Wie man eine grundlegende Auto-Wartung des Jugendlichen zeigt | 2018 | Artikel

Wie man eine grundlegende Auto-Wartung des Jugendlichen zeigt


Ein Teenager beizubringen, wie man einfache Autowartung durchführt, gibt ihnen Wissen, das sie für ein Leben lang verwenden können. Und während komplexere Aufgaben wahrscheinlich über ihrem Fähigkeitsniveau liegen, sollten Jugendliche keine Probleme haben, Aufgaben wie das Überprüfen von Flüssigkeiten, das Wechseln des Öls oder das Wechseln eines platten Reifens auszuführen. Indem Sie geduldig sind und die Aufgaben im Detail erklären, können Sie Ihren Teenager in kürzester Zeit grundlegende Wartungsarbeiten durchführen lassen.

Teil 1 von 2: Einem Teenager beibringen, wie man einen Reifen auswechselt

Benötigte Materialien

  • Wagenheber
  • Handschuhe
  • Stützfuß
  • Ersatzrad
  • Reifenheber
  • Drehmomentschlüssel

Wenn man weiß, wie man einen Reifen auswechselt, kann ein Teenager nicht jemanden anrufen, der die Aufgabe für sie erledigt, und spart so Zeit und Geld. Wenn Sie Ihrem Kind beibringen, wie man einen Reifen auswechselt, vergewissern Sie sich, dass er alle Sicherheitsvorkehrungen einhält, um mögliche Verletzungen oder Schäden am Fahrzeug zu vermeiden.

  • Spitze: Beim Prüfen des Reifendrucks den Ersatzreifen nicht vergessen. Die schlechteste Zeit zu finden, dass Sie ein flaches oder unter aufgeblasenes Ersatzteil haben, ist, wenn Sie es brauchen, um einen platten Reifen auf dem Auto zu ersetzen.

Schritt 1: Wie man einen Ausbruch behandelt. Was zu tun ist, wenn Sie einen Blowout haben, ist die erste Sache, die einem Teenager beibringt. Wenn bei Autobahngeschwindigkeiten und einem Reifen bläst, ist das Beste, was zu tun ist, keine Panik und behalten Sie Ihren Verstand über Sie.

Halten Sie das Lenkrad fest und lassen Sie das Fahrzeug langsamer fahren, ohne die Bremsen zu betätigen.

Während das Fahrzeug auf eine sichere Geschwindigkeit abbremst, ziehen Sie so weit rechts wie möglich zur Fahrbahnseite, aktivieren Sie die Warnblinkanlage und stellen Sie die Notbremse ein.

Sobald es sicher ist, das Fahrzeug zu verlassen, steigen Sie aus und gehen Sie zu dem Reifenheber und dem Ersatzreifen, normalerweise auf der Rückseite des Fahrzeugs. Denken Sie daran, den Straßenverkehr im Auge zu behalten.

Schritt 2: Entfernen Sie die Radkappe. Nachdem Sie den Ersatzreifen, den Wagenheber und den Reifenheber entnommen haben, entfernen Sie zunächst die Radkappe.

Die meisten Single-Socket-Reifen Eisen haben in der Regel einen Keil an einem Ende. Kleben Sie diesen Keil unter die Lippe der Nabenkappe und hebeln Sie ihn vorsichtig um den Rand der Radkappe, bis er abspringt. Stellen Sie die Radkappe zur Seite.

  • Spitze: Der Teenager sollte mechanische Handschuhe tragen, um seine Hände vor den Kabeln zu schützen, die das Gewinde manchmal hat, wenn der Reifen bläst.

Schritt 3: Lösen Sie die Radmuttern. Lösen Sie die Radmuttern an dieser Stelle leicht. Lockern Sie sie gerade so weit, dass sie leichter entfernt werden können, sobald das Auto aufgebockt ist, ohne das Fahrzeug zu sehr zu schaukeln und es möglicherweise aus dem Wagenheber kommen zu lassen.

Schritt 4: Heben Sie das Auto auf. Nachdem die Radmuttern gelöst sind, heben Sie das Fahrzeug hoch, so dass die Felge vom Boden abgehoben ist.

Jetzt entfernen Sie die Radmuttern den Rest des Weges. Legen Sie sie an einem sicheren Ort zur Seite.

Schritt 5: Senken Sie das Auto auf einen Wagenheber ab. Heben Sie das Auto an und senken Sie es auf einen Wagenheber ab, damit es nicht herunterfällt.

Schritt 6: Legen Sie den Ersatzreifen auf. Legen Sie das Reserverad auf die Nabe und heben Sie das Fahrzeug ggf. nach oben. Stellen Sie dabei den Wagenheber so ein, wie Sie es tun.

Sobald sich das Ersatzrad auf der Nabe befindet, die Radmuttern ersetzen und handfest anziehen, bis der Reifen bündig an der Radnabe anliegt.

Schritt 7: Ziehen Sie die Radmuttern fest. Senken Sie das Auto und ziehen Sie die Radmuttern mit dem Reifeneisen in dem entsprechenden Anzugsmuster fest.

Stellen Sie sicher, dass die Radmuttern dort angezogen sind, wo sie nicht mehr festgezogen werden, aber ziehen Sie sie nicht zu fest an. Strafft man sie, kann man den Stollen dehnen. Sie können einen Drehmomentschlüssel verwenden, der auf 80 bis 85 Pfund pro Fuß eingestellt ist, um die richtige Menge an Dichtheit zu erhalten.

  • Warnung: Achten Sie darauf, dass Sie das Befestigungsschema der Radmutter für Ihr Fahrzeug beachten. Andernfalls könnte der Reifen nicht bündig mit der Radnabe sein und könnte aus dem Gleichgewicht geraten.

Teil 2 von 2: Einem Teenager beibringen, wie man die Flüssigkeiten überprüft und das Öl wechselt

Benötigte Materialien

  • Wagenheber
  • Handschuhe
  • Stützfuß
  • Lappen reinigen
  • Ölwanne
  • Ölfilter (wenn Öl gewechselt wird)
  • Werkzeug zum Entfernen von Ölfiltern
  • Öltrichter
  • Drehmomentschlüssel
  • Unterlegkeil

Stellen Sie sicher, dass die Flüssigkeiten in einem Fahrzeug auf dem richtigen Niveau sind, um sicherzustellen, dass es in ordnungsgemäßem Zustand bleibt. Das Öl, das Herzstück des Motors, hilft dabei, wichtige Motorkomponenten zu kühlen und zu schmieren. Das Wissen darüber, wie das Öl gewechselt und gewartet werden kann, sorgt für eine lange Lebensdauer des Motors und einen ordnungsgemäßen Betrieb.

Schritt 1: Bereiten Sie das Auto vor. Bevor Sie das Öl wechseln, stellen Sie sicher, dass die Notbremse eingestellt ist, blockieren Sie den Hinterreifen und heben Sie das Fahrzeug an, so dass Ihr Teenager darunter gleiten kann.

Schritt 2: Senken Sie das Auto auf Wagenheber. Sobald das Fahrzeug auf die gewünschte Höhe aufgebockt ist, senken Sie es auf die Wagenheber ab, damit das Fahrzeug nicht herunterfällt und Verletzungen verursacht.

Schritt 3: Entfernen Sie die Ölablassschraube. Als nächstes entfernen Sie die Ölablassschraube unter dem Motor im Boden der Ölwanne.

Verwenden Sie eine Ölwanne, um das Öl beim Ablassen aus dem Fahrzeug aufzufangen. Es hilft, mechanische Handschuhe zu tragen, um Ihre Hände sauber zu halten und das Greifen von Teilen zu erleichtern.

Schritt 4: Ziehen Sie den Ölmessstab heraus. Um das Öl oder andere Flüssigkeiten zu prüfen, ziehen Sie den entsprechenden Ölmessstab heraus und wischen Sie ihn mit einem sauberen Lappen ab.

Stecken Sie den Messstab einige Sekunden in den Behälter, bevor Sie ihn wieder herausziehen und das Ende des Messstabs prüfen. Die meisten Peilstäbe haben eine Art von Zeichen, um hohe und niedrige Werte anzuzeigen.

  • Warnung: Die Füllstände in einem Fahrzeug können je nach Motortemperatur schwanken. Kalte Flüssigkeiten werden niedriger abgelesen, während die Werte in einem heißen oder warmen Motor höher sein sollten, wenn sie die richtigen Werte haben.

Schritt 5: Entfernen Sie den Ölfilter. Verwenden Sie ein Ölfilterwerkzeug, um den Filter beim Entfernen zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ölwanne manövrieren, um das Öl aufzufangen, wenn es von der Stelle abfließt, an der der Ölfilter am Motor befestigt ist.

  • Spitze: Das Lösen der Öleinfüllkappe oben am Motor verringert den Druck und erleichtert das Entfernen des Ölfilters.

Schritt 6: Den Ölstopfen ersetzen. Nachdem das gesamte Öl abgelassen ist, den Ölstopfen ersetzen und sicherstellen, dass er nicht zu fest angezogen wird.

Verwenden Sie einen Drehmomentschlüssel, um den Ablassstopfen auf 29 Pfund pro Fuß Druck festzuziehen, um sicherzustellen, dass er fest genug ist, und verwenden Sie bei Bedarf eine Verlängerung.

Schritt 7: Fügen Sie frisches Öl hinzu. Füllen Sie den Ölfilter etwa zur Hälfte auf und schmieren Sie mit einem Finger die Dichtung an der Unterseite des Filters.

Ziehen Sie den Filter handfest an, bis er bündig am Motor anliegt, und drehen Sie ihn mit dem Ölfilterschlüssel um eine Vierteldrehung, um sicherzustellen, dass er fest sitzt.

Je nach Anzahl der Zylinder im Fahrzeug den Motor am Öleinfüllstutzen mit einem Öltrichter mit der entsprechenden Ölmenge füllen.

Überprüfen Sie die Bedienungsanleitung für die Spezifikationen des Fahrzeugs.

  • Spitze: Der beste Weg, Öl zu gießen, ist mit der Oberseite des Ölbehälters an der Spitze des Gusses. Dadurch können Sie den Ölbehälter weiter kippen, bevor das Öl herauskommt.

Schritt 8: Nehmen Sie das Auto von den Wagenhebern.

Schritt 9: Lassen Sie das Fahrzeug im Leerlauf. Starten Sie das Fahrzeug und lassen Sie es etwa 15 Minuten im Leerlauf laufen, damit das Ölsystem Zeit hat, Druck aufzubauen.

Überprüfen Sie den Ölstand. Es sollte voll auf dem Messstab zeigen.

Überprüfen Sie auch unter dem Fahrzeug, um sicherzustellen, dass keine Lecks vorhanden sind.

Regelmäßiges Wechseln des Öls ist der beste Weg, um Ihr Fahrzeug in einem guten Betriebszustand zu halten, und ein Teenager darin zu unterrichten, das Öl in einem Auto zu wechseln, ist der erste Schritt zur richtigen Pflege eines Fahrzeugs. Indem Sie einem Teenager beibringen, wie man grundlegende Wartung an einem Fahrzeug durchführt, können Sie sicherstellen, dass sie unabhängig agieren können, wenn sie auf einen platten Reifen treffen oder ein Fahrzeug warten müssen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihrem Kind am besten zeigen, wie es das Öl wechseln kann, kann einer unserer mobilen Mechaniker zu Ihnen nach Hause kommen und es Ihnen zeigen.

Vorheriger Artikel

Wie viel macht ein Mechaniker in Illinois?

Wie viel macht ein Mechaniker in Illinois?

Sind Sie daran interessiert, einen Job als Kfz-Techniker in Illinois zu verfolgen? Wenn Sie eine Leidenschaft für Automobiltechnologie haben, kann dies......

Nächster Artikel

P0562 OBD-II: Systemspannung zu niedrig Diagnose-Fehlercode (DTC): P0562

P0562 OBD-II: Systemspannung zu niedrig Diagnose-Fehlercode (DTC): P0562

P0562-Code-Definition Der P0562-Code wird gespeichert, wenn das PCM (Powertrain Control Module) eine Fahrzeugspannung erkennt, die niedriger als......