Wie man ein Auto aus Europa importiert | 2018 | Artikel

Wie man ein Auto aus Europa importiert


Während die meisten Leute einfach zu einem lokalen Händler oder einer nahe gelegenen Person gehen, um ein neues Auto zu kaufen, können Sie glauben, dass Sie einfach ein Auto von jenseits des Teichs in Europa haben müssen. Sie sind vielleicht ein Sammler, jucken nach einer brandneuen Technologie, die es in den USA noch nicht gibt, oder Sie haben einen persönlichen Grund, ein europäisches Auto zu transportieren.

Aus welchem ​​Grund auch immer Sie ein Auto aus Europa in die Vereinigten Staaten importieren müssen, ist es möglich, und es gibt vier Hauptwege, um dies legal zu tun. Bei all diesen Methoden müssen Sie sich einem bürokratischen Durcheinander annähern, aber wenn Sie den grundlegenden Weg durch den bürokratischen Papierkram kennen, könnte sich der Prozess als einfacher erweisen.

Methode 1 von 4: Bringen Sie das Auto den US-Standards entsprechend

Schritt 1: Kauf von Crashtest-Modellen. Kaufen Sie nicht nur die, die Sie in die Vereinigten Staaten bringen möchten; Sie müssen dieses und einige andere kaufen, die für Crash-Tests verwendet werden.

Wegen der Notwendigkeit für Ersatzautos ist dies wahrscheinlich die teuerste Option.

Schritt 2: Nehmen Sie Anpassungen am Armaturenbrett vor. Es gibt verschiedene Anpassungen, die Sie an Ihren Dashboard-Elementen vornehmen können, um von Kilometer zu Meilen zu wechseln.

Es gibt auch eine Fülle von Leckerbissen, die abhängig von Ihrer Marke und Ihrem Modell sind.

Schritt 3: Holen Sie sich die Genehmigung für den Versand. Bevor Sie Ihr Auto verschicken können, benötigen Sie eine Genehmigung des US-amerikanischen Verkehrsministeriums und der Umweltschutzbehörde.

Methode 2 von 4: Nutzen Sie den "im Wesentlichen ähnlich" -Klausel

Wenn Ihr Auto in Europa einen Beinahe-Klon hat, der in den Vereinigten Staaten verfügbar ist, dann ist diese Methode eine gute Option. Es wird oft verwendet, um Autos aus Kanada in die Vereinigten Staaten zu bringen, da die Compliance-Standards für Fahrzeuge sehr ähnlich sind, aber es ist oft ein wenig komplizierter, diese Klausel für Fahrzeuge aus Europa zu nutzen. Es kann jedoch nicht schaden, und Sie beginnen damit, ein in den Vereinigten Staaten produziertes und verkauftes Auto zu identifizieren, das fast dasselbe ist wie das, das Sie aus Europa importieren wollen.

Schritt 1: Erhalten Sie einen Brief von einem US Autohersteller. Rufen Sie den Autohersteller der USA mit dem ähnlichen Fahrzeug an und bitten Sie seinen Kundendienst um ein Schreiben, das besagt, dass es Ihrem Auto in Europa "im Wesentlichen ähnlich" ist.

Wenn Sie den Brief erhalten, können Sie mit dem Import fortfahren; Wenn Sie dies nicht tun, müssen Sie eine andere Methode ausprobieren.

Methode 3 von 4: Ein Auto importieren, das 25 Jahre oder älter ist

Schritt 1: Überprüfen Sie die Importgesetze Ihres Landes. Fahrzeuge, die mindestens 25 Jahre alt sind, müssen keine Bundesvorschriften erfüllen, um importiert zu werden; Sie müssen jedoch mit den Importgesetzen Ihres Bundesstaates rechnen. Diese Gesetze sind in der Regel ziemlich lax, obwohl Sie möglicherweise einige Sicherheitsgurte installieren oder andere relativ geringfügige Anpassungen vornehmen müssen, um auf der Ebene Ihres Staates legal zu sein. Es gibt jedoch eine Ausnahme von dieser Regel; Die Einwohner Kaliforniens haben einen anderen Standard, und um ein Auto aus Europa als Antik oder Vintage zu importieren, muss es vor 1975 hergestellt worden sein.

Methode 4 von 4: Beweisen Sie, dass das Auto selten genug ist, um sich für die "Show and Display" -Klausel zu qualifizieren

Diese Methode, ein Auto von Europa in die Vereinigten Staaten zu importieren, ist nicht für Ihr durchschnittliches Fahrzeug, das für tägliche Fahrten und Besorgung benutzt wird. Es muss tatsächlich selten und sparsam verwendet werden.

Bild: National Highway Traffic Safety Administration

Schritt 1: Überprüfen Sie, ob Ihr Fahrzeug die Anforderungen erfüllt. Um im Rahmen dieser Klausel eingeführt zu werden, muss das Fahrzeug sehr spezifische Anforderungen erfüllen.

Es darf nie in den Vereinigten Staaten zum Verkauf angeboten worden sein, nicht als Bausatz oder Nachbau, nicht mehr in Produktion sein und auch zu einer limitierten Auflage von 500 oder weniger Modellen gehören. Wenn Ihr Auto alle diese Anforderungen erfüllt, können Sie nur 2500 oder weniger Meilen pro Jahr fahren.

Wenn Sie ein Auto aus Europa in die Vereinigten Staaten importieren, müssen Sie wahrscheinlich rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen, um die erforderlichen Dokumente zu verwalten. Wenn Sie diese Methoden kennen, können Sie entscheiden, ob es sich lohnt, es überhaupt zu versuchen. Schließlich besteht die Möglichkeit, dass Sie mit keiner Methode erfolgreich sein werden oder dass die Kosten dafür Ihren Wunsch nach dem Auto übersteigen. Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten und treffen Sie letztendlich die beste Entscheidung. Wenn Sie mechanische Probleme mit Ihrem Auto haben, wenden Sie sich an einen Mechaniker, um einen schnellen und hilfreichen Rat zu erhalten.

Vorheriger Artikel

Symptome einer fehlerhaften Servolenkungssteuereinheit

Symptome einer fehlerhaften Servolenkungssteuereinheit

Die Servolenkungs-Steuereinheit verwendet eine elektrische Servolenkung, um Sie beim Fahren des Fahrzeugs zu unterstützen. Servolenkungssteuereinheiten......

Nächster Artikel

Der Führer zu den farbigen Beschränkungs-Zonen in Idaho

Der Führer zu den farbigen Beschränkungs-Zonen in Idaho

Idaho Parkgesetze: Grundlagen verstehen Idaho-Fahrer wissen, dass sie vorsichtig sein müssen und dass sie die Gesetze befolgen müssen, wenn sie auf den......