag, an seinem Auto zu arbeiten, sind die Stabilisatorstange und speziell die Stabilisatorbuchsen empfindliche mechanische Teile, die nur von einem ASE-zertifizierten Mechaniker gewartet werden sollten. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass spezielle Werkzeuge benötigt werden, um diese Teile korrekt zu warten. Der mit dem Austausch des Stabilisatorstabs verbundene Ausbau- und Montageprozess ist ebenfalls komplex und muss genau befolgt werden, um das Potenzial eines vollständigen Teileausfalls und potenziell gefährlicher Situationen zu reduzieren.

Nehmen Sie sich Zeit, um sich Ihr Fahrzeug anzuhören, da es Sie darüber informiert, wenn kritische Teile wie die Stabilisatorbuchse anfangen sich zu verschleißen und von einem professionellen Mechaniker ersetzt werden müssen.

Vorheriger Artikel

Das beste Werkzeug, um Kühlmittelverluste zu finden

Das beste Werkzeug, um Kühlmittelverluste zu finden

Einer der zeitaufwendigsten mechanischen Probleme, die ein Mechaniker zur richtigen Diagnose benötigt, ist eine Überhitzung. Aufgrund der Tatsache, dass......

Nächster Artikel

Wie man ein zugelassener mobiler Fahrzeug-Inspektor (staatlich geprüfter Autoinspektor) in Wisconsin wird

Wie man ein zugelassener mobiler Fahrzeug-Inspektor (staatlich geprüfter Autoinspektor) in Wisconsin wird

Der Bundesstaat Wisconsin ist einer, der keine regelmäßigen Inspektionen für Fahrzeuge hat, obwohl seine Fahrzeug- und Lastwagenbesitzer unter bestimmten......