P0764 OBD-II Fehlercode: Schaltsolenoid C intermittierend | 2018 | Artikel

P0764 OBD-II Fehlercode: Schaltsolenoid C intermittierend


Was der P0764-Code bedeutet

Ein P0746-Code weist auf ein Problem mit einem Schaltsolenoid und auf Spannungswerte hin, die außerhalb der Parameter liegen.

Was verursacht einen P0764-Code?

Seit Mitte der 1980er Jahre wurde nahezu jedes Fahrzeug mit einem computergesteuerten Automatikgetriebe ausgestattet. Der Computer regelt die Schaltpunkte und die Gangwahl, indem er die Übertragung von Automatikgetriebeöl (ATF) in den internen Kanälen und Hydraulikkreisen des Geräts steuert. Schaltsolenoide werden verwendet, um diese Funktionen zu betätigen.

Das Antriebsstrangsteuermodul (PCM) stützt sich auf Sensoren für Informationen über Drosselklappenstellung, Motorlast, Motordrehzahl und Fahrzeuggeschwindigkeit, um das richtige Übersetzungsverhältnis zu bestimmen. In einem Fall, in dem das richtige Übersetzungsverhältnis nicht mit dem vom PCM ermittelten Übersetzungsverhältnis übereinstimmt, wird ein Code registriert und das PCM kann die Fehlfunktionsanzeige (MIL) anzünden. Einige Fahrzeuge benötigen mehrere Fehlerzyklen, bevor die MIL leuchtet.

Ursachen können dann umfassen:

  • Fehlgeschlagenes Schaltmagnetventil
  • Verstopfungen in internen ATF-Passagen
  • Interne mechanische Fehler
  • Verschmutzte oder verunreinigte Getriebeflüssigkeit
  • Fehlgeschlagenes PCM
  • Fehler beim Getriebesteuermodul
  • Niedriger ATF-Gehalt

Was sind die Symptome eines P0764-Codes?

Einige P0764-Codes können überhaupt keine Symptome aufweisen. Andere Symptome können sein:

  • Harsche Schichten
  • Ausfall des Getriebes eingreifen
  • Fehler beim Schalten in einen bestimmten Gang
  • Gespeicherter Code
  • Lit MIL
  • Schlechter Kraftstoffverbrauch
  • Einschlafmodus

Wie diagnostiziert ein Mechaniker einen P0764-Code?

Fahrzeuge mit OBD-II-PCM-Systemen verwenden Eingaben bezüglich Motor- / Turbinen-RPMs, Getriebeausgangsgeschwindigkeit und Fahrzeuggeschwindigkeit, um verschiedene Motorantriebsfaktoren zu berechnen. Dies ist entscheidend für die richtige Motorleistung und Kraftstoffeffizienz sowie für die Langlebigkeit von Motor und Getriebe. Das PCM leitet Rückschalt- und Hochschaltvorgänge ein und bestimmt Schaltpunkte unter Verwendung von Schaltmagneten.

Mehrfachschaltmagnetcodes sind ein Indikator dafür, dass ein Übertragungsschlupf oder ein Vorfall mit verzögertem Eingriff aufgetreten ist. Das Getriebe ist mit einer Hochdruckpumpe ausgestattet, die vom Drehmomentwandler angetrieben wird und ATF durch interne Kanäle im Getriebegehäuse und im Ventilgehäuse zirkuliert. Wenn der Getriebedruck zu niedrig ist, um Gangwechsel zu bewirken, können diese Codes registriert werden.

Ein Scanner / Codeleser und ein digitales Volt / Ohmmeter werden für eine erfolgreiche Diagnose benötigt.

  • Beginnen Sie mit einer Übertragungsdiagnose, indem Sie die Getriebeflüssigkeit auf dem Messstab prüfen. Wenn niedrig, Flüssigkeit nachfüllen.

  • Flüssigkeit, die schmutzig erscheint oder verbrannt riecht, sollte als mögliche Ursache angesehen werden. Verbrannte Flüssigkeit ist ein starkes Anzeichen dafür, dass das Getriebe mit einem niedrigen ATF-Wert betrieben wurde und auch katastrophale innere Schäden und Versagen bedeuten kann.

  • Wenn Flüssigkeit riecht oder verbrannt aussieht, lassen Sie die Getriebewanne fallen, um nach Kupplungsmaterialien oder anderen Rückständen in der Pfanne zu suchen. Wenn solche Rückstände gefunden werden, ist ein vollständiger Wiederaufbau von harten und weichen Teilen, ATF-Spülung / Ersatz und ein neuer Drehmomentwandler wahrscheinlich erforderlich.

  • Wenn sich kein Schmutz in der Getriebescheibe befindet, überprüfen Sie die internen Kabel und Anschlüsse des Getriebes. Auf kurzgeschlossene / durchgebrannte Leitungen achten und bei Bedarf ersetzen. Die meisten Anwendungen erfordern einen vollständigen Austausch des internen Kabelbaums, wenn Probleme festgestellt werden.

  • Wenn alle Kabel / Anschlüsse / Komponenten in einwandfreiem Zustand sind, schließen Sie den Scanner / Codeleser an den Diagnoseanschluss an. Notieren Sie alle gespeicherten Fehlercodes und Standbilddaten. Diese Information kann sehr hilfreich sein, um intermittierende Bedingungen aufzuspüren, die zu einem Fehlercode geführt haben könnten.

  • Löschen Sie die Diagnosecodes und testen Sie das Fahrzeug, um zu sehen, ob die Codes zurückkommen. Wenn nicht, kann das Problem ein intermittierender Zustand sein, der möglicherweise verschlechtert werden muss und zurückkehren muss, um eine korrekte Diagnose zu stellen.

  • Füllen Sie die Übertragung mit ATF und testen Sie die Fahrt, um zu sehen, ob die Codes und Symptome zurückkehren. Wenn sich das Getriebe bei normaler Betriebstemperatur normal bewegt und der Code nicht zurückkehrt, ist das Problem wahrscheinlich auf einen niedrigen ATF-Druck zurückzuführen. Wenn der Code zurückkehrt und die Übertragung rutscht oder eine verzögerte Einrückung angezeigt wird, verwenden Sie ein manuelles Druckmessgerät, um den Pumpendruck zu überprüfen.

  • Suchen Sie ein Hydraulikdruckdiagramm für das Fahrzeug und fädeln Sie das Ende des Manometers an den richtigen Anschluss am Getriebegehäuse. Den Pumpendruck notieren und mit den Angaben des Herstellers vergleichen.

  • Ein niedriger Pumpendruck kann durch verstopfte interne Passagen, eine defekte Pumpe, einen defekten elektronischen Druckregler oder defekte Solenoide verursacht werden. Der Austausch der Pumpe bedeutet die Entfernung und teilweise Demontage des Getriebes.

  • Wenn das Getriebe normal arbeitet, aber der Code sofort zurückkehrt, das betroffene Schaltmagnetventil auf Referenzspannung und Massesignale prüfen.

  • Wenn die Referenzspannung und die Massekreise offen sind, den Durchgang und den Widerstand in allen Kreisen mit dem digitalen Volt / Ohmmeter prüfen. Stellen Sie sicher, dass Sie zuvor alle zugehörigen Steuermodule abschalten, um Schäden am Controller zu vermeiden.

  • Reparieren / ersetzen Sie alle Schaltkreise und Anschlüsse nach Bedarf. Testen Sie das System erneut, um festzustellen, ob die Reparaturen erfolgreich waren. Verwenden Sie das werksseitige Verdrahtungsschema und prüfen Sie das betroffene Magnetventil und alle zugehörigen Stromkreise auf Durchgang / Widerstand. Vergleich mit den Werksspezifikationen.

  • Reparieren / ersetzen Sie alle Systemschaltkreise / Anschlüsse / Komponenten, die nicht den Werksspezifikationen entsprechen. Testen Sie das System erneut.

  • Wenn alle Systemkreise intakt sind, versuchen Sie den Scanner manuell zu aktivieren. Wenn das Schaltmagnetventil ordnungsgemäß funktioniert und die Schaltkreise den Herstellerangaben entsprechen, verdächtige das PCM, beachte jedoch, dass fehlerhafte PCMs selten sind.

  • Wenn das Schaltmagnetventil nicht manuell aktiviert wird, tauschen Sie das Magnetventil aus und testen Sie das System erneut.

Häufige Fehler bei der Diagnose von P0746-Code

In den meisten Fällen können Fehlfunktionen des Schaltmagnetventils diesen Code auslösen. Statt Schaltprobleme zu adressieren, werden die Solenoide selbst oft falsch diagnostiziert und irrtümlich ersetzt.

Wie ernst ist ein P0764-Code?

Ein P0764-Code kann zu einer Übertragung führen, die sich nicht verschiebt, schroff wechselt, nicht einrastet oder in den Notlaufmodus übergeht. Ein P0765-Code sollte sofort adressiert und repariert werden.

Welche Reparaturen können einen P0746-Code reparieren?

  • ATF füllen / spülen
  • Reparieren / ersetzen Sie die Solenoide
  • Reparieren / ersetzen Sie die Verkabelung und Anschlüsse

Zusätzliche Kommentare zur Berücksichtigung des P0764-Codes

Code Setting-Parameter für einen P0764-Code können stark von einem Hersteller oder sogar von einem Herstellermodell zum nächsten variieren. Da Fehldiagnose mit diesem Code einfach und häufig ist, ist es wichtig, eine sorgfältige Eliminierungsmethode zu verwenden, um einen P0764-Code zu diagnostizieren und zu reparieren.

Brauchen Sie Hilfe mit einem P0764-Code?

Vermin-Club bietet zertifizierte mobile Mechaniker, die zu Ihnen nach Hause kommen, um Ihr Fahrzeug zu diagnostizieren und zu reparieren. Erhalten Sie ein Angebot und buchen Sie einen Termin online oder sprechen Sie mit einem Serviceberater unter 1-800-701-6230.

Vorheriger Artikel

Wie lange hält ein Schalldämpfer?

Wie lange hält ein Schalldämpfer?

Ein Auto ist eine sehr komplizierte Maschine. Damit das Auto wie beabsichtigt läuft, müssen alle Komponenten wie vorgesehen funktionieren. Sich die Zeit......

Nächster Artikel

4 Wichtige Informationen über Jumper-Kabel

4 Wichtige Informationen über Jumper-Kabel

Sie können denken, dass alle Überbrückungskabel gleich sind, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit sein! Die Suche nach diesen Starthilfekabeln im......