P0895 OBD-II Fehlercode: Umschaltzeit zu kurz | 2018 | Artikel

P0895 OBD-II Fehlercode: Umschaltzeit zu kurz


Was der P0895-Code bedeutet

Computergesteuerte Automatikgetriebe ändern die Übersetzungsverhältnisse, um die Fahrzeuggeschwindigkeit zu erhöhen oder zu verringern und die Motorleistung und Kraftstoffeffizienz zu optimieren. In einer P0895-Codeinstanz hat das PCM einen Defekt oder eine Abweichung in der Schaltzeit zwischen einzelnen Gängen registriert.

Was verursacht einen P0895-Code?

Während die Parameter und Bedingungen zum Einstellen eines P0895-Codes zwischen Herstellern und sogar Modellen derselben Marke stark variieren können, nimmt praktisch jede Anwendung Informationen über Drosselklappenposition, Fahrzeuggeschwindigkeit, Motordrehzahl und Motorlast auf, um ein geeignetes Übersetzungsverhältnis zu bestimmen. Wenn das erkannte Übersetzungsverhältnis nicht mit dem gewünschten Übersetzungsverhältnis vom PCM übereinstimmt, wird ein Fehlercode gespeichert und die Störungsanzeigeleuchte (MIL) leuchtet auf. Einige Marken / Modelle erfordern möglicherweise mehrere Fehlerzyklen, bevor die MIL leuchtet.

Der P0895-Code wird häufig durch ein defektes Schaltmagnetventil, blockierte Hydraulikkanäle im Getriebe, interne Getriebeausfälle, niedrigen Getriebeölstand, defektes Getriebesteuermodul oder verschmutztes / verunreinigtes Getriebeöl verursacht.

Was sind die Symptome eines P0895-Codes?

Es kann keine nachweisbaren Symptome geben, oder die Symptome können beinhalten:

  • Fehler beim Schalten von oder zu einem bestimmten Gang
  • Harsche Schichten
  • Übertragungsschlupf
  • Überhitzung des Getriebes
  • Schlechter Kraftstoffverbrauch
  • Mangel an Macht
  • Gespeicherter Fehlercode
  • Belichtete MIL

Andere mit dem Übersetzungsverhältnis in Beziehung stehende Codes können zusammen mit P0895 gespeichert werden.

Wie diagnostiziert ein Mechaniker einen P0895-Code?

Praktisch jedes Auto mit Automatikgetriebe hat seit Mitte der 80er Jahre ein computergesteuertes Automatikgetriebe verwendet.

Ein OBD-II-Antriebsstrangsteuermodul (PCM) nimmt Informationen über die Fahrzeuggeschwindigkeit, Motor- / Turbinendrehzahl und Getriebeausgangsdrehzahl auf und berechnet daraus das richtige Übersetzungsverhältnis für beste Kraftstoffeffizienz, Motorleistung und Langlebigkeit des Motors / Getriebes. Das PCM nimmt diese Eingangsdaten und verwendet speziell entwickelte Schaltmagnete, um Hoch- und Rückschaltungen zu initiieren. Diese Verschiebungen treten über eine Fluidübertragung zwischen den Hydraulikkreisen und Fluiddurchgängen zwischen Sätzen entsprechender Zahnräder auf.

Wenn mehrere gespeicherte Getriebeübersetzungscodes gefunden werden, können sie anzeigen, dass ein Getriebekomponentenschlupf oder verzögerte Eingriffsbedingungen registriert wurden. Automatikgetriebe verwenden eine Hochdruckpumpe, die von dem Drehmomentwandler angetrieben wird, um das Fluid durch Hydraulikkreisläufe und Durchgänge in dem Getriebegehäuse und dem Ventilkörper zirkulieren zu lassen. Ein P0895-Code oder verwandte Codes können gespeichert werden, wenn der interne Getriebedruck nicht ausreicht, um Gangwechsel auszulösen.

  • Für eine erfolgreiche Diagnose dieses Codes werden ein Scanner / Codeleser und ein digitales Volt / Ohmmeter benötigt.

  • Jede Getriebediagnose sollte mit einer Überprüfung der Getriebeflüssigkeit über den Ölmessstab beginnen. Stellen Sie sicher, dass der Flüssigkeitsstand den Empfehlungen des Herstellers entspricht und dass sich die Flüssigkeit in gutem Zustand befindet. Eine Flüssigkeit, die verbrannt oder schmutzig aussieht, sollte ein Problem sein.

  • Geräuchertes Automatikgetriebeöl (ATF) weist darauf hin, dass das Getriebe aufgrund des Betriebs bei niedrigem Flüssigkeitsstand überhitzt ist und interne mechanische Schäden vorliegen können.

  • Im Falle von geruchsintensiven oder verbrannten Flüssigkeiten die Getriebewanne fallen lassen und auf Kupplungsmaterial oder andere Verunreinigungen prüfen.

  • Wenn Ablagerungen gefunden werden, ist ein Wiederaufbau von harten und weichen Teilen, ein Ausspülen / Ersetzen der Flüssigkeit und ein neuer Drehmomentwandler erforderlich, damit das Getriebe ordnungsgemäß funktioniert. Wenn keine Fremdkörper gefunden werden, beginnen Sie eine Sichtprüfung der internen Verdrahtung und Anschlüsse. Suchen Sie nach kurzgeschlossenen oder verbrannten Kabeln und ersetzen / reparieren Sie sie nach Bedarf.

  • Wenn alle Kabel, Anschlüsse und Komponenten in gutem Zustand zu sein scheinen, schließen Sie den Scanner an den Diagnoseanschluss an. Notieren Sie alle gespeicherten Fehlercodes und Standbilddaten. Diese Information kann hilfreich sein, um einen intermittierenden Zustand aufzuspüren.

  • Löschen Sie alle Codes und testen Sie das Fahrzeug, um zu sehen, ob der Code zurückkehrt.

  • Wenn Codes nicht zurückkehren, kann ein intermittierender Zustand vorliegen. Intermittierende Bedingungen müssen möglicherweise manchmal verschlechtert werden und zurückkehren, um eine korrekte Diagnose zu stellen.

  • Wenn ATF in gutem Zustand zu sein scheint, aber der Getriebeölstand niedrig ist, fügen Sie genügend Flüssigkeit hinzu, um das Leck zu lokalisieren. Reinigen Sie den Boden der Übertragungswanne und des Messstabrohrs mit Bremsenreiniger und sprühen Sie dann den Bereich mit Mehlkochspray oder Aerosolfußpulver, um Leckagen zu finden.

  • Wenn das Getriebe nach dem Hinzufügen von Flüssigkeit normal funktioniert und der Code nicht zurückkehrt, kann dies durch Getriebeschlupf aufgrund des niedrigen Flüssigkeitsstands / Drucks verursacht worden sein. Wenn der Code zurückkehrt und das Getriebe weiter rutscht oder eine verzögerte Einschaltung zeigt, den Pumpendruck mit einem manuellen Manometer prüfen.

  • Suchen Sie ein Hydraulikdruckdiagramm für das fragliche Fahrzeug und fädeln Sie das Ende Ihrer Anzeige an den entsprechenden Anschluss am Getriebegehäuse, um den Pumpendruck aufzuzeichnen...

  • Vergleichen Sie Ihre Messwerte mit den Werksspezifikationen und reparieren Sie sie entsprechend. Ein zu niedriger Pumpendruck kann auf eine defekte Pumpe, defekte Schaltmagnete, einen ausgefallenen elektronischen Druckregler oder verstopfte interne Passagen zurückzuführen sein. Der Austausch der Pumpe erfordert die Demontage und teilweise Demontage des Getriebes.

  • Wenn der Code zurückkehrt und die Übertragung normal zu funktionieren scheint, verwenden Sie das digitale Volt / Ohmmeter, um die Referenzspannung und die Massesignale am Schaltsolenoid zu überprüfen. Wenn bei beiden Erdungskreisen die Referenzspannung als "offen" gelesen wird, auf Durchgang prüfen. Bevor Sie den Widerstand des Stromkreises prüfen, trennen Sie alle zugehörigen Steuermodule, um Schäden am Controller zu vermeiden.

  • Reparieren / ersetzen Sie Systemschaltkreise und Anschlüsse nach Bedarf und testen Sie das System erneut, um festzustellen, ob die Reparaturen erfolgreich waren. Suchen Sie ein Fabrikschaltplan für das betreffende Schaltsolenoid, prüfen Sie alle zugehörigen Schaltkreise und den Magneten selbst auf Widerstand / Durchgang. Vergleichen Sie Ihre Messwerte mit den Werksspezifikationen.

  • Reparatur / Austausch von Schaltungen, Steckverbindern und / oder Komponenten, die nicht den Werksspezifikationen entsprechen. Testen Sie das System erneut, um festzustellen, ob die Reparaturen erfolgreich waren.

  • Wenn alle Systemschaltkreise intakt zu sein scheinen, schließen Sie den Scanner an den Diagnoseanschluss an und prüfen Sie, ob Sie das betreffende Schaltmagnetventil manuell aktivieren können.

  • Wenn der Schaltsolenoid korrekt zu funktionieren scheint und alle anderen Schaltkreise den Werksspezifikationen entsprechen, kann ein defektes PCM vermutet werden. Bedenken Sie jedoch, dass PCMs selten ausfallen und ein Austausch neu programmiert werden muss.

Häufige Fehler bei der Diagnose des P0895-Codes

Es wurde berichtet, dass interne Übertragungsfehler oft diesen Code verursachen. Fehlfunktionen des Schaltmagneten werden auf diese Weise fehldiagnostiziert und die Magnetventile werden fehlerhaft ausgetauscht.

Wie ernst ist ein P0895-Code?

Ein P0895-Code kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden, die von einer fehlerhaften Übertragung bis zum vollständigen Übertragungsfehler führen können.

Welche Reparaturen können einen P0895-Code reparieren?

  • Austausch des Getriebesolenoids
  • Spülen / Nachfüllen von ATF
  • Umbau von Getriebe und Drehmomentwandler

Zusatzkommentare zur Berücksichtigung des P0895-Codes

Da der P0895-Code durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden kann, ist eine sorgfältige und methodische Diagnose erforderlich. Achten Sie darauf, alle zugehörigen Codes zu berücksichtigen, die mit dem P0895-Code gespeichert werden können.

Brauchen Sie Hilfe mit einem P0895-Code?

Vermin-Club bietet zertifizierte mobile Mechaniker, die zu Ihnen nach Hause kommen, um Ihr Fahrzeug zu diagnostizieren und zu reparieren. Erhalten Sie ein Angebot und buchen Sie einen Termin online oder sprechen Sie mit einem Serviceberater unter 1-800-701-6230.

Vorheriger Artikel

Haben alle Fahrzeuge ein OBD-System?

Haben alle Fahrzeuge ein OBD-System?

Heutige Autos sind mit ausgeklügelter Technik ausgestattet. Das OBD-System (On-Board-Diagnose) ist tatsächlich so weit fortgeschritten, dass es mehrere......

Nächster Artikel

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Spülmagnetventils

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Spülmagnetventils

Das Aktivkohlebehälter-Spülsolenoid ist eine Schadstoffbegrenzungskomponente, die häufig in den Verdampfungsemissionen (EVAP) vieler moderner Fahrzeuge......