So verwenden Sie ein Einspritzreinigungskit | 2018 | Artikel

So verwenden Sie ein Einspritzreinigungskit


Schmutzige Einspritzdüsen sind heutzutage ein häufiges Problem für viele Fahrzeuge. Mit Ausnahme von Direkteinspritz- und Vergaserfahrzeugen verwendet die überwiegende Mehrheit der Autos heutzutage elektronische Kraftstoffeinspritzsysteme, die den Kraftstoff über elektronisch gesteuerte Einspritzdüsen an den Motor verteilen.

Die meisten Injektoren sind so konstruiert, dass sie ein sehr feines und spezifisches Muster sprühen, das für den ordnungsgemäßen Betrieb des Motors wichtig ist. Mit der Zeit können die Düsen, die den Kraftstoff besprühen, schmutzig werden und von Ablagerungen, die im Kraftstoff des Motors gefunden werden, aufgekratzt werden.

Wenn ein Einspritzventil zu schmutzig oder verstopft ist, kann es den Kraftstoff nicht mehr richtig verteilen, was sich negativ auf die Motorleistung auswirkt und sogar Emissionsprobleme verursachen kann.

Typische Symptome schmutziger Einspritzdüsen sind eine Abnahme der Motorleistung und Meilen pro Gallone (mpg), grober Leerlauf und einzelne Zylinderaussetzer. Oftmals können verschmutzte Kraftstoffeinspritzdüsen zu einem oder mehreren Fehlercodes führen, die das Motorkontrolllicht aktivieren und dazu führen, dass das Fahrzeug einen Emissionstest nicht besteht.

Kraftstoffinjektoren können teuer zu ersetzen sein, manchmal kosten sie jeweils mehr als einhundert Dollar. Wenn mehrere Injektoren verschmutzt sind, können sich die Kosten für den Austausch schnell zu einer beträchtlichen Summe addieren. In diesen Fällen ist die Reinigung der Einspritzventile eine gute Option, um das Problem zu beheben und das Fahrzeug auf optimale Leistung zu bringen. Mit Hilfe eines Einspritzreinigungs-Kits, eines einfachen Satzes von Handwerkzeugen und ein wenig Anleitung ist das Reinigen der Einspritzdüsen eine Aufgabe, die oft relativ einfach auszuführen ist.

  • Hinweis: Aufgrund der ausgefeilten Natur moderner Motoren können die Motorleistungsprobleme, die typischerweise mit schmutzigen Einspritzventilen verbunden sind, auch durch eine Vielzahl anderer Probleme mit dem Fahrzeug verursacht werden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Injektoren schmutzig sind, ist es ratsam, gründliche Tests und Untersuchungen durchzuführen oder das Fahrzeug von einem Fachmann diagnostizieren zu lassen, bevor Sie mit der Reinigung der Einspritzventile fortfahren. Auch die genauen Verfahren zur Reinigung von Kits variieren von Marke zu Marke. In diesem Handbuch werden die Schritte beschrieben, die bei den meisten Kits üblich sind.

Teil 1 von 1: Reinigen Sie Ihre Einspritzdüsen

Benötigte Materialien

  • Luftkompressor
  • Handwerkzeuge
  • Kraftstoffeinspritzreinigungs-Kit
  • Schutzbrille

  • Spitze: Lesen Sie gründlich die Anweisungen für Ihr Kraftstoffeinspritzreinigungsset. Ein klares Bild des Prozesses vor dem Beginn hilft Ihnen, mögliche Probleme oder Fehler zu vermeiden und den Prozess schneller und einfacher durchzuführen.

Schritt 1: Suchen Sie den Anschluss. Suchen Sie den Anschluss zwischen dem Kraftstoffsystem des Fahrzeugs und dem Reinigungssatz.

Die meisten Einspritzventil-Reinigungskits werden mit einer Auswahl an Armaturen geliefert, die es dem Benutzer ermöglichen, eine Vielzahl von Fahrzeugen zu warten.

Der Anschluss variiert zwischen Marken und Modellen. Einige Fahrzeuge verwenden eine Verschraubung, die sich auf dem Kraftstoffverteiler befindet, während andere Fahrzeuge Gummischläuche verwenden, die mit Armaturen angezapft werden müssen.

  • Hinweis: Zu diesem Zeitpunkt schließen Sie das Reinigungssystem für das Kraftstoffsystem nicht an.

Schritt 2: Den Motor warmlaufen lassen. Sobald Sie den Ort gefunden haben, an dem Sie den Reinigungssatz anschließen, starten Sie den Motor und lassen Sie ihn laufen, bis er die normale Betriebstemperatur erreicht oder wie in den Anweisungen für Ihren Reinigungssatz angegeben.

Die normale Betriebstemperatur für die meisten Fahrzeuge wird einfach durch die Nadel auf der Temperaturanzeige angezeigt, die sich in der Mitte oder in der Nähe der Mitte befindet.

Schritt 3: Schalten Sie den Motor aus und deaktivieren Sie die Kraftstoffpumpe. Sobald das Fahrzeug die normale Betriebstemperatur erreicht hat, schalten Sie den Motor aus und deaktivieren Sie die Kraftstoffpumpe des Fahrzeugs.

Dies kann oft durch Entfernen der Sicherung oder des Relais der Kraftstoffpumpe in der Sicherungstafel oder durch Abklemmen des Kabelbaums der Kraftstoffpumpe am Kraftstofftank geschehen, wenn dieser zugänglich ist.

In den meisten Fahrzeugen befindet sich das Kraftstoffpumpenrelais oder die Sicherung im Hauptsicherungskasten des Motors im Motorraum.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo sich die Sicherung oder das Relais der Kraftstoffpumpe befinden könnte, schlagen Sie in Ihrem Wartungshandbuch nach.

Schritt 4: Bereiten Sie die Reinigungslösung vor: Wenn das Reinigungskit nicht mit einer Lösung gefüllt ist, fügen Sie die erforderliche Reinigungslösung zum Kanister hinzu.

Stellen Sie sicher, dass das Absperrventil geschlossen ist, um ein Überlaufen der Lösung zu vermeiden.

Schritt 5: Bereiten Sie Ihr Reinigungsset vor. Holen Sie sich Ihr Kraftstoffeinspritzdüsen-Reinigungsset bereit, um es mit dem Motor zu verbinden, indem Sie die erforderlichen Schläuche und Armaturen anschließen, die für den Anschluss an das Kraftstoffsystem Ihres Motors erforderlich sind.

Bei den meisten Kits müssen Sie Ihren Staubsauger auch an der Haube befestigen, damit er an der Haubenverriegelung hängt. So können Sie den Druck erkennen und bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Schritt 6: Schließen Sie Ihr Reinigungsset an. Schließen Sie das Reinigungssystem für das Kraftstoffsystem an der in Schritt 1 festgelegten Position an das Kraftstoffsystem Ihres Fahrzeugs an.

Wenn Ihr Fahrzeug ohne Gewindeanschluss ist und das Kraftstoffsystem geöffnet werden muss, müssen Sie vor dem Öffnen des Systems den Kraftstoffdruck verringern.

  • Warnung: Wenn der Druck nicht abgebaut wird und das System geöffnet wird, kann Kraftstoff unter hohem Druck versprüht werden, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Schritt 7: Befestigen Sie einen Druckluftschlauch. Das Reinigungswerkzeug des Einspritzventils arbeitet mit Druckluft, um das Werkzeug anzutreiben und die Reinigungslösung zu verteilen.

Öffnen Sie das Regelventil des Kraftstoffinjektor-Reinigungswerkzeugs und befestigen Sie einen Druckluftschlauch an der Armatur oben am Behälter des Reinigungsgeräts.

Schritt 8: Passen Sie den Druck an. Stellen Sie den Regler des Einspritzventils auf den gleichen Druck ein wie das Kraftstoffsystem des Fahrzeugs.

Die Drücke müssen gleich sein, so dass beim Öffnen des Ventils die Reinigungslösung auf die gleiche Weise fließt wie das Kraftstoffsystem normalerweise.

  • Spitze: Wenn Sie sich über den Kraftstoffdruck des Fahrzeugs nicht sicher sind, lesen Sie im Wartungshandbuch des Fahrzeugs nach.

Schritt 9: Bereiten Sie sich darauf vor, Ihren Motor zu starten. Sobald der Regler auf den richtigen Druck eingestellt ist, öffnen Sie das Absperrventil und bereiten Sie sich darauf vor, den Motor zu starten.

Durch Öffnen des Absperrventils kann der Reiniger in das Einspritzventil gelangen.

Schritt 10: Lassen Sie Ihren Motor für den angegebenen Zeitraum laufen. Starten Sie den Motor und lassen Sie ihn so lange laufen, wie in den Anweisungen des Reinigungskits angegeben.

  • Spitze: Die meisten Kits erfordern, dass der Motor läuft, bis die Reinigungslösung ausläuft und das Fahrzeug abstürzt.

Schritt 11: Schalten Sie das Fahrzeug aus und trennen Sie das Reinigungsset. Sobald die Reinigungslösung abgelaufen ist, schließen Sie das Absperrventil am Reinigungswerkzeug und drehen Sie den Zündschlüssel in die Aus-Stellung.

Sie können das Reinigungswerkzeug jetzt vom Fahrzeug trennen.

Schritt 12: Installieren Sie das Relais neu. Aktivieren Sie die Kraftstoffpumpe, indem Sie die Sicherung oder das Relais neu installieren, und starten Sie dann das Fahrzeug, um zu sehen, ob der Service erfolgreich war.

Wenn Ihre Einspritzdüsen erfolgreich gereinigt wurden, sollten die angezeigten Symptome behoben werden und der Motor sollte einwandfrei laufen.

In vielen Fällen ist das Reinigen der Einspritzventile unter Verwendung eines Satzes ein einfaches Verfahren, das zu hervorragenden Ergebnissen führen kann. Wenn Sie jedoch unsicher sind, ob Sie einen solchen Service in Anspruch nehmen möchten oder nicht, ist der Austausch des Kraftstoffinjektors eine Aufgabe, die jeder professionelle Techniker, z. B. ein Techniker von Vermin-Club, übernehmen sollte.

Vorheriger Artikel

Wie viel macht ein Mechaniker in New Hampshire?

Wie viel macht ein Mechaniker in New Hampshire?

Während es ein kleiner Staat sein könnte, hat New Hampshire tatsächlich ziemlich viele offene Kfz-Techniker-Jobs. Die Industrie wächst schnell im......

Nächster Artikel

Wie lange hält ein Scheibenwischer?

Wie lange hält ein Scheibenwischer?

Fahren im Regen oder Schnee ist nicht einfach und erfordert die richtige Ausrüstung. Es gibt eine Vielzahl von Dingen in Ihrem Auto, mit denen Sie in......