Wie man einen guten Tachometer-Sensor kauft | 2018 | Artikel

Wie man einen guten Tachometer-Sensor kauft


Moderne Fahrzeuge sind großartig: Sie bieten so viele fortschrittliche Funktionen, dass Sie unterwegs sicher unterwegs sind. Der Tachometer-Sensor ist eine dieser großartigen Erfindungen - geschaffen, um Ihnen zu helfen, eine sichere Geschwindigkeit zu halten und nicht mehr zu beschleunigen, als Sie erwartet haben, während Sie Tagträumen (Sie wissen, dass es geschieht!) Und Sie aus dem Auge des Interessierten zu halten Polizisten überall.

Ihr Tachosensor befindet sich auf der Rückseite der Ausgangswelle des Getriebes - er verfolgt die Rotation der Räder und der Kurbelwelle, um die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs zu überwachen. Er unterstützt den Geschwindigkeitsregelmechanismus, indem er eine Impulsrate an ihn sendet, die den Geschwindigkeitsregler informiert, ob er Sie beschleunigen oder verlangsamen soll. Es ist wichtig, auch ein ABS (Anti-Blockier-System) zu unterstützen, da sich die Räder mit der gleichen Geschwindigkeit drehen. Ein beschädigter Geschwindigkeitssensor kann zu gefährlichem Fahren führen, weil Sie viel schneller fahren können als Sie erkennen und schnell gefährliche Geschwindigkeiten erreichen.

Ein paar Dinge, die Sie bei Geschwindigkeitssensoren beachten sollten:

  • Standorttyp: Es gibt zwei Haupttypen von Tachosensoren: Motordrehzahlsensor und Raddrehzahlsensoren. Beide machen im Wesentlichen die gleiche Arbeit, da sie Ihre Gesamtgeschwindigkeit berechnen und diese Informationen über den Tachometer an andere Bereiche des Fahrzeugs sowie an den Fahrer weitergeben, aber die Art des Sensors, den Sie ersetzen müssen, hängt vom Problem ab, das Sie haben. Mit dir Fahrzeug finden.

  • Optisch gegen Magnet: Es gibt zwei Schlüsselarten von Sensoren: optischer Geschwindigkeitssensor gegenüber einem Permanentmagneten.

    • Optisch: Herkömmliche Geschwindigkeitssensoren verwenden ein optisches VSS, das aus einer Fotozelle, einem Zweiblatt-Spiegelreflektor und einer LED besteht. Der Reflektor erzeugt ein elektrisches Signal, mit dem die Geschwindigkeit überwacht wird. Während der optische Geschwindigkeitssensor weit verbreitet ist, ist es aufgrund der Anzahl beweglicher Teile viel wahrscheinlicher, dass er versagt als ein Permanentmagnet.
    • Magnet: Permanentmagnetsensoren können viel genauere Informationen über Richtung, Geschwindigkeit und Position liefern und die Tatsache, dass es nicht viele bewegliche Teile hat, hilft auch, länger zu halten.
  • Aftermarket vs OEM: Aftermarket-Sensoren entsprechen in etwa denselben Standards wie OEM-Teile für diese Sensoren. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die besten Qualitätssensoren erhalten, die Sie sich für eine längere Lebensdauer leisten können.

Hinweis: Die Größe Ihrer Reifen kann sich auf die Genauigkeit Ihres Sensors auswirken. Wenn die Reifengröße sich geändert hat, kalibrieren Sie sie neu.

Vermin-Club liefert unseren zertifizierten mobilen Technikern hochwertige Tachosensoren. Wir können auch einen Tacho-Sensor installieren, den Sie gekauft haben. Klicken Sie hier, um ein Angebot und weitere Informationen zum Austausch des Tachosensors zu erhalten.

Vorheriger Artikel

P0151 OBD-II-Fehlercode: O2-Sensorstromkreis niedrige Spannung (Bank 2 Sensor 1)

P0151 OBD-II-Fehlercode: O2-Sensorstromkreis niedrige Spannung (Bank 2 Sensor 1)

P0151 Code Definition Lambdasondenkreis niedrige Spannung (Bank 2 Sensor 1) Was der P0151-Code bedeutet P0151 ist der OBD-II-generische Code, der angibt,......

Nächster Artikel

P0046 OBD-II Fehlercode: Turbo / Super Charger Boost Control Magnetschalter Reichweite / Leistung

P0046 OBD-II Fehlercode: Turbo / Super Charger Boost Control Magnetschalter Reichweite / Leistung

P0046-Code-Definition Turbo / Super Charger Boost Control Magnetschalter Reichweite / Leistung Was der P0046 Code bedeutet Dieser Code hat......