Wie Felgen arbeiten und warum sie wichtig sind | 2018 | Artikel

Wie Felgen arbeiten und warum sie wichtig sind


Was wäre ein Auto ohne Räder? Räder sind ein prägendes Merkmal aller Autos und lassen ein Fahrzeug tatsächlich rollen - klar, ohne sie würde man nicht weit kommen. Viele Menschen konzentrieren sich auf Räder für ihre ästhetische Erscheinung, aber sie spielen eine wichtige Rolle dabei, wie Ihr Auto fährt. Bei so vielen verfügbaren Größen und Stilen fragen Sie sich vielleicht, was der Unterschied ist, wie Räder funktionieren und ob die Unterschiede wichtig sind.

Komponenten eines Rades

Außenbord-Gesicht: Dies ist die Hauptfläche des Rades; Was macht das Design aus, das Sie an Ihrem Fahrzeug sehen? Neben dem Stil bietet die Außenbordseite auch eine Struktur für das Rad. Dieser Abschnitt des Rades wird auch allgemein als "Spinne" bezeichnet.

Mitte bohren: Ein leeres Loch in der Mitte des Rades. Die mittlere Bohrung ist oft mit einer Kappe mit dem Herstellerlogo versehen, so dass Sie es nicht sehen können, wenn das Rad auf dem Auto ist.

Teller: Der mittlere Abschnitt um die zentrale Bohrung enthält die Schraubenlöcher für die Nasen. Es wird an die Radnabe geschraubt, während die Speichen die Felge mit der Platte verbinden.

Speichen: Die Strukturen, die von der Platte zum Rand der Felge verbinden. Es gibt eine große Vielfalt an Speichenmustern mit verschiedenen Speichenzahlen, Durchmessern, Längen und Formen. Speichen spielen eine große Rolle bei der Bestimmung des Gewichts und der Stärke eines Rades.

Rand: Außendurchmesser des Rades. Bei der Größe eines Rades wird üblicherweise der Felgendurchmesser gemessen.

Bolzenkreis: Der Kreis, der durch die Zentren der Bolzenlöcher entsteht, wo die Laschen das Rad an der Nabe befestigen.

Ventilschaftbohrung: Loch, durch das Luft zum Reifen hinzugefügt werden kann. Der Ventilschaft selbst besteht aus Gummi oder Metall.

Aus welchen Rädern besteht?

Das Material, aus dem ein Rad gefertigt wird, beeinflusst nicht nur das Aussehen des Rades, sondern auch seine Leistung durch Stärke, Gewicht und Haltbarkeit.

Stehlen: Einfache und preiswerte Stahlräder sind in der Regel einfach im Design und für kostengünstige Autos geeignet. Sie sind oft mit einer Radkappe bedeckt, um Stil hinzuzufügen. Stahlräder sind oft schwerer als teurere Äquivalente.

Aluminiumlegierung: Alle Arten von Autos von jedem Autohersteller werden mit Aluminiumrädern, von Limousinen, zu Lastwagen, zu Luxusautos ausgestattet. Aluminium bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Festigkeit, Gewicht, Haltbarkeit und Kosten.

Kohlefaser: Obwohl es sehr selten ist, gibt es immer mehr Fahrzeuge mit Kohlefaserrädern. Räder aus diesem exotischen Material sind extrem leicht und stark und eignen sich daher ideal für spurorientierte Sportwagen. Kohlenstofffaserräder sind jedoch extrem teuer, und obwohl sie stark sind, sind sie brüchig - ein einzelner Stoß mit einem Bordstein oder einem Stück Straßenmüll kann sie nutzlos machen.

Warum Räder wichtig sind

Aus technischer Sicht bieten Räder die Möglichkeit, Reifen am Fahrzeug zu befestigen, damit der Motor seine Kraft auf den Boden bringen kann. Der Motor erzeugt Kraft, die sich dann durch den Antriebsstrang zu den Rädern bewegt. Die Räder sind mit der Radnabe verschraubt und drehen sich um die Achsen. Reibung ist notwendig, um die Räder zu drehen und ein Auto vorwärts zu treiben, und wird durch die Reifen bereitgestellt, die den Boden berühren. Das Rad überträgt die Kraft von der Achse / Nabe auf die Reifen und sorgt so für die nötige Hebelkraft, um das Auto zu bewegen. Die Größe der Hebelwirkung hängt davon ab, wie groß das Rad im Verhältnis zur Leistung ist, die der Motor erzeugt.

Neben dem Aussehen kann das Auswechseln der Räder eines Autos einen wesentlichen Einfluss auf die Ausrichtung, das Handling, das Bremsen, die Fahrqualität und die Beschleunigung sowie die Kalibrierung des Tachometers haben. Bevor Sie neue Aftermarket-Räder einbauen, müssen Sie einige Dinge beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass es in den Radkasten passt

  • Berücksichtigen Sie den richtigen Abstand, der die Breite des Rads und die Position der Montageplatte angibt

  • Stellen Sie sicher, dass es mit dem Radschraubenmuster Ihres Fahrzeugs übereinstimmt

  • Stellen Sie fest, ob eine ausreichende Auswahl an Reifen für die neuen Räder vorhanden ist

  • Stellen Sie sicher, dass die Räder nichts am Fahrzeug reiben, insbesondere nicht beim Drehen oder bei der Federungskompression.

Es ist schlau, mit einem erfahrenen Profi oder einem Fachgeschäft bei der Auswahl neuer Räder zu arbeiten, um sicherzustellen, dass Sie ein Design auswählen, das mit Ihrem Fahrzeug kompatibel ist.

Wichtige Radmessungen

Die Auswahl neuer Räder ist nicht so einfach wie die Entscheidung, welches Design Ihnen am besten gefällt. Es gibt wichtige Messungen, die vor dem Kauf berücksichtigt werden müssen. Dieser Prozess, bekannt als Radmontage, hilft sicherzustellen, dass die Räder mit Ihrem Auto kompatibel sind. Sie wollen nicht mit Rädern enden, die nicht passen oder Fahrbarkeitsprobleme verursachen.

Erstens ist Durchmesser, oder wie "groß" oder "klein" ein Rad ist. Große Räder sind ein stilvolles Upgrade, aber größer ist nicht immer besser. Der Raddurchmesser hat direkte Auswirkungen auf die Beschleunigung, das Bremsen, die Handhabung, das Getriebe und den Tachowert eines Autos. Große Räder passen möglicherweise nicht leicht in den Radkasten, und Sie können das Rad beim Drehen oder unter Federungskompression am Auto reiben sehen. Größere Räder erfordern oft auch die Verwendung eines Reifens mit niedrigerem Profil, der nicht so glatt über Straßenunebenheiten hinweg führt und anfälliger für Reifenpannen sein kann. Die Montage über die Bremsen ist eine weitere Überlegung mit Durchmesser, aber normalerweise nur, wenn man sich für ein kleineres Rad entscheidet.

Die Radbreite ist ein weiteres kritisches Maß. Der vordere Abstand eines Rades (Abstand von der Mittellinie zum äußeren Rand) und der hintere Abstand (Abstand von der Mittellinie zum inneren Rand) ergeben seine Breite. Wenn Sie eine breitere Felge und anschließend einen breiteren Reifen wählen, erhalten Sie beim Drehen, Beschleunigen oder Bremsen mehr Grip und Traktion. Eine breitere Felge hat jedoch auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, an der Innenseite des Radkastens zu reiben, und wird wahrscheinlich Ihre Kraftstoffwirtschaftlichkeit verringern.

Die Messung der Mittelbohrung sorgt für einen sicheren, vibrationsfreien Sitz. Die Bohrung ist so beabstandet, dass sie genau auf die Nabe passt. Dadurch wird sichergestellt, dass das Rad genau auf der Mitte positioniert ist, wenn die Laschen festgezogen werden. Die zentrale Bohrung ist ein tragender Teil des Rades, daher ist es wichtig, dass die Größe genau auf die Radnabe abgestimmt ist. Zu klein und es wird nicht passen, zu groß und es wird nicht funktionieren, um das Gewicht des Fahrzeugs zu tragen. Einige Radhersteller schlagen vor, Abstandshalter zu verwenden, um dieses Problem zu lösen, wenn die mittlere Bohrung zu groß ist. Diese werden jedoch nicht als dauerhafte Lösung empfohlen.

Das Bolzenmuster und der Lochkreisdurchmesser sind weitere kritische Maße. Das Bolzenmuster bezieht sich auf die Anzahl der Laschen, die das Rad an der Nabe befestigen. Die meisten Autos haben vier oder fünf Laschen, aber einige schwere Fahrzeuge haben sechs oder sogar acht Laschen. Der Bolzenmittelteildurchmesser bezieht sich auf den Durchmesser des Kreises, der durch die Mitte der Bolzenlöcher erzeugt wird. Wenn das Schraubenmuster oder der Bolzenmittelteil nicht übereinstimmen, werden die Räder einfach nicht auf das Fahrzeug fahren.

Bau von Aluminiumrädern

Die meisten Autoräder bestehen aus Aluminiumlegierung, aber es gibt eine Vielzahl von Methoden, um sie herzustellen. Geschmiedete Räder beginnen als ein solides Stück Aluminium, das sich dann unter massivem Druck und Hitze in die endgültige Form formt. Schmieden produziert extrem starke und oft leichte Räder.

Schwerkraftgießen ist der einfachste Prozess und beinhaltet das Gießen von geschmolzenem Metall in eine Form. Es muss mehr Metall verwendet werden, um die erforderliche Festigkeit zu liefern und einen vergleichsweise schwereren Rand zu erzeugen.

Niederdruckgießen zwingt geschmolzenes Aluminium in eine Form, um es fest zu packen und seine Festigkeit zu erhöhen. Das Gegendruckgießen verwendet das gegenteilige Konzept mit einem Vakuum, das das flüssige Metall in die Form saugt. Der Prozess ist anders, aber die Ergebnisse sind ähnlich.

Fließgeformte Räder sind in Motorsportanwendungen beliebt. Sie beginnen als ein Grundmetallguss, der dann während des Spinnens unter Druck geformt wird. Dies dehnt und komprimiert das Material und erhöht seine Zugfestigkeit, Stoßfestigkeit und Belastbarkeit.

Billet-Räder sind aus einem massiven Stück Metall gefertigt. Eine Maschine schneidet langsam Material ab, bis nur noch die gewünschte Form übrig ist. Da Billet-Räder die Molekularstruktur des Materials beibehalten, sind sie extrem stark, jedoch normalerweise nicht so leicht wie geschmiedete oder fließgeformte Alternativen.

Unabhängig von der Methode haben die meisten Räder eine Art Lackierung, Pulverbeschichtung oder Eloxierung, um vor den Elementen zu schützen und Farbe hinzuzufügen. Einige Räder haben maschinell bearbeitete Flächen, um das helle Metall darunter entlang der Felge, der Speichen oder des Bolzenmittelteils freizulegen, was einen zusätzlichen Hauch von Stil hinzufügt.

Probleme mit Rädern

Sie können massive Metallteile sein, die Tausende von Pfund Gewicht tragen können, aber Räder sind nicht unempfindlich gegen Probleme. Neben den vielen Einbauaspekten sind Haltbarkeit und Festigkeit entscheidend, um hinter dem Lenkrad sicher zu bleiben. Leichtgewichtige Räder können sich schneller beschleunigen und leichter drehen, sind jedoch anfälliger für Beulen, Risse und andere Schäden. Schwere Räder könnten stärker und haltbarer sein, können aber den Kraftstoffverbrauch senken. Der Punkt ist, dass ein LKW, der schwere Lasten trägt, ein geländegängiger 4x4, ein wendiger Sportwagen und eine Luxuslimousine alle unterschiedliche Räder haben werden, die ihrer Leistung am besten entsprechen.

Räder können überall in Autos allgegenwärtig sein, aber sie sind nicht so einfach wie sie scheinen. Mit den verfügbaren Größen und Stilen gibt es eine Reihe von Rädern, die den Bedürfnissen jedes Fahrers gerecht werden.

Vorheriger Artikel

Wie lange hält ein Gebläsemotorrelais?

Wie lange hält ein Gebläsemotorrelais?

In den Sommermonaten gibt es für einen Autobesitzer nichts Wichtigeres als ein richtig funktionierendes Klimasystem. Die meisten Autobesitzer wissen......

Nächster Artikel

Was sind die Car Pool Regeln in Alabama?

Was sind die Car Pool Regeln in Alabama?

Car-Pool-Bahnen sind ein Grundnahrungsmittel auf vielen Alabama-Autobahnen und helfen sehr vielen Fahrern. In Fahrgemeinschaftsspuren dürfen Fahrzeuge......