P0386 OBD-II Fehlercode: Kurbelwellenpositionssensor B Leistungsbereich des Schaltkreises | 2018 | Artikel

P0386 OBD-II Fehlercode: Kurbelwellenpositionssensor B Leistungsbereich des Schaltkreises


P0386 Code Definition

Der P0386-Code bedeutet, dass der Computer des Fahrzeugs eine zu hohe Spannung vom Kurbelwellenpositionssensor (CPS oder CKP) erkannt hat, die die vom Autohersteller festgelegten Spezifikationen überschreitet.

Was der P0386-Code bedeutet

Der P0386-Code bedeutet, dass das Spannungssignal am Kurbelwellenpositionssensor höher ist als der vom Fahrzeughersteller als maximal zulässige Wert. Im Allgemeinen gibt es ein Spannungssignal von 10% höher als Autohersteller-Standards. In jedem Fall, in dem eine höhere als normale Spannung erkannt wird, wird ein Code gespeichert, aber die meisten Fahrzeuge benötigen mindestens drei solcher Instanzen, um das Check Engine Light einzuschalten.

Der Kurbelwellenpositionssensor, auch CPS oder CKP genannt, besteht aus zwei Sensoren. Einer ist ein Permanentmagnetsensor, der an einem Zahnrad angebracht ist. Wenn sich das Rad dreht, erzeugt es ein Signal. Dieses Signal ändert sich mit der Motorleistung / Geschwindigkeit, und der Computer verwendet das Signal, um die tatsächliche Motordrehzahl zu bestimmen. Dieses Signal wird auch verwendet, um Fehlzündungen, Zünd- und Kraftstoffeinspritzzeiten und mehr zu erkennen.

Was verursacht den P0386-Code?

Der P0386-Code kann aus verschiedenen Gründen eingestellt werden. Diese können Folgendes umfassen:

  • Ein ausgefallener Kurbelwellenpositionssensor B
  • Kurzschluss oder Unterbrechung im Kabelbaum des Sensors (oft durch Reibung / Reibung verursacht)
  • Ein gebrochenes Reduktionsrad oder fehlende Zähne
  • Eine schlechte Verbindung in der Sensorschaltung
  • Fehlgeschlagenes PCM (selten)

Was sind die Symptome des P0386-Codes?

Wenn der P0386-Code im Computer des Fahrzeugs eingestellt wurde, können Sie verschiedene Symptome bemerken. Diese können beinhalten:

  • Die Kontrollleuchte leuchtet auf
  • Intermittierendes Abwürgen
  • Kein Start
  • Intermittierende Motoraussetzer
  • Mangel oder Verlust der Motorleistung
  • Grober Leerlauf
  • Reduzierte Kraftstoffwirtschaftlichkeit
  • Choppy Beschleunigung

Wie diagnostiziert ein Mechaniker den P0386-Code?

Der erste Schritt bei der Diagnose des Problems besteht darin, einen OBD-II-Scanner anzuschließen, um die Codes zu lesen, die im Computer des Autos gespeichert sind. Der Mechaniker sollte dann die Codes löschen und das Fahrzeug fahren. Eine Testfahrt ist jedoch möglicherweise nicht erforderlich, wenn der Mechaniker feststellt, dass der RPM-Messwert während des Motorbetriebs 0 ist oder dass der RPM-Messwert während des Startens ungenau ist.

Der nächste Schritt ist eine visuelle Inspektion des CPS / CPK-Sensors, des Steckverbinders und der Verdrahtung, gefolgt von einer Signalprüfung mit einem Oszilloskop. Die Referenzspannung sollte für die meisten Fahrzeuge 5 Volt betragen. Es kann notwendig sein, den Sensor zu trennen und auf ein Signal außerhalb des Fahrzeugs zu prüfen sowie den Schaltkreis auf Spannung zu prüfen. Wenn der Sensor fehlerhaft getestet wird, muss er ausgetauscht werden. Wenn der Sensor gut prüft, aber der Schaltkreis kein Signal hat, sollte der Mechaniker nach Kurzschlüssen oder beschädigter Verdrahtung suchen und diese reparieren.

Nach Reparaturen sollte der Sensor ausgetauscht und der Fahrzeugtest zur Bestimmung des normalen Betriebs oder der Neucodierung betrieben werden.

Häufige Fehler bei der Diagnose des P0386-Codes

Einer der häufigsten Fehler besteht darin, Kabelstränge und Steckverbinder nicht vollständig auf Schäden und Korrosion zu untersuchen. Dies ist die häufigste Ursache für intermittierende Probleme. Außerdem kann beim Zahnriemenwechsel eine Beschädigung der Verzahnung, des Impulsgeberrings oder der Sensoren verursacht werden.

Wie ernst ist der P0386-Code?

Der P0386-Code ist tatsächlich sehr ernst, selbst wenn er nur intermittierend ist. Es kann dazu führen, dass Sie im Falle einer Nichtstart-Situation gestrandet sind, und Sie könnten sich in einer gefährlichen Situation befinden, wenn der Motor während der Fahrt stehen bleibt. Es ist wichtig, dass dieses Problem so schnell wie möglich behoben wird.

Welche Reparaturen können den P0386-Code beheben?

Die häufigste Lösung für den P0386-Code ist die Reparatur beschädigter Kabel oder die Reinigung korrodierter Stecker. Sensoren versagen jedoch, so dass ein Austausch des eigentlichen Kurbelwellen-Positionssensors möglich ist. Nur in wenigen seltenen Fällen ist ein Austausch des PCM erforderlich.

Zusätzliche Kommentare zur Berücksichtigung des P0386-Codes

Beachten Sie, dass ein schwacher Starter oder eine schwache Batterie manchmal dazu führen kann, dass der P0386-Code gespeichert wird. Überprüfen Sie das Ladesystem, bevor Sie versuchen, den Sensor zu diagnostizieren. Es kann notwendig sein, zuerst die Autobatterie zu ersetzen.

Brauchen Sie Hilfe mit einem P0386-Code?

Vermin-Club bietet zertifizierte mobile Mechaniker, die zu Ihnen nach Hause kommen, um Ihr Fahrzeug zu diagnostizieren und zu reparieren. Erhalten Sie ein Angebot und buchen Sie einen Termin online oder sprechen Sie mit einem Serviceberater unter 1-800-701-6230.

Vorheriger Artikel

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Tagfahrlichtmoduls

Symptome eines schlechten oder fehlgeschlagenen Tagfahrlichtmoduls

Tagfahrlichter sind ein Sicherheitsmerkmal, das bei vielen späten Modellfahrzeugen zu finden ist. Tagfahrleuchten sind einfach Lichter an der Vorderseite......

Nächster Artikel

Wie lange hält eine Differentialdichtung?

Wie lange hält eine Differentialdichtung?

Das hintere Differenzial steuert das hintere Radpaar, so dass es sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen kann. Dadurch kann Ihr Fahrzeug......