Wie man entscheidet, welches Auto-Tracking-System zu kaufen | 2018 | Artikel

Wie man entscheidet, welches Auto-Tracking-System zu kaufen


Es gibt Fahrzeuge für jede Art von Zweck, sei es für den persönlichen Gebrauch oder für geschäftliche Zwecke. Manchmal müssen Sie wissen, wo sich Ihr Fahrzeug befindet. Es kann sein, weil:

  • Sie können sich nicht erinnern, wo Ihr Auto geparkt ist
  • Sie möchten wissen, wo Ihre Kinder im Teenageralter fahren
  • Sie haben einen Verdacht über den Aufenthaltsort eines Ehepartners oder einer anderen Vertrauensperson
  • Ihr Firmenfahrzeug ist auf Lieferung
  • Dein Fahrzeug wurde gestohlen

Wenn Sie aus irgendeinem Grund wissen müssen, wo sich Ihr Fahrzeug befindet, könnte ein Autoverfolgungssystem das sein, was Sie brauchen.

Es gibt ein paar verschiedene Arten von Auto-Tracking-Systeme zur Verfügung mit mehreren Modellen und Stilen für jeden verfügbar.

Teil 1 von 2: Erhalte ein passives Fahrzeugverfolgungssystem

Passive Fahrzeugortungssysteme können den Aufenthaltsort eines Fahrzeugs über einen bestimmten Zeitraum hinweg erfassen. Es wird als passives System bezeichnet, da es seine Informationen während der Verwendung nirgends sendet. Es zeichnet einfach den Standort und die Route des Fahrzeugs auf und speichert sie in seinem Onboard-Speicher. Es muss dann auf einen Computer heruntergeladen werden, um die Informationen anzuzeigen, damit Sie den Tracking-Verlauf des Fahrzeugs anzeigen können.

Passive Tracking-Systeme sind normalerweise bewegungssensitiv und schalten sich ein, wenn das Auto anfängt sich zu bewegen. Da die meisten passiven Nachführsysteme nicht verkabelt sind, benötigen sie Batteriestrom zum Betrieb. Das Gerät sammelt weiterhin Daten, bis der Speicher voll ist oder der Akku zu schwach ist, um das Gerät einzuschalten.

Passive Systeme sind auch großartig für den Fall, dass Sie keine permanente Tracking-Fähigkeiten für Ihr Fahrzeug benötigen, oder wenn Sie in der Lage sein müssen, den Tracker zwischen Fahrzeugen zu wechseln.

Es gibt ein paar Vorteile eines passiven Autoverfolgungssystems:

  • Es sind keine Überwachungskosten oder Abonnements erforderlich.
  • Das System ist einfach zu bedienen und erfordert keine komplizierte Software.
  • Eine ständige Kommunikation über Mobilfunk- oder Satellitensignal ist nicht erforderlich.
  • Das System ist normalerweise wetterfest, so dass es innerhalb oder außerhalb des Fahrzeugs montiert werden kann.
  • Die Einheit ist typischerweise kompakter und schwerer zu erkennen.

Schritt 1: Entscheiden Sie, ob Sie das Tracking-Gerät remote überwachen möchten. Das passive System sendet kein Signal und kann nicht in Echtzeit überwacht werden.

Wenn Sie warten können, bis das Fahrzeug zurückkehrt, damit Sie die Informationen herunterladen können, ist ein passives System eine gute Wahl.

Passive Auto-Tracking-Geräte verwenden oft einen USB-Stecker, um eine Verbindung zu Ihrem Computer herzustellen.

Schritt 2: Berücksichtigen Sie Ihr Budget für ein Auto-Tracking-System. Ein nicht überwachtes passives Auto-Tracking-System ist in der Regel nur ein paar hundert Dollar, wo ein aktiver Tracker in der Regel teurer ist und ein Abonnement benötigt, um den Standort des Fahrzeugs zu sehen.

Schritt 3: Entscheiden Sie, ob Ihr Auto-Tracking-System diskret sein muss. Wenn Sie nicht möchten, dass der Fahrzeugführer weiß, dass Sie ein Fahrzeugverfolgungssystem haben, kann ein passiver Tracker die richtige Wahl für Sie sein.

Passive Tracking-Systeme sind oft kompakt und können an kleinen Stellen eingesetzt werden, um unerkannt zu bleiben.

Passive Tracker können auch einen Magneten haben, so dass sie schnell an engen Stellen außerhalb des Autos montiert werden können.

Viele passive Tracker sind wetterfest, so dass sie diskret innerhalb oder außerhalb des Autos montiert werden können.

Teil 2 von 2: Erhalte ein aktives Tracking-System

Aktive Auto-Tracking-Systeme sind viel mehr High-Tech, mit entweder zellulären oder Satelliten-Tracking-Fähigkeiten für Ihr Auto. Das System ist normalerweise fest mit dem Dataport Ihres Autos verbunden oder daran angeschlossen, kann aber manchmal batteriebetrieben sein.

Wenn das Fahrzeug eingeschaltet oder in Bewegung ist, ist das Trackingsystem aktiviert und bietet Echtzeitdaten, die von einem entfernten Benutzer überwacht werden können. Das System kann Ihnen sowohl den Fahrzeugort als auch seine Fahrgeschwindigkeit und Fahrtrichtung anzeigen und die Historie des Fahrzeugs, zu dem das Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen wurde, aufzeichnen.

Aktive Fahrzeugortungssysteme sind am besten für eine dauerhafte Lösung geeignet, beispielsweise für Flottenfahrzeuge oder für Fahrzeugsicherheitszwecke.

Schritt 1: Entscheiden Sie, ob Sie ein Auto-Tracking-System für Sicherheitszwecke benötigen. Ein aktives Autoverfolgungssystem wird normalerweise auf einem Autofenster angezeigt, um Möchtegern-Diebe daran zu hindern, auf Ihr Fahrzeug zu zielen.

Wenn Ihr Fahrzeug gestohlen wird, können Sie den Standort Ihres Fahrzeugs in Echtzeit verfolgen und Behörden dabei helfen, die Täter ausfindig zu machen und Ihr Fahrzeug zu lokalisieren.

Einige Fernstarter oder Autoalarme wie Compustar DroneMobile verfügen über GPS-Tracking-Funktionen, die in ihren Systemen enthalten sind.

Sie können Ihren Motor auch mit einigen Autoverfolgungsgeräten abschalten, wenn er mit einer Motorkill-Funktion ausgestattet ist.

Schritt 2: Überlegen Sie, ob Sie fortlaufende Tracking-Fähigkeiten benötigen. Wenn Sie ein Lieferfahrzeug für Arbeiten haben, die Sie im Auge behalten müssen, ist ein aktives Auto-Tracking-System die bessere Wahl für Sie.

Aktive Verfolgungssysteme sind eine gute Wahl, wenn Sie Ihr Fahrzeug an Ihr Kind ausgeliehen haben, das noch unter Ausgangssperre steht oder angewiesen wurde, in einem bestimmten Radius zu bleiben.

Einige GPS-Tracking-Systeme enthalten einen Alarm, der Sie seitenweise anzeigt, wenn Ihr Fahrzeug eine festgelegte Grenze verlässt.

Aktive Tracking-Systeme erfordern ein monatliches Abonnement, um die Tracking-Daten für Ihr Fahrzeug anzuzeigen. Gebühren sind vergleichbar mit den Kosten eines grundlegenden Handy-Pakets.

Mit einem aktiven Fahrzeugortungssystem wissen Sie jederzeit, wo sich Ihr Fahrzeug befindet. Mit einem passiven Fahrzeugverfolgungssystem können Sie herausfinden, wo Ihr Fahrzeug war. Wählen Sie das System, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Vorheriger Artikel

P0087 OBD-II Fehlercode: Kraftstoffschiene / Systemdruck - zu niedrig

P0087 OBD-II Fehlercode: Kraftstoffschiene / Systemdruck - zu niedrig

P0087 Fehlercodedefinition P0087 ist Kraftstoffverteiler / Systemdruck zu niedrig, was auf ein Problem mit dem Kraftstoffsystem hinweist. Dieser Code......

Nächster Artikel

P0311 OBD-II Fehlercode: Zylinder 11 Fehlzündung erkannt

P0311 OBD-II Fehlercode: Zylinder 11 Fehlzündung erkannt

P0311 Code Definition Ein P0311-Code wird gespeichert, wenn das Antriebsstrangsteuermodul (PCM) eine Fehlzündung im Zylinder 11 im Motor erkennt. In......