Wie man Autoabgase zum Schweigen bringt | 2018 | Artikel

Wie man Autoabgase zum Schweigen bringt


Egal, ob Ihr Auto nur als Tagesfahrer genutzt wird oder ob Sie ein Autoenthusiast sind und Leistungsänderungen lieben, Abgassystemgeräusche können sehr ärgerlich sein. Ein Leck in Ihrem Abgassystem kann von einer Reihe von Orten kommen und unterschiedliche Geräusche verursachen, die schwer zu diagnostizieren sind. Zu wissen, worauf Sie achten müssen und worauf Sie achten sollten, kann Ihnen dabei helfen, zu wissen, ob Sie ein Abgasleck haben und wie Sie ein Problem erkennen. Dies kann Ihnen bei der Reparatur behilflich sein oder Sie können zumindest etwas Geld sparen, wenn Sie ein informierter Verbraucher sind.

Teil 1 von 2: Der Zweck der Abgasanlage

Der Zweck Ihres Abgassystems besteht darin, den Abgasen einen Weg zu bieten, den Motor zu verlassen und sich unter dem Fahrzeug zu bewegen. Dieser Weg wird benutzt, um zu verhindern, dass Abgase in das Fahrzeug gelangen, so dass sie nicht krank werden, und in vielen Fällen sorgt das Abgassystem dafür, dass die ausgestoßenen Gase sauberer werden, um Schäden an der Umwelt zu vermeiden. Alle diese Komponenten tragen auch dazu bei, das Abgassystem ruhig zu halten. Im Abgassystem gibt es mehrere Komponenten, die ausfallen und unerwünschte Geräusche verursachen können.

Schalldämpfer: Der Schalldämpfer des Auspuffsystems befindet sich typischerweise an der Rückseite des Fahrzeugs. Der Zweck des Schalldämpfers ist es, das Abgasgeräusch zu beruhigen, indem es ermöglicht wird, durch variierende Kammern zu laufen, die den Abgasstrom glätten. Obwohl der Schalldämpfer die Hauptkomponente ist, die verwendet wird, um den Auspuff ruhig zu halten, ist es der Hauptteil, der geändert wird, um ein Auto lauter zu machen, wenn Sie ein Hochleistungs-Schalldämpfungssystem wünschen. Der Schalldämpfer kann aufgrund von Korrosion im Laufe der Zeit Löcher in ihm entwickeln oder er hat Schweißnähte oder Verbindungen mit dem Rest der Abgasanlage, die Geräusche verursachen können.

Katalysator: Der Katalysator im Abgassystem hilft bei Emissionen. Es wandelt Kohlenwasserstoffe in ein viel sichereres Gas um, das die Umwelt nicht so stark beeinflusst. Der Wandler kann Geräusche verursachen, wenn er Löcher entwickelt, wenn er Risse in den Anschlüssen aufweist oder wenn er intern versagt.

Auspuffrohre: Die Abgasrohre verbinden alle Abgaskomponenten durch Verbindungsflansche oder Schweißnähte miteinander. Die meisten Auspuffrohre bestehen aus Stahl, der im Laufe der Zeit korrodiert. Diese Korrosion kann zur Bildung von Löchern im Abgas oder zu Rissen aufgrund der Schwächung der Bauteile führen.

Abgaskrümmer: Die Auspuffkrümmer sind am Motor montiert und bieten einen Sammelpunkt für Abgase, die sich ansammeln, wenn sie die Zylinderköpfe verlassen. Die Krümmer sind an einem Ende mit den Auspuffrohren und am anderen Ende mit dem Motor verbunden. Der Verteiler kann eine schlechte Verbindung haben, die ein Leck verursacht, die Dichtung, die ihn an den Motor abdichtet, kann versagen oder der Abgaskrümmer kann reißen und lecken.

Teil 2 von 2: Worauf man im Abgassystem achten sollte

Wenn Sie vermuten, dass ein Auspuffleck vorhanden ist, können Sie nach mehreren Punkten suchen, um das Problem zu identifizieren. Wenn ein Abgasleck ohne Reparatur fortdauert, kann dies zu einem viel größeren Problem führen, was zu mehr Lärm, Motorlaufproblemen führt und den Fahrer durch die Abgase krank machen kann.

Werkzeuge benötigt

  • Hydraulische Bodenheber
  • Jack steht auf
  • Gummischlauch
  • Unterlegkeile

Schritt 1: Stellen Sie Ihr Fahrzeug auf eine harte, ebene Fläche und ziehen Sie die Feststellbremse an.

Schritt 2: Legen Sie die Unterlegkeile um die Hinterreifen.

Schritt 3: Arbeiten Sie auf einer Seite und heben Sie das Fahrzeug an den Vortriebspunkten der Fabrik auf, bis es hoch genug ist, um darunter zu gelangen.

Schritt 4: Stellen Sie den Wagenheber unter den Wagenheber und senken Sie das Fahrzeug auf den Wagenheber ab.

Schritt 5: Wiederholen Sie Schritt 3 und 4 an jeder Ecke des Fahrzeugs, bis das gesamte Auto hoch genug ist, um darunter zu gelangen.

  • Warnung: Sobald das Fahrzeug in der Luft ist, ist es wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass es vollkommen sicher ist, bevor Sie es unterfahren.

Schritt 6: Starten Sie Ihren Motor und prüfen Sie den Auspuff auf Undichtigkeiten.

Visuelle Anzeichen von undichtem Auspuff: Bei der Überprüfung der Abgasanlage auf Anzeichen von Leckagen achten. Wenn aus irgendwelchen Schweißnähten oder Verbindungen Abgas austritt, wird es normalerweise als ein schwarzer oder weißer Streifen auf den Auspuffkomponenten erscheinen.

Zischengeräusche: Der häufigste Ton, der von einem Auspuffleck kommt, ist ein zischendes Geräusch. Es klingt typischerweise wie ein kleines Luftleck aus einem Ballon. Während der Motor läuft, können Sie alle Teile und Anschlüsse des Auspuffs auf dieses Geräusch überprüfen. In vielen Fällen hilft ein kleiner Gummischlauch wie ein Stethoskop, das Leck zu erkennen. Mit einem Ende des Schlauchs zum Auspuff und dem anderen zum Ohr, können Sie den Schlauch um den Auspuff bewegen, bis Sie den Lärm lokalisieren können. Die meisten kleinen Lecks können repariert werden, indem lockere Verbindungen angezogen werden oder indem der Schlauch und die Schweißnähte wieder geschweißt werden.

Tickende oder klopfende Geräusche: Wenn ein großes Leck im Auspuff entsteht, klingt es typischerweise wie ein lautes Zecken oder Klopfen. Meistens treten diese in der Nähe des Motors oder am Auspuffkrümmer auf. Lecks und Risse visuell untersuchen und den Gummischlauch verwenden, um das Leck zu lokalisieren. Laute tickende und klopfende Geräusche treten meistens am Auspuffkrümmer als Folge eines Risses im Krümmer oder eines Lecks in der Krümmerdichtung auf.

Ihre Check Engine Light kann auch aufleuchten, wenn Sie ein Abgasleck haben. Lecks in dem Abgassystem können dazu führen, dass verschiedene Sensoren nicht richtig lesen, wodurch das Licht zum Leuchten gebracht wird und Motorlauffähigkeitsprobleme verursacht werden.

Eventuelle Undichtigkeiten sollten so schnell wie möglich behoben werden. Kleine Löcher und Risse in den Rohren und Verbindungen können normalerweise durch Schweißen über die undichten Stellen repariert werden. Risse oder Löcher in den Krümmern, der Katalysator im Schalldämpfer würde erfordern, dass diese Komponenten ersetzt werden.

Es ist wichtig, bei der Inspektion auf die heißen Komponenten der Abgasanlage zu achten, da Sie sich leicht verbrennen können. Wenn Sie das Gefühl haben, dass dies jenseits dessen ist, was Sie gerne tun würden, dann sollten Sie die Hilfe von einem zertifizierten Mechaniker in Anspruch nehmen, die Ihren Auspuff für Sie überprüfen kann.

Vorheriger Artikel

Top 10 Möglichkeiten, das Leben Ihres Autos zu verlängern

Top 10 Möglichkeiten, das Leben Ihres Autos zu verlängern

Ihr Auto ist eines Ihrer wertvollsten Besitztümer. Es ist auch etwas, von dem du stark abhängig bist. Heutzutage behalten die Leute ihre Fahrzeuge......

Nächster Artikel

2012 Mazda 3 gegen 2012 Honda Civic: Welche sollte ich kaufen?

2012 Mazda 3 gegen 2012 Honda Civic: Welche sollte ich kaufen?

Kompaktwagen sind für ihre Wirtschaftlichkeit, ihren Wert und ihre Erschwinglichkeit sowie ihre geringe Statur bekannt. Im Allgemeinen machen sie große......