Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Spülmagnetventils | 2018 | Artikel

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Spülmagnetventils


Das Aktivkohlebehälter-Spülsolenoid ist eine Schadstoffbegrenzungskomponente, die häufig in den Verdampfungsemissionen (EVAP) vieler moderner Fahrzeuge zu finden ist. Moderne Fahrzeuge sind mit einem (EVAP) -System ausgestattet, das dazu dient, die Verdunstungsemissionen zu reduzieren, die vom Kraftstoff des Fahrzeugs, der in Form von Dämpfen freigesetzt wird, entstehen können. Das EVAP-System fängt diesen Dampf auf und rezirkuliert ihn, so dass er als Kraftstoff für den Motor verwendet werden kann und verhindert wird, dass er die Umwelt verschmutzt.

Das Aktivkohlebehälter-Spülmagnetventil ist die Komponente im EVAP-System, die für das "Spülen" des EVAP-Systems verantwortlich ist, indem es als der Schalter fungiert, der den Dampf in den Motor einlässt. Wenn der Entlüftungsmagnet ausfällt, führt dies zu Problemen für das EVAP-System, was sich auf die Emissionsleistung des Fahrzeugs auswirkt. Normalerweise zeigt ein schlechtes Spülmagnetventil einige Symptome an, die den Fahrer darauf hinweisen können, dass ein potenzielles Problem aufgetreten ist und gewartet werden muss.

1. Grober Leerlauf

Eines der ersten Symptome, das ein defektes Kanisterspülventil erzeugen kann, ist ein grober Leerlauf. Wenn das Kanisterspülventil ausfällt und offen bleibt, entsteht ein Vakuumleck, das die Leerlaufdrehzahl und -qualität des Motors beeinträchtigen kann. Ein Vakuumleck kann auch entstehen, wenn der Entlüftungsmagnet oder ein eventuell daran angeschlossener Schlauch bricht oder beschädigt wird.

2. Schwierigkeit beginnt

Ein anderes Symptom, das gewöhnlich mit einem schlechten Kanisterspülmagnet verbunden ist, ist ein schwieriges Starten. Wenn ein Vakuumleck als Ergebnis irgendeines Problems mit dem Tankentlüftungssolenoid erzeugt wird, kann dies wiederum dazu führen, dass das Fahrzeug Schwierigkeiten beim zuverlässigen Starten hat. Ein Vakuumleck ermöglicht unkontrollierte Luft in den Motor, was das Luft-Kraftstoff-Verhältnis stören und Leistungsprobleme verursachen kann.

3. Überprüfen Sie, ob das Motorlicht angeht

Ein defekter Behälterspülmagnet kann auch das Kontrollleuchtenlicht auslösen. Wenn der Computer ein Problem mit dem Spülmagnetventilkreis oder -signal feststellt, wird die Motorkontrollleuchte ausgelöst, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass ein Problem aufgetreten ist. Ein Check Engine Light kann auch durch eine Vielzahl anderer Probleme verursacht werden. Es wird daher empfohlen, das Fahrzeug auf Fehlercodes überprüfen zu lassen.

Der Behälterspülmagnet ist eine Emissionskomponente und ist daher ein wichtiger Teil, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug die Emissionsanforderungen erfüllt. Aus diesem Grund sollten Sie, wenn Sie vermuten, dass Ihr Tankentlüftungsventil ein Problem hat, das Fahrzeug von einem professionellen Techniker, z. B. einem von Vermin-Club, diagnostizieren lassen, um festzustellen, ob der Tankentlüftungsmagnet oder der Vakuumschlauch ausgetauscht werden muss.

Vorheriger Artikel

P0626 OBD-II-Fehlercode: Generatorfeld / F-Klemmenkreis hoch

P0626 OBD-II-Fehlercode: Generatorfeld / F-Klemmenkreis hoch

P0626 Code Definition Der P0626-Code identifiziert einen Fehler im Generatorfeldkreis Der P0626-Code ist oft mit dem P0625-Fehlercode verknüpft Was der......

Nächster Artikel

P2402 OBD-II-Fehlercode: Steuerstromkreis der EVAP-Lecküberwachungspumpe hoch

P2402 OBD-II-Fehlercode: Steuerstromkreis der EVAP-Lecküberwachungspumpe hoch

Was bedeutet der P2402-Code? P2402 ist ein generischer OBD-II-Code für das Motorsteuermodul (ECM), das den Steuerstromkreis der Leckpumpe der......